30.06.2022 14:18

BMW-Aktie dennoch verlustreich: BMW will Aktien für Milliardenbetrag zurückkaufen

Rückkaufprogramm: BMW-Aktie dennoch verlustreich: BMW will Aktien für Milliardenbetrag zurückkaufen | Nachricht | finanzen.net
Rückkaufprogramm
Folgen
BMW will bis Ende kommenden Jahres eigene Aktien für bis zu 2 Milliarden Euro zurückkaufen.
Werbung
Wie der Premiumautohersteller mitteilte, startet der Rückkauf ab Juli 2022. Gemäß der Ermächtigung der Hauptversammlung entfalle ein Volumen von bis zu 1,85 Milliarden auf Stammaktien und ein Volumen von bis zu 0,15 Milliarden Euro auf Vorzugsaktien. Die gekauften Aktien sollen eingezogen werden, das Grundkapital entsprechend herabgesetzt werden.

"Der Aktienrückkauf belegt unsere konstant hohe Finanzkraft und starke Liquidität", so BMW-Finanzvorstand Nicolas Peter laut Mitteilung. "Dank unserer operativen Stärke und nach der Vollkonsolidierung unseres chinesischen Tochterunternehmens BMW Brilliance Automotive Ltd erwarten wir eine weiterhin starke Liquiditätsposition", ergänzte der Manager.

Auf XETRA geht es für die BMW-Aktie am Donnerstag zeitweise um 3,86 Prozent nach unten auf 71,64 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BMW AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BMW AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com, Maksim Toome / Shutterstock.com

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:36 UhrBMW BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2022BMW NeutralUBS AG
05.08.2022BMW OutperformCredit Suisse Group
05.08.2022BMW KaufenDZ BANK
05.08.2022BMW Equal WeightBarclays Capital
11:36 UhrBMW BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2022BMW OutperformCredit Suisse Group
05.08.2022BMW KaufenDZ BANK
05.08.2022BMW BuyJefferies & Company Inc.
04.08.2022BMW BuyDeutsche Bank AG
17.08.2022BMW NeutralUBS AG
05.08.2022BMW Equal WeightBarclays Capital
04.08.2022BMW Sector PerformRBC Capital Markets
03.08.2022BMW NeutralUBS AG
03.08.2022BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.12.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
29.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
04.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
29.09.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
23.09.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen uneins -- DAX beendet Sitzung im Plus -- Mehrwertsteuersenkung für Gas geplant -- SAP schlägt SAP Litmos los -- Adyen, CureVac, HELLA, Infineon, SAF-HOLLAND, Cisco im Fokus

SK Bioscience-Aktie: EU-Arzneimittelbehörde hat Prüfverfahren eines neuen Impfstoffes gegen COVID-19 gestartet. E-Autos sollen laut Geely bis 2023 50 Prozent aller verkauften Fahrzeuge ausmachen. EMA nimmt Zulassungsantrag von Fresenius Kabi für Biosimilar an. Baader Bank belässt Zur Rose nach Zahlen auf "Buy". Manchester United-Fanverband fordert nach Spekulationen über Verkauf Einbeziehung.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln