20.01.2021 17:53

Daimler-Aktie im starken Autosektor gefragt - Auswirkungen des Chipmangels auf Absatz noch nicht absehbar

Positive Analyse: Daimler-Aktie im starken Autosektor gefragt - Auswirkungen des Chipmangels auf Absatz noch nicht absehbar | Nachricht | finanzen.net
Positive Analyse
Folgen
Die Aktien von Daimler haben am Mittwoch in einem insgesamt starken Marktumfeld die Gewinne im Sektor angeführt.
Werbung
Mit einem Anstieg um 4,15 Prozent auf letztlich 57,91 Euro im XETRA-Handel rangierten sie im DAX noch vor den Konkurrenten Volkswagen und BMW. Treiber speziell für die Stuttgarter war eine Kaufempfehlung durch die britische Großbank HSBC.

HSBC-Experte Henning Cosman stufte Daimler am Mittwoch wegen viel besserer mittelfristiger Perspektiven von "Hold" auf "Buy" hoch. Er gab zu, bislang die Kostensenkungen des Autobauers unterschätzt zu haben. Einen viel höheren freien Mittelzufluss wertete er als "Game Changer" für seine Einschätzung der Aktie. Er passte daraufhin die operativen Gewinnschätzungen deutlich nach oben an. Mit einem auf 66 Euro erhöhten Kursziel sieht er jetzt fast 16 Prozent Kurspotenzial.

Auswirkungen des Chipmangels auf Absatz noch nicht absehbar

Die Auswirkungen des Mikrochip-Mangels auf den Absatz beim Autobauer Daimler lassen sich nach Darstellung von Vertriebsvorständin Britta Seeger noch nicht konkret absehen. Der Januar sei gut abgesichert. Welche Folgen sich für die Kunden im Februar und März ergeben könnten, versuche man gerade intern und in Gesprächen mit Zulieferern zu ermitteln, sagte Seeger am Mittwoch in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Sie sei aber zuversichtlich, dass die Probleme gemeinsam mit den Lieferanten gelöst und die Auswirkungen so gering wie möglich gehalten werden könnten.

Lieferengpässe bei Halbleitern setzen derzeit viele Autohersteller unter Druck und zwingen sie zur Drosselung der Produktion. Bei Daimler sind die Mercedes-Werke in Rastatt und Bremen sowie im ungarischen Kecskemét betroffen.

Seeger stellte am Mittwoch den neuen elektrischen Kompakt-SUV EQA vor, der ab Anfang Februar zu kaufen sein wird. Es ist das dritte reine Elektrofahrzeug aus der Mercedes-EQ-Reihe. Drei weitere, darunter das Flaggschiff EQS, sollen im Laufe des Jahres noch folgen. Der EQA wird seit einiger Zeit schon in Rastatt und ab diesem Jahr dann auch in Peking gebaut. Mit Blick auf den Chipmangel betonte Seeger erneut, dass der Anlauf der EQ-Modelle höchste Priorität habe.

/tih/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Philip Lange / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.03.2021Daimler kaufenDZ BANK
24.02.2021Daimler buyJefferies & Company Inc.
23.02.2021Daimler HaltenDZ BANK
23.02.2021Daimler buyDeutsche Bank AG
22.02.2021Daimler buyWarburg Research
03.03.2021Daimler kaufenDZ BANK
24.02.2021Daimler buyJefferies & Company Inc.
23.02.2021Daimler buyDeutsche Bank AG
22.02.2021Daimler buyWarburg Research
22.02.2021Daimler buyWarburg Research
23.02.2021Daimler HaltenDZ BANK
18.02.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2021Daimler NeutralUBS AG
17.02.2021Daimler HaltenDZ BANK
05.02.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln