finanzen.net
05.08.2020 17:36

Handelsende im Plus: DAX kann Tageshoch aber nicht halten

Sorgenfalten bleiben: Handelsende im Plus: DAX kann Tageshoch aber nicht halten | Nachricht | finanzen.net
Sorgenfalten bleiben
Folgen
Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder auf das Parkett getraut.
Werbung
Der DAX startete mit einem Zuwachs von 0,53 Prozent auf 12.667,12 Punkte in den Mittwochshandel. Nachdem der deutsche Leitindex am Vormittag seine Gewinne auf bis über ein Prozent ausbauen konnte, sorgten Konjunkturdaten aus den USA am Nachmittag für einen Dämpfer. Der DAX beendete daraufhin den Tag 0,47 Prozent höher bei 12.660,25 Zählern.

Allerdings agierten Anleger nicht ganz ohne Sorge und so konnte der DAX Gewinne von zeitweise mehr als einem Prozent nicht verteidigen. Am Morgen hatte er als erste Reaktion auf einige gute Quartalsberichte deutlich zugelegt.

"Die Bullen behalten auf dem Frankfurter Börsenparkett die Oberhand", sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader.

ADP-Arbeitsmarktbericht sorgt für Tagestief

Auf das Tagestief fiel der DAX am Nachmittag, als gerade der ADP-Jobbericht veröffentlicht wurde, der von Anlegern als Indikator für den offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag angesehen wird. Außerdem bleiben die Spannungen zwischen China und den USA sowie die Furcht vor einer erneuten Corona-Welle die bestimmenden Themen. Zusätzlich tickt bei den Diskussionen im US-Kongress über weitere Konjunkturhilfen in der Corona-Krise die Zeit.

Sicherer Hafen Gold weiter gefragt

Das Sicherheitsbedürfnis vieler Anleger blieb groß, wie der erstmals über 2.000 US-Dollar stehende Goldpreis zeigt. Von einer Befreiung wollen Chartexperten beim DAX denn auch weiter nicht sprechen. In den Augen von Index-Radar hat der Leitindex derzeit keinen handfesten Trend. Ein Stabilitätssignal wären erst Kurse oberhalb von 12 750 bis 12 850 Punkten, erklärte Andreas Büchler.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf AllianzJC7RFD
Open End Turbo Put Optionsschein auf AllianzJC5334
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC7RFD, JC5334. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
09.09.2020Allianz buyUBS AG
08.09.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
08.09.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
07.09.2020Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
09.09.2020Allianz buyUBS AG
07.09.2020Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2020Allianz KaufIndependent Research GmbH
06.08.2020Allianz OutperformCredit Suisse Group
06.08.2020Allianz buyKepler Cheuvreux
08.09.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
10.08.2020Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
06.08.2020Allianz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.08.2020Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
05.08.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
17.09.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
08.09.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
18.08.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
16.07.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
12.06.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX startet im Plus -- Asiens Märkte fester -- Tesla bestätigt Jahresziele und verspricht Schnäppchen-Tesla -- Nike steigert Gewinn -- Palantir-IPO rückt näher -- Daimler, TUI, Siemens im Fokus

Aurora Cannabis mit Milliardenverlust. Fed sieht Wirtschaft auf unsicherem Weg - Ruf nach Konjunkturpaket. United Internet-Aktie: Netzagentur wird zum Schiedsrichter im Streit um Mobilfunk-Markt. Conti-Betriebsrat sieht Schaden für Konzern durch Kürzungspläne. ams und OSRAM einigen sich auf Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
XiaomiA2JNY1