finanzen.net
05.06.2020 18:05

Eni-Aktie klar im Plus: Eni ordnet die Unternehmensstruktur neu

Trennung von Bereichen: Eni-Aktie klar im Plus: Eni ordnet die Unternehmensstruktur neu | Nachricht | finanzen.net
Trennung von Bereichen
Folgen
Der italienische Öl- und Gas-Multi Eni gibt sich eine neue Geschäftsstruktur: die traditionellen Aktivitäten werden von den Aktiva im Zusammenhang mit der Energiewende und dem Downstream-Geschäft getrennt.
Werbung
Der Verwaltungsrat habe die Schaffung der zwei neuen Bereiche "Natürliche Ressourcen" und "Energieentwicklung" genehmigt, teilte die Eni SpA mit.

Der Bereich "Natürliche Ressourcen" werde sich unter der Leitung des derzeitigen Chefs des Upstream-Geschäftes, Alessandro Puliti, auf das Öl- und Gas-Upstream-Portfolio des Unternehmens konzentrieren. Die Sparte werde Öl- und Gasexplorations-, Erschließungs- und Produktionsaktivitäten, den Erdgasgroßhandel über Pipelines und Flüssigerdgas umfassen. Zudem gehören unter anderem auch Projekte zur Erhaltung der Forstwirtschaft und zur Kohlenstoffspeicherung dazu.

Die Energieentwicklung, die vom derzeitigen Finanzvorstand Massimo Mondazzi geleitet wird, werde sich auf die Bereiche Energieerzeugung, -umwandlung und -vermarktung von Produkten "von fossilen zu biologischen, blauen und grünen" Produkten konzentrieren - insbesondere auf erneuerbare Energien und Biomethan. Diese Sparte werde auch die Aktivitäten im Bereich Erdgas und erneuerbare Energien, das Raffinerie- und Chemiegeschäft sowie den Gas- und Stromeinzelhandel umfassen. Die Tochtergesellschaften Versalis SpA und Eni gas e luce werden ebenfalls einbezogen.

Die Eni-Aktie konnte am Freitag an der italienischen Börse zulegen und ging 6,05 Prozent fester bei 9,50 Euro aus der Sitzung.

ROM (Dow Jones)

Bildquellen: Dafinchi / Shutterstock.com

Nachrichten zu Eni S.p.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Eni S.p.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.07.2020Eni NeutralCredit Suisse Group
01.07.2020Eni buyGoldman Sachs Group Inc.
15.06.2020Eni buyUBS AG
05.06.2020Eni buyUBS AG
15.05.2020Eni UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.07.2020Eni buyGoldman Sachs Group Inc.
15.06.2020Eni buyUBS AG
05.06.2020Eni buyUBS AG
24.04.2020Eni buyGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2020Eni buyUBS AG
02.07.2020Eni NeutralCredit Suisse Group
14.05.2020Eni HoldHSBC
27.04.2020Eni NeutralCredit Suisse Group
23.04.2020Eni HoldHSBC
20.04.2020Eni Equal-WeightMorgan Stanley
15.05.2020Eni UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2020Eni UnderperformRBC Capital Markets
24.04.2020Eni UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2020Eni UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.04.2020Eni UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Eni S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Buffett will Erdgas-Geschäfte von Dominion Energy kaufen -- MTU will Belegschaft verkleinern -- Wirecard, Commerzbank, Gerresheimer im Fokus

Rheinmetall erhält Großauftrag aus China. EU und CureVac vereinbaren Darlehen über 75 Millionen Euro. E.ON fordert Quote für grünen Wasserstoff. Uber einigt sich anscheinend mit Postmates auf Übernahme. Air Products und thyssenkrupp kooperieren bei grünem Wasserstoff. Grossbritannien anscheinend vor Impfstoff-Deal mit Sanofi und GSK. Shop Apotheke setzt in Corono-Krise deutlich mehr um.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11