Starke Kaufempfehlung

Starke Analyse treibt NVIDIA-Aktie weiter nach oben

12.04.24 17:19 Uhr

NVIDIA-Aktie klettert an der NASDAQ: Raymond James sorgt mit positiver Bewertung für Auftrieb | finanzen.net

Die Anhebung des Kursziels sowie eine bekräftigte starke Kaufempfehlung haben die NVIDIA-Aktie an der NASDAQ jüngst weiter nach oben getrieben. Darum sieht Raymond James weiterhin Aufwärtspotenzial.

Werte in diesem Artikel
Aktien

875,90 EUR -1,50 EUR -0,17%

• NVIDIA-Aktie steigt um über vier Prozent
• Raymond James hebt Kursziel an
• Experten sehen Potenzial bis weit in 2025



Die Investmentbank Raymond James hat sich am Vortag überaus optimistisch zum Chipriesen NVIDIA geäußert. Dabei hob sie ihr Kursziel für die NVIDIA-Aktie von zuvor 850 US-Dollar auf nun 1.100 US-Dollar an, was einem Aufwärtspotenzial von rund 26,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Schlusskurs gleichkäme. Im Zuge dessen hält Raymond James auch weiterhin an seinem starken Kaufrating fest. Die NVIDIA-Aktie sprang daraufhin an der NASDAQ zeitweise um rund 4,25 Prozent nach oben bis auf 907,39 US-Dollar, bevor sie letztendlich noch 4,1 Prozent stärker bei 906,16 US-Dollar aus dem Handel ging.

Im Freitagshandel fällt sie zeitweise um weitere 1,93 Prozent auf 888,66 US-Dollar an.

Raymond James sieht weiteres Aufwärtspotenzial

"Wir glauben, dass Bedenken hinsichtlich einer möglichen Pause bei den Kundenausgaben vor den Blackwell-Rampen unbegründet sind, da die Inferenz-Nachfrage weiterhin das GPU-Angebot übersteigt [...]. Wir gehen davon aus, dass H200 kurzfristig ein wichtiger Treiber sein wird, gefolgt von B100/B200-Rampen in 2H24. Unsere jüngsten Gespräche in Asien deuten auf eine deutliche Verschiebung des Mixes zugunsten von GB200-NVL-Systemen hin, was NVIDIA in die Lage versetzt, einen zusätzlichen Anteil der [Rechenzentrums-]Investitionen zu erobern", schrieb Raymond James-Analyst Srini Pajjuri in einer Mitteilung an Kunden nach einem Treffen mit NVIDIAs Leiter für Investor Relations und räumte damit einen Teil der Bedenken hinsichtlich einer möglichen Verlangsamung der Kundenausgaben aus.

Es wird weiterhin deutliches Aufwärtspotenzial gesehen, nachdem NVIDIA kürzlich seine Blackwell-GPU-Reihe vorgestellt hat, "daher gehen wir davon aus, dass die Umsatzdynamik bis weit ins Jahr 2025 anhalten wird, da Blackwell überzeugende [Gesamtkosten-]Vorteile, ein exponentielles Wachstum der Komplexität von KI-Modellen und einen intensiven Wettbewerb unter Hyperscalern bietet", ergänzte Pajjuri.

"Strong Buy" für NVIDIA

Die Analysten von Raymond James sind nicht die einzigen, die ihre positive Bewertung für die NVIDIA-Aktie kürzlich bestätigt haben. So hoben etwa Susquehanna, KeyCorp, Benchmark oder auch Wells Fargo ihre Kursziele zuletzt an. Das durchschnittliche Kursziel liegt laut TipRanks derzeit bei 989,53 US-Dollar - ein Plus von 9,2 Prozent gegenüber dem aktuellen Preis. Von den 41 Wall Street-Analysten, die die Aktie zuletzt bewerteten, empfehlen 39 sie zum Kauf, während zwei Analysten zum Halten raten, Verkaufsempfehlungen gibt es derweil aktuell keine.

Redaktion finanzen.net

Dieser Text dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf NVIDIA

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NVIDIA

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: JHVEPhoto / Shutterstock.com, Below the Sky / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
15.05.2024NVIDIA BuyUBS AG
13.05.2024NVIDIA BuyJefferies & Company Inc.
30.04.2024NVIDIA BuyUBS AG
22.03.2024NVIDIA BuyUBS AG
20.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
15.05.2024NVIDIA BuyUBS AG
13.05.2024NVIDIA BuyJefferies & Company Inc.
30.04.2024NVIDIA BuyUBS AG
22.03.2024NVIDIA BuyUBS AG
20.03.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
16.11.2018NVIDIA NeutralB. Riley FBR
11.08.2017NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
11.11.2016NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"