finanzen.net
02.05.2017 14:53

BP-Aktie gefragt: Steigende Ölpreise treiben Gewinn von BP in die Höhe

Stabile Dividende: BP-Aktie gefragt: Steigende Ölpreise treiben Gewinn von BP in die Höhe | Nachricht | finanzen.net
Stabile Dividende
Folgen
Höhere Ölpreise und niedrigere Kosten haben beim britischen Ölkonzern BP zum Jahresstart für einen satten Gewinnanstieg gesorgt.
Werbung
Die gestiegenen Ölpreise haben beim britischen Ölkonzern BP zum Jahresstart für einen satten Gewinnanstieg gesorgt. Unter dem Strich verdiente BP 1,4 Milliarden Dollar, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Im Jahr zuvor hatte noch ein Verlust von mehr als einer halben Milliarde Dollar in den Büchern gestanden. BP reiht sich damit in die Riege internationaler Öl-Multis ein, die gute Zahlen veröffentlicht hat.

Der von Analysten beachtete bereinigte Gewinn verdreifachte sich bei BP nahezu auf 1,5 Milliarden US-Dollar und übertraf die Marktschätzungen. Herausgerechnet wurden dabei unter anderem Zahlungen für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko vor sieben Jahren sowie Abschreibungen. Die Aktionäre sollen wie im Jahr zuvor eine Dividende von 10 Cent je Anteilsschein erhalten.

Vor den Briten hatten bereits vergangene Woche die US-Konzerne ExxonMobil und Chevron sowie die französische TOTAL Zahlen veröffentlicht, die allesamt besser ausgefallen waren als erwartet. Noch vorlegen muss der britisch-niederländische Rivale Shell (Royal Dutch Shell) (A), der für Donnerstag seine Quartalsbilanz angekündigt hat.

Profitieren konnten die Öl-Multis von gestiegenen Ölpreisen. Im Schnitt kostetet ein Barrel der Nordseesorte Brent im ersten Quartal 54,61 Dollar und damit 55 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Ein Selbstläufer sind die höheren Ölpreise für BP dennoch nicht. Die Produktion ist teuer, zudem wurden die Aktionäre auch in den mauen Jahren mit Dividendenzahlungen bei Laune gehalten. Die Schulden beliefen sich Ende März auf nun 39 Milliarden Dollar, das sind knapp 9 Milliarden Dollar mehr als vor einem Jahr.

Auch die Bewältigung der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko aus dem Jahr 2010 kostet BP noch immer Geld. Die Briten werden allein in diesem Jahr bis zu 5,5 Milliarden Dollar zahlen müssen. Die Gesamtkosten belaufen sich früheren Angaben zufolge auf über 60 Milliarden Dollar.

Geld in die Kasse spült der Verkauf von Unternehmensteilen. Erst vor wenigen Tagen wurde der Verkauf der Beteiligung an einem Joint-Venture in China angekündigt. BP-Chef Bob Dudley geht zudem davon aus, dass im weiteren Jahresverlauf neue Förderprojekte mehr Geld einbringen werden.

Die BP-Aktie kann im Londoner Handel am Dienstag zeitweise rund 2 Prozent zugewinnen./she/bgf/fbr

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Jeff Whyte / Shutterstock.com, M DOGAN / Shutterstock.com

Nachrichten zu BP plc (British Petrol)

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BP plc (British Petrol)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:46 UhrBP NeutralCredit Suisse Group
01.07.2020BP Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.07.2020BP overweightBarclays Capital
01.07.2020BP overweightJP Morgan Chase & Co.
18.06.2020BP NeutralCredit Suisse Group
01.07.2020BP Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.07.2020BP overweightBarclays Capital
01.07.2020BP overweightJP Morgan Chase & Co.
17.06.2020BP buyUBS AG
16.06.2020BP buyUBS AG
11:46 UhrBP NeutralCredit Suisse Group
18.06.2020BP NeutralCredit Suisse Group
15.06.2020BP HoldJefferies & Company Inc.
15.06.2020BP NeutralCredit Suisse Group
29.04.2020BP NeutralCredit Suisse Group
15.06.2020BP VerkaufenDZ BANK
15.05.2020BP UnderweightMorgan Stanley
28.04.2020BP UnderperformRBC Capital Markets
28.04.2020BP UnderperformRBC Capital Markets
01.04.2020BP UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BP plc (British Petrol) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel über 12.600er-Marke -- Dow im Plus -- Erholung am US-Arbeitsmarkt über Erwartungen -- Softbank beendet Partnerschaft mit Wirecard -- Tesla, JENOPTIK, BMW, Zalando, Bayer im Fokus

Airbus setzt Regierungen wegen Stellenstreichungen unter Druck. Übernahme von Fitbit durch Google besorgt Verbraucherschützer. Facebook verstößt gegen selbst gesetzte Datenschutz-Auflage. Boeing und FAA schließen Zertifizierungsflüge für Krisenjet 737 Max. Apple muss in den USA wegen Corona wieder Läden schließen. LANXESS bekräftigt Dividendenvorschlag. Fraport will Landegebühren wegen Corona-Krise nicht senken.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind 2020 die 10 bestbezahlten Prominenten der Welt
Welcher Promi macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im Mai 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q1 2020)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Das sind die besten Renten-Länder
In welchen Ländern lohnt es sich, zur Ruhe zu setzen?
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
TUITUAG00
BayerBAY001
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11