finanzen.net
27.08.2019 17:57
Bewerten
(1)

Nachzügler E.ON-Aktien holen dank Barclays-Studie zu RWE-Papieren auf

Nach Empfehlung: Nachzügler E.ON-Aktien holen dank Barclays-Studie zu RWE-Papieren auf | Nachricht | finanzen.net
Nach Empfehlung
Aktien von E.ON haben am Dienstag ein klein wenig Terrain im Vergleich zu RWE gut gemacht.
Dank einer Empfehlung der britischen Investmentbank Barclays rückten sie am Mittag noch um 1,6 Prozent vor und ließen die Papiere von RWE hinter sich, die nur um 0,75 Prozent zulegten. Zum Handelsschluss standen E.ON noch 1,74 Prozent höher bei 8,34 Euro, während RWE 2,25 Prozent auf 25,90 Euro gewannen.

Zuvor waren E.ON-Aktien vom Jahreshoch Mitte Juni um fast 20 Prozent abgesackt. RWE-Aktien hatten in diesem Zeitraum um fast 10 Prozent zugelegt. Auch seit Jahresbeginn sind die Unterschiede deutlich: Während es RWE auf ein Plus von gut einem Drittel bringen, mussten E.ON im steigenden DAX Verluste hinnehmen.

Am Dienstag aber riet Barclays-Analyst Peter Crampton den Anlegern zum Übergewichten der E.ON-Papiere im Portfolio. Denn die Aktien des Spezialisten für Stromnetze und erneuerbare Energie seien "deutlich zu niedrig bewertet", die Haltung des Marktes viel zu negativ. Die Aktien seien daher eine "echte Kaufgelegenheit".

Der Markt ignoriere das Gewinn- und Dividendenpotenzial aus dem Deal mit der RWE-Tochter innogy ab 2022. Nach dessen Genehmigung dürfte das Management ab September durchstarten, prognostizierte Crampton. RWE überträgt im Rahmen eines umfangreichen Tauschs von Vermögenswerten und Geschäftsbereichen den gesamten von RWE gehaltenen innogy-Anteil an E.ON.

Doch auch für RWE zeigte sich Crampton optimistisch. Er erhöhte das Kursziel um 3 auf 30 Euro und bekräftigte sie als Favoriten im Sektor der Versorger. Investoren ignorierten nach wie vor den Umbau des Stromproduzenten zum drittgrößten Anbieter erneuerbarer Energie in Europa. Nach einem starken ersten Halbjahr schraubte der Experte die Schätzung für den Gewinn je Aktie im Gesamtjahr gleich um gut ein Fünftel nach oben.

/bek/ag/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf RWE StDC6CHX
WAVE Unlimited auf E.ONDC53Z0
WAVE Unlimited auf E.ONDS9KYR
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC6CHX, DC53Z0, DS9KYR. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images, RWE

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:06 UhrEON SE overweightBarclays Capital
14.10.2019EON SE OutperformBernstein Research
14.10.2019EON SE NeutralUBS AG
08.10.2019EON SE buyDeutsche Bank AG
07.10.2019EON SE OutperformRBC Capital Markets
10:06 UhrEON SE overweightBarclays Capital
14.10.2019EON SE OutperformBernstein Research
08.10.2019EON SE buyDeutsche Bank AG
07.10.2019EON SE OutperformRBC Capital Markets
04.10.2019EON SE OutperformBernstein Research
14.10.2019EON SE NeutralUBS AG
02.10.2019EON SE HaltenIndependent Research GmbH
20.09.2019EON SE NeutralUBS AG
18.09.2019EON SE HaltenIndependent Research GmbH
18.09.2019EON SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.10.2019EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
27.09.2019EON SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.09.2019EON SE ReduceKepler Cheuvreux
17.09.2019EON SE VerkaufenDZ BANK
17.09.2019EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

So folgen Sie Trends!

Anleger, die ohne Stra­tegie handeln, über­leben nicht lange am Markt. Die Trend­folge­stra­tegie gilt als eine der erfolg­reichsten Stra­tegien überhaupt. Wie Sie Trends früh­zeitig erkennen und wie Sie so deut­sche Aktien handeln, erfah­ren Sie im Online-Seminar. Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX etwas höher -- Bank of America verzeichnet Gewinneinbruch -- Wirecard weist Vorwürfe zurück -- Gewinnwarnung bei WACKER CHEMIE -- ASML, K+S, Beiersdorf, Infineon, Encavis im Fokus

IT-Probleme legen Produktion bei Porsche zeitweise lahm. Machtkampf bei Ceconomy eskaliert - Chef vor dem Abgang. ASOS-Aktien springen nach Zahlen hoch. EU will angeblich kartellrechtliche Maßnahmen gegen Broadcom einleiten. Pharmakonzern Roche hebt Jahresprognose erneut an. United Airlines hebt Jahresziele trotz 737-Max-Krise an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00