finanzen.net
22.01.2019 16:39
Bewerten
(0)

LANXESS-Aktie dreht ins Minus - Mainfirst und Commerzbank optimistisch

Positive Analyse: LANXESS-Aktie dreht ins Minus - Mainfirst und Commerzbank optimistisch | Nachricht | finanzen.net
Positive Analyse
DRUCKEN
Gleich zwei Analystenempfehlungen hatten die Kurserholung des Spezialchemiekonzerns LANXESS am Dienstag vorerst angetrieben.
Die Papiere stiegen im frühen Handel im Vergleich zum Xetra-Schluss noch um 0,6 Prozent auf 48,84 Euro. Die Kurserholung für die Aktien von LANXESS ist am Dienstag am Nachmittag dann allerdings ausgebremst worden. Mit dem weiter nachgebenden Gesamtmarkt verloren die Anteile des Spezialchemiekonzerns am Nachmittag 1,15 Prozent auf 47,97 Euro. Am Vormittag hatten gleich zwei Analystenempfehlungen den Kurs zunächst weiter angetrieben. In der Spitze stieg er bis auf 49,24 Euro. Zum Jahresbeginn waren die Aktien noch auf den tiefsten Stand seit Mitte 2016 bei 39,47 Euro abgerutsch.

Die Analysten Andreas Heine vom Investmenthaus Mainfirst und Michael Schäfer von der Commerzbank trauen ihnen nach der Talfahrt 2018 aber wieder einiges zu. So seien die Kursverluste viel zu heftig gewesen, schrieb Heine in einer Branchenstudie. LANXESS könne 2019 seine Widerstandskraft in einem widrigen Gesamtmarkt beweisen, was nicht im Aktienkurs eingepreist sei. Er reduzierte zwar sein Kursziel leicht von 59 auf 58 Euro, sieht damit aber ausreichend Potenzial für eine Hochstufung von "Neutral" auf "Outperform".

Commerzbank-Analyst Schäfer hält die Papiere ebenfalls für deutlich zu niedrig bewertet und verwies auf den Schuldenabbau des Konzerns und die geringeren Geschäftsrisiken nach dem Ausstieg beim Synthesekautschuk-Gemeinschaftsunternehmen Arlanxeo. Bei einem von 67 auf 64 Euro gesenkten Kursziel stufte er die Papiere von "Halten" auf "Kaufen" hoch.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: LANXESS, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu LANXESS AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LANXESS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2019LANXESS NeutralUBS AG
11.02.2019LANXESS buyWarburg Research
04.02.2019LANXESS NeutralUBS AG
01.02.2019LANXESS buyGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2019LANXESS NeutralUBS AG
11.02.2019LANXESS buyWarburg Research
01.02.2019LANXESS buyGoldman Sachs Group Inc.
24.01.2019LANXESS kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.01.2019LANXESS buyGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2019LANXESS buyDeutsche Bank AG
18.02.2019LANXESS NeutralUBS AG
04.02.2019LANXESS NeutralUBS AG
25.01.2019LANXESS NeutralUBS AG
24.01.2019LANXESS HaltenDZ BANK
18.01.2019LANXESS HoldBaader Bank
17.12.2018LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
14.11.2018LANXESS SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.11.2018LANXESS SellBaader Bank
09.11.2018LANXESS SellBaader Bank
21.09.2018LANXESS SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LANXESS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen schließen im Plus -- Fresenius-Dividende steigt kräftig -- FMC erhöht Dividende und kauft Aktien zurück -- O2, Vapiano im Fokus

Vapiano prüft für mehr Profitabilität auch Standortschließungen. Telefonica Deutschland kommt operativ voran. Palladiumpreis steigt auf Rekordhoch - Goldpreis auf neuem 10-Monatshoch. Senvion-Aktien brechen ein: Prognose wegen Lieferschwierigkeiten gekappt. Glencore verdient weniger und kündigt weiteren Aktienrückkauf an. MTU übertrifft 2018 eigene Prognosen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Allianz840400
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733