30.09.2021 17:10

Stellantis-Aktie etwas tiefer: Opel stoppt Produktion im Werk in Eisenach wegen Chipengpässen

Kurzarbeit: Stellantis-Aktie etwas tiefer: Opel stoppt Produktion im Werk in Eisenach wegen Chipengpässen | Nachricht | finanzen.net
Kurzarbeit
Folgen
Die Stellantis-Gruppe wird angesichts der Halbleiterengpässe die Produktion im Opel-Werk in Eisenach zunächst stoppen.
Werbung
"Es ist geplant, dass im Werk Eisenach die Produktion ab kommender Woche vorübergehend ruhen wird", teilte ein Opel-Sprecher mit. Für die Beschäftigten sei Kurzarbeit vorgesehen, um die Maßnahme sozialverträglich zu gestalten. Anfang 2022 soll die Produktion des Opel Grandland - auch in der Hybridversion - in Eisenach wieder anlaufen. Voraussetzung sei, dass die derzeit schwierige Liefersituation dies erlaube. Zuvor hatte die Automobilwoche über die vorübergehende Schließung des Werks in Eisenach berichtet.

Die Stellantis-Aktie gibt in Mailand 0,44 Prozent auf 16,586 Euro ab.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: MikeDotta / Shutterstock.com

Nachrichten zu Stellantis

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Stellantis

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2021Stellantis BuyDeutsche Bank AG
29.10.2021Stellantis BuyUBS AG
29.10.2021Stellantis BuyDeutsche Bank AG
29.10.2021Stellantis BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2021Stellantis OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2021Stellantis BuyDeutsche Bank AG
29.10.2021Stellantis BuyUBS AG
29.10.2021Stellantis BuyDeutsche Bank AG
29.10.2021Stellantis BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2021Stellantis OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2020Fiat Chrysler (FCA) NeutralUBS AG
14.10.2020Fiat Chrysler (FCA) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.09.2020Fiat Chrysler (FCA) NeutralUBS AG
10.07.2020Fiat Chrysler (FCA) NeutralUBS AG
30.06.2020Fiat Chrysler (FCA) NeutralUBS AG
15.10.2021Stellantis VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.03.2021Stellantis VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.10.2020Peugeot UnderperformRBC Capital Markets
14.10.2020Peugeot UnderperformRBC Capital Markets
08.09.2020Peugeot UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Stellantis nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln