14.04.2021 13:27

IG Metall: Continental-Werk in Karben wird bestreikt - Aktie leichter

Schließung droht: IG Metall: Continental-Werk in Karben wird bestreikt - Aktie leichter | Nachricht | finanzen.net
Schließung droht
Folgen
Der Konflikt um das von der Schließung bedrohte Werk des Autozulieferers Continental im hessischen Karben eskaliert.
Werbung
Nach erneut ergebnislosen Verhandlungen mit dem Management ruft die IG Metall die Beschäftigten zu einem auf 24 Stunden befristeten Streik auf. Die Arbeit werde an diesem Donnerstag (15. April) ab 06.00 Uhr ruhen, sagte der Frankfurter Bevollmächtigte der Gewerkschaft, Michael Erhardt, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Das Unternehmen bekräftigte hingegen den Wunsch nach einer schnellen Einigung mit den Arbeitnehmervertretern. "Gerade hinsichtlich Qualifizierung, Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten, Altersteilzeit und Abfindungen ist eine schnelle Lösung wichtig. Denn damit schaffen wir den Rahmen, wie wir unseren Mitarbeitern trotz der Entscheidung zur Standortschließung eine verlässliche Perspektive bieten können", erklärte ein Sprecher.

Vorausgegangen war am Dienstag die dritte Verhandlungsrunde um einen Sozialtarifvertrag. Continental will den Elektronik-Standort mit rund 1100 Beschäftigten aus Wettbewerbsgründen bis 2023 schließen. Die Gewerkschaft hält dem Unternehmen vor, dass es aus "reiner Profitgier" die Arbeitsplätze in Billiglohnländer verlagern wolle.

Eigentlich lehnen Gewerkschaft und Betriebsrat die Schließung rundweg ab, verhandeln aber gleichzeitig über den Sozialtarifvertrag. Dies schafft die rechtliche Grundlage für Arbeitskampfmaßnahmen wie den angekündigten 24-Stunden-Streik. Vom Gewerkschaftsvorstand liege inzwischen die Genehmigung für einen unbefristeten Streik vor, sagte Erhardt. "Wir werden am Donnerstag beweisen, dass wir streiken können." Für kommenden Montag (19. April) ist laut Continental eine weitere Verhandlungsrunde geplant.

Im südhessischen Conti-Werk in Babenhausen hatten die dortigen Beschäftigten in den Verhandlungen um einen Sozialtarifvertrag eine Verlängerung der Produktion um drei Jahre erreicht. In Karben verlangt die Gewerkschaft Qualifizierungsangebote und Abfindungen von bis zu 250 000 Euro für langjährig Beschäftigte.

Via XETRA verliert die Continental-Aktie derzeit 0,70 Prozent auf 113,14 Euro.

/ceb/DP/jha

KARBEN (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.05.2021Continental Sector PerformRBC Capital Markets
10.05.2021Continental HoldKepler Cheuvreux
07.05.2021Continental buyUBS AG
07.05.2021Continental buyJefferies & Company Inc.
07.05.2021Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.05.2021Continental buyUBS AG
07.05.2021Continental buyJefferies & Company Inc.
07.05.2021Continental overweightJP Morgan Chase & Co.
06.05.2021Continental buyJefferies & Company Inc.
06.05.2021Continental buyUBS AG
11.05.2021Continental Sector PerformRBC Capital Markets
10.05.2021Continental HoldKepler Cheuvreux
07.05.2021Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2021Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2021Continental HaltenIndependent Research GmbH
18.12.2020Continental NeutralUBS AG
22.10.2020Continental ReduceKepler Cheuvreux
01.09.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln