18.06.2021 14:17

Henkel-Aktie am DAX-Ende: Chartbild und Barclays-Studie belasten

Sinkende Tendenz: Henkel-Aktie am DAX-Ende: Chartbild und Barclays-Studie belasten | Nachricht | finanzen.net
Sinkende Tendenz
Folgen
Die Aktien von Henkel haben am Freitag ihre in dieser Woche bislang erzielten Gewinne komplett eingebüßt und zuletzt 4,63 Prozent auf 90,28 Euro verloren.
Werbung
Damit waren die Papiere des Konsumgüterherstellers das klare Schlusslicht im leicht nachgebenden deutschen Leitindex DAX. Börsianer verwiesen auf drei mögliche Belastungsfaktoren: Den heutigen großen Verfallstag, einen negativ aufgenommenen Analystenkommentar und das eingetrübte Chartbild.

Während sich die Aktien des Wettbewerbers Beiersdorf seit Anfang März diesen Jahres im Aufwind befinden, zeigt der Trend bei den Papieren von Henkel seit Mitte April nach unten. Dabei erweist sich die viel beachtete 21-Tage-Durchschnittslinie bereits seit Wochen als hartnäckiger Widerstand.

Auch die von Montag bis Donnerstag erzielten Gewinne verliehen den Aktien nicht genug Schwung, um diese Linie, die den kurzfristigen Trend beschreibt, nachhaltig zu überwinden. Vielmehr kam es an diesem Freitag zu einer erneuten Gegenreaktion, die die Aktien kurz auf den tiefsten Stand seit Ende März absacken ließ.

Aus fundamentaler Sicht wurde ein Analystenkommentar der britischen Investmentbank Barclays zu Henkel diskutiert. Der Fachmann Iain Simpson erhöhte zwar angesichts der gestiegenen Branchenbewertung sein Kursziel moderat auf 102 Euro, senkte aber seine Schätzung für das Ergebnis je Aktie im laufenden Jahr wegen des Kostendrucks durch benötigte Rohstoffe etwas.

Die wachsende Kostenbelastung dürfte sich bei dem Konsumgüterkonzern vor allem in der zweiten Jahreshälfte bemerkbar machen, fuhr der Experte fort. Die Preisgestaltung im Laufe des kommenden Jahres sollte sie aber wieder wettmachen.

Ein weiterer Grund für die Kursverluste bei Henkel könnte sein, dass an diesem Freitag Kontrakte auf Aktien an den Termin- und Optionsbörsen auslaufen. Die Umsätze sind dann oft sehr hoch, und die Kurse können stärker ausschlagen als üblich.

/la/bek/fba

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Henkel AG

Nachrichten zu Henkel KGaA Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Henkel KGaA Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.07.2021Henkel vz UnderweightMorgan Stanley
07.07.2021Henkel vz Market-PerformBernstein Research
07.07.2021Henkel vz Market-PerformBernstein Research
01.07.2021Henkel vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.07.2021Henkel vz HaltenDZ BANK
30.06.2021Henkel vz buyJefferies & Company Inc.
30.06.2021Henkel vz overweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2021Henkel vz overweightJP Morgan Chase & Co.
23.06.2021Henkel vz buyWarburg Research
22.06.2021Henkel vz buyGoldman Sachs Group Inc.
07.07.2021Henkel vz Market-PerformBernstein Research
07.07.2021Henkel vz Market-PerformBernstein Research
01.07.2021Henkel vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.07.2021Henkel vz HaltenDZ BANK
30.06.2021Henkel vz market-performBernstein Research
08.07.2021Henkel vz UnderweightMorgan Stanley
05.03.2021Henkel vz SellUBS AG
04.03.2021Henkel vz UnderperformBernstein Research
27.01.2021Henkel vz SellUBS AG
12.01.2021Henkel vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Henkel KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Siemens hebt zum dritten Mal Prognose an -- Lufthansa mit geringerem Verlust -- Conti, Zalando, Uber, Bayer, Merck, adidas im Fokus

SÜSS MicroTec steigert Erlös im ersten Halbjahr. Beiersdorf wächst deutlich. Xing-Betreiberin New Work wird optimistischer für 2021. Adecco will französischen Personalberater BPI kaufen. ElringKlinger profitiert von anziehender Autokonjunktur. Hannover Rück verdient deutlich mehr und bestätigt Ausblick. Aurubis sieht sich auf Kurs zu Jahreszielen. Shop Apotheke verdient operativ deutlich weniger. S&T legt wegen starker Nachfrage deutlich zu.

Top-Rankings

Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Billiger als der Model 3: Diese Elektroautos der Konkurrenz könnten Tesla das Geschäft vermiesen
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Auf welche Mega-Trends setzen Sie?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln