+++ Rocco Gräfe und Harald Weygand - mehr Chart-Kompetenz geht nicht. Heute um 19 Uhr bei Rendezvous mit Harry +++-w-
26.07.2019 16:55

Intel übertrifft Markterwartungen und erhöht Jahresausblick - Aktie fällt zurück

Nach Gewinnwarnung: Intel übertrifft Markterwartungen und erhöht Jahresausblick - Aktie fällt zurück | Nachricht | finanzen.net
Nach Gewinnwarnung
Folgen
Der Chiphersteller Intel hat nach der jüngste Gewinnwarnung zwar im zweiten Quartal weniger verdient und umgesetzt, die Erwartungen der Analysten jedoch übertroffen.
Werbung
Als Grund wird ein überraschender Anstieg bei PC-Verkäufen angeführt, auch im Geschäft mit Rechenzentren wurden die Erwartungen übertroffen. Der Jahresausblick wurde leicht angehoben. Der Kurs der Aktie springt nachbörslich um 5,8 Prozent auf 55,19 US-Dollar.

Der Umsatz im zweiten Quartal fiel um 3 Prozent auf 16,5 Milliarden Dollar, wie die Intel Corp mitteilte. Der Nettogewinn ging auf 4,2 Milliarden oder 0,92 Dollar je Aktie zurück, von 5 Milliarden oder 1,05 Dollar im Vorjahreszeitraum. Das bereinigte Ergebnis lag bei 1,06 Dollar je Anteil. Analysten hatten laut Factset einen bereinigten Gewinn von 0,89 Dollar je Aktie bei Einnahmen von 15,67 Milliarden Dollar erwartet.

Für 2019 wird nun mit einem Umsatz von 69,5 Milliarden Dollar gerechnet und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 4,40 Dollar. Im April hatte der Vorstand den Ausblick beim Umsatz auf 69 Milliarden Dollar gesenkt bei einem bereinigten Ergebnis je Aktie von 4,35 Dollar. Im Januar wurden noch ein Umsatz von 71,5 Milliarden Dollar und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 4,60 Dollar in Aussicht gestellt.

Für das dritte Quartal erwartet der Technologiekonzern einen Umsatz von 18 Milliarden Dollar und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 1,24 Dollar. Analysten hatten mit 17,74 Milliarden Dollar und einem Ergebnis je Aktie von 1,15 Dollar gerechnet.

Die Intel-Aktie legte im nachbörslichen Handel mehr als sechs Prozent zu. Am Freitag im offiziellen Handel stand sie dann zunächst rund 2 Prozent höher, fiel im Verlauf aber zurück und verlor zuletzt 0,60 Prozent auf 51,84 US-Dollar.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com, Lyao / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intel Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Intel Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2021Intel OutperformCredit Suisse Group
22.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
20.08.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2021Intel OutperformCredit Suisse Group
22.10.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.08.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2021Intel OutperformCredit Suisse Group
27.07.2021Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.06.2020Intel market-performBernstein Research
16.06.2020Intel Equal-WeightMorgan Stanley
24.04.2020Intel market-performBernstein Research
26.03.2020Intel market-performBernstein Research
23.07.2019Intel HoldThe Benchmark Company
22.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
15.10.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
23.07.2021Intel UnderperformBernstein Research
17.07.2021Intel SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intel Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln