Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
18.05.2022 18:03

TUI-Aktie knickt zweistellig ein: TUI mit Barkapitalerhöhung, um Teil der Staatshilfen zurückzuzahlen

Neue Aktien: TUI-Aktie knickt zweistellig ein: TUI mit Barkapitalerhöhung, um Teil der Staatshilfen zurückzuzahlen | Nachricht | finanzen.net
Neue Aktien
Folgen
Der Reisekonzern TUI hat eine Barkapitalerhöhung vollzogen , um einen Teil der der Staatshilfen zurückzuzahlen.
Werbung
Die neuen Aktien werden ab dem 1. Oktober 2021 dividendenberechtigt sein. TUI beabsichtigt, den Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung zusammen mit verfügbaren Barmitteln zur vollständigen Rückzahlung der Stillen Einlage II des deutschen Staates in Höhe von 671 Millionen Euro zu verwenden. Darüber hinaus plant die Gesellschaft, die bestehende KfW-Kreditlinie um weitere 336 Millionen Euro auf 2,1 Milliarden Euro zu reduzieren. Somit verbleiben als staatliche Finanzhilfen für die TUI neben der KfW-Kreditlinie die wandelbare Optionsanleihe mit rund 59 Millionen Euro und die ebenfalls wandelbare Stille Einlage I in Höhe von 420 Millionen Euro des WSF.

TUI erlöst brutto 425 Millionen Euro aus Barkapitalerhöhung

Der Reisekonzern TUI hat einen Bruttoerlös von rund 425 Millionen Euro aus der Barkapitalerhöhung erzielt. Diese soll zur Rückzahlung von staatlichen Corona-Hilfen verwendet werden. Wie der Reisekonzern mitteilte, platzierte er am Dienstag 162.291.441 neue Stammaktien zu einem Preis von 2,62 Euro je Aktie im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens bei institutionellen Investoren. Auf Xetra war die Aktie am Dienstag zu einem Schlusskurs von 2,89 Euro aus dem Handel gegangen. Erreicht wurde die maximale Zielgröße - TUI hatte im Vorfeld eine Platzierung von bis zu 162.291.441 neuen Aktien angepeilt. Das Bezugsrecht war ausgeschlossen worden.

Der Konzern will nun das aktuelle Grundkapital durch eine teilweise Ausnutzung des genehmigten Kapitals um rund 10 Prozent auf 1.785.205.853,00 Euro erhöhen. Die neuen Aktien sollen am oder um den 24. Mai in den Handel aufgenommen werden - zum einen im Premium-Listing-Segment der Official List der FCA und zum Handel am Hauptmarkt der London Stock Exchange für börsennotierte Wertpapiere sowie zum Handel am Regulierten Markt der Börse Hannover. Auch sollen sie in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse mit Handel über die elektronische Plattform Xetra einbezogen werden. Der Konzern hat sich zu einem Lock-up von 90 Tagen verpflichtet, der marktüblichen Ausnahmen unterliegt.

Die TUI-Aktie gab im XETRA-Handel am Mittwoch letztlich um 12,6 Prozent auf 2,53 Euro nach.

DJG/cbr/cln

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf TUI
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf TUI
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Dafinchi / Shutterstock.com, TUI

Nachrichten zu TUI

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.06.2022TUI Market-PerformBernstein Research
21.06.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2022TUI Market-PerformBernstein Research
18.05.2022TUI SellUBS AG
18.05.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
19.02.2020TUI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.10.2019TUI OutperformBernstein Research
26.09.2019TUI buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.09.2019TUI OutperformBernstein Research
11.08.2017TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2022TUI Market-PerformBernstein Research
14.06.2022TUI Market-PerformBernstein Research
12.05.2022TUI HoldDeutsche Bank AG
12.05.2022TUI Market-PerformBernstein Research
11.05.2022TUI Market-PerformBernstein Research
21.06.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
18.05.2022TUI SellUBS AG
18.05.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
11.05.2022TUI UnderweightBarclays Capital
11.05.2022TUI SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen letztlich uneins -- DAX schließt tief im Minus - 13.000 Punkte-Marke hält -- Uniper kassiert Ergebnisprognose -- Shopify, BioNTech, Amazon, Daimler Truck im Fokus

Ford-Betriebsrat lehnt Kurzarbeit in Saarlouis ab. MyTheresa.com errichtet Logistikneubau in Schkeuditz. FedEx rechnet mit weiter steigender Profitabilität. Aufgalopp beim BVB - Terzic als neuer Cheftrainer zurück bei Borussia Dortmund. HORNBACH geht weiter von hohen Kosten aus. Fresenius lotet offenbar Fusion des Klinikgeschäfts mit Wettbewerber aus.

Top-Rankings

Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
World Happiness Report 2022
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Ehe-Aus teuer zu stehen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln