finanzen.net
12.03.2019 18:00
Bewerten
(0)

TUI stoppt nun doch alle Flüge mit der Boeing 737 Max - TUI-Aktie tiefer

Nach Flugverbot: TUI stoppt nun doch alle Flüge mit der Boeing 737 Max - TUI-Aktie tiefer | Nachricht | finanzen.net
Nach Flugverbot
DRUCKEN
Der weltgrößte Reisekonzern TUI stoppt nach dem Flugverbot für die Boeing 737 Max 8 in Großbritannien alle Flüge mit dem umstrittenen Flugzeugtyp.
Der Schritt umfasse alle Fluggesellschaften des Konzerns, teilte ein Unternehmenssprecher am Dienstag in Hannover mit. Kunden, die von diesem Mittwoch an auf Flüge mit einer der 15 Boeing-Max-Maschinen gebucht sind, will der Konzern auf seiner Internetseite über Änderungen der Reisepläne informieren.

Zuvor hatte die britische Luftfahrtbehörde mitgeteilt, dass sie nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien den Luftraum Großbritanniens für Maschinen dieses Typs sperrt. Die Anordnung werde bis auf Weiteres in Kraft sein, hieß es. TUI betonte nun, das Unternehmen folge dieser Anordnung.

Tui hat bei seinen Airlines in Großbritannien und den Benelux-Ländern insgesamt 15 Maschinen des Typs im Einsatz. Die deutsche Tochter Tuifly soll ihre erste Maschine der Reihe erst in einigen Wochen bekommen. Zuvor hatte Tui wiederholt betont, dass die Jets sicher seien und der Konzern sie weiterhin in der Luft lasse.

Nach zwei Abstürzen innerhalb weniger Monate von baugleichen Jets wenden sich viele Airlines wie die norwegische Airline Norwegian (Norwegian Air Shuttle AS) und Luftfahrtbehörden aus Furcht vor einem technischen Problem von diesem neuen Flugzeugtyp ab. Fast die Hälfte der rund 350 seit 2017 ausgelieferten Maschinen bleibt infolge des Flugzeugabsturzes einer 737 Max 8 in Äthiopien am Sonntag mit 157 Toten inzwischen am Boden.

Die europäische Luftfahrtbehörde EASA stellte für Dienstagabend eine Bewertung der Situation aus ihrer Sicht in Aussicht. Ein Sprecher der Behörde mit Sitz in Köln widersprach allerdings Gerüchten, dass eine Sperrung des europäischen Luftraums für den Maschinentyp geplant sei.

Auch die US-Luftfahrtbehörde FAA erließ bisher kein Startverbot für die Maschinen. "Diese Untersuchung hat gerade erst begonnen, und uns liegen bislang keine Daten vor, um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Maßnahmen zu ergreifen", hatte die FAA am Montag (Ortszeit) mitgeteilt.

Die TUI-Aktien verloren zum Handelsende am Dienstag via XETRA 1,41 Prozent auf 8,81 Euro.

/stw/jba/rek/DP/stw

HANNOVER (dpa-AFX)

Bildquellen: TUI, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.04.2019Boeing OutperformCredit Suisse Group
09.04.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.04.2019Boeing NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
08.04.2019Boeing overweightBarclays Capital
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.04.2019Boeing OutperformCredit Suisse Group
08.04.2019Boeing overweightBarclays Capital
11.03.2019Boeing buyUBS AG
08.03.2019Boeing buyUBS AG
11.02.2019Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
09.04.2019Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.04.2019Boeing NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
31.01.2019Boeing HoldCanaccord Adams
25.10.2018Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.07.2018Boeing NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
26.01.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX vorbörslich fester -- Asiens Börsen wenig bewegt -- Im Deutsche-Bank-AR wächst anscheinend Widerstand gegen Kauf der Coba -- Ermittlungen gegen VW-Manager wegen illegaler Boni? -- Wirecard im Foku

T-Mobile US und Sprint werben in Washington für Fusionspläne. Erste autonome Taxis von Tesla sollen 2020 an den Start gehen. Samsung verschiebt Start seines Auffalt-Smartphones nach Problemen. Mondelez will langfristig bei Jacobs Kaffee aussteigen. Erfolg für Merck & Co mit Keytruda. Uniper-Aktionär KVIP begründet Vorschläge mit Handlungsunfähigkeit.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
E.ON SEENAG99
BMW AG519000