Nachfrage niedriger

Brenntag-Aktie mit Kursrutsch: Brenntag von Preisdruck belastet

14.05.24 14:36 Uhr

Brenntag-Aktie bricht ein: Brenntag bekommt Preisdruck zu spüren | finanzen.net

Der Chemikalienhändler Brenntag hat im ersten Quartal unter dem Preisdruck gelitten.

Werte in diesem Artikel
Aktien

65,74 EUR -1,10 EUR -1,65%

Zudem fiel die Nachfrage in bestimmten Märkten und Branchen, insbesondere im Geschäftsbereich Brenntag Specialties, niedriger aus als vom Konzern erwartet. Umsatz und Ergebnis gingen bei dem DAX-Konzern im Vergleich zum Vorjahr stärker zurück als von Analysten erwartet. Für 2024 wird die Gesellschaft etwas pessimistischer und sieht ein nun ein operatives EBITA am unteren Ende der im März genannten Bandbreite von 1,23 bis 1,43 Milliarden Euro.

"Obwohl wir aufgrund unseres robusten Geschäftsmodells mit seiner globalen Reichweite und seinem breiten Portfolio Geschäftschancen nutzen konnten, sind wir mit unserer Leistung im ersten Quartal 2024 nicht zufrieden", sagte Christian Kohlpaintner, Vorstandsvorsitzender der Brenntag SE. Im ersten Quartal erzielte Brenntag einen Umsatz von rund 4 Milliarden Euro, ein Minus von 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Umsatzrückgang ist hauptsächlich auf niedrigere Verkaufspreise zurückzuführen, die nicht vollständig durch gestiegene Absatzmengen kompensiert werden konnten. Der operative Rohertrag sank um 5,1 Prozent auf 984,4 Millionen Euro. Das operative EBITA belief sich auf 259,7 Millionen Euro, was einem Rückgang von 24 Prozent entspricht. Das Ergebnis je Aktie lag bei 0,97 (Vorjahr: 1,40) Euro. Das Ergebnis nach Steuern und Dritten lag bei 141,4 (216) Millionen Euro.

Analysten hatten im Konsens einen Umsatz von 4,27 Milliarden Euro, ein Ergebnis je Aktie von 1,07 Euro und ein Ergebnis nach Steuern und Dritten von 157 Millionen Euro erwartet.

Brenntag-Aktie droht Tief seit November - Ausblick enttäuscht

Bei Brenntag kommt es am Dienstag zu einem deutlichen Kursrutsch. Die Papiere des Chemikalienhändlers sacken via XETRA zeitweise um 8,81 Prozent auf 70,98 Euro ab.

Analystin Suhasini Varanasi von Goldman Sachs sah bei den Essern zum Jahresstart die gleichen schwachen Trends wie bei den Branchenkollegen IMCD und Azelis. Der an das untere Ende der Zielspanne verlagerte Ausblick impliziere eine Konsens-Korrektur von vier Prozent. Experte Chetan Udeshi von JPMorgan findet auch die neuen Ziele noch optimistisch.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Brenntag

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Brenntag

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Brenntag

Nachrichten zu Brenntag SE

Analysen zu Brenntag SE

DatumRatingAnalyst
11.06.2024Brenntag SE BuyWarburg Research
11.06.2024Brenntag SE BuyDeutsche Bank AG
31.05.2024Brenntag SE BuyUBS AG
31.05.2024Brenntag SE HoldJefferies & Company Inc.
28.05.2024Brenntag SE HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
11.06.2024Brenntag SE BuyWarburg Research
11.06.2024Brenntag SE BuyDeutsche Bank AG
31.05.2024Brenntag SE BuyUBS AG
21.05.2024Brenntag SE BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2024Brenntag SE BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
31.05.2024Brenntag SE HoldJefferies & Company Inc.
28.05.2024Brenntag SE HoldJefferies & Company Inc.
14.05.2024Brenntag SE HoldJefferies & Company Inc.
14.05.2024Brenntag SE HaltenDZ BANK
14.05.2024Brenntag SE HoldWarburg Research
DatumRatingAnalyst
14.05.2024Brenntag SE UnderweightBarclays Capital
14.05.2024Brenntag SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2024Brenntag SE UnderweightBarclays Capital
22.04.2024Brenntag SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.04.2024Brenntag SE UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Brenntag SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"