finanzen.net
14.03.2018 11:51
Bewerten
(0)

Brenntag erhöht trotz stagnierenden Gewinns die Dividende - Aktie verliert dennoch klar

Umsatz gestiegen: Brenntag erhöht trotz stagnierenden Gewinns die Dividende - Aktie verliert dennoch klar | Nachricht | finanzen.net
Umsatz gestiegen
DRUCKEN
Der Chemikalienhändler Brenntag ist im abgelaufenen Geschäftsjahr in allen Vertriebsregionen gewachsen.
Obwohl der Gewinn mit dem Erlöswachstum nicht Schritt halten konnte, hebt der MDAX-Konzern seine Dividende an. Die Aktionäre sollen für 2017 eine Dividende von 1,10 Euro bekommen, 5 Cent mehr als im Vorjahr.

Der Umsatz kletterte 2017 um 12 Prozent auf 11,7 Milliarden Euro, bereinigt um Wechselkurseffekte betrug das Plus 13 Prozent. Die stärksten Wachstumsraten wiesen die Regionen Nordamerika und Asien-Pazifik auf. Analysten hatten etwas weniger erwartet. Der Rohertrag, also der Umsatz abzüglich des Wareneinsatzes, legte um 5,2 Prozent auf 2,55 Milliarden Euro zu, währungsbereinigt um 6,5 Prozent.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), die zentrale Steuerungsgröße des Konzerns, kletterte um 3,2 Prozent auf 836 Millionen Euro. Auch das war etwas mehr als am Markt erwartet.

Unter dem Strich verdiente die Brenntag AG 361 Millionen Euro, nur marginal mehr als im Vorjahr. Hier hatten die Beobachter einen etwas höheren Wert prognostiziert.

Für das laufende Jahr hat sich Brenntag weiteres Wachstum vorgenommen. Sowohl der Rohertrag als auch das operative EBITDA sollen zulegen.

Für das Brenntag-Papier geht es im Mittwochshandel steil abwärts. Nach einem kräftigen Rücksetzer von rund 10 Prozent im frühen Handel, notiert das Papier aktuell noch rund 3,5 Prozent schwächer.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Brenntag

Nachrichten zu Brenntag AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Brenntag AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.09.2018Brenntag HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.09.2018Brenntag buyUBS AG
28.08.2018Brenntag HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.08.2018Brenntag NeutralUBS AG
10.08.2018Brenntag NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.09.2018Brenntag buyUBS AG
10.08.2018Brenntag buyBaader Bank
08.08.2018Brenntag buyCommerzbank AG
08.08.2018Brenntag buyBaader Bank
08.08.2018Brenntag buyWarburg Research
03.09.2018Brenntag HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.08.2018Brenntag HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.08.2018Brenntag NeutralUBS AG
10.08.2018Brenntag NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.08.2018Brenntag HaltenDZ BANK
03.01.2018Brenntag UnderperformCredit Suisse Group
10.05.2017Brenntag ReduceCommerzbank AG
09.03.2017Brenntag ReduceCommerzbank AG
08.03.2017Brenntag VerkaufenDZ BANK
07.03.2017Brenntag SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Brenntag AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- RWE: Vorzeitiges Aus für Hambach würde Milliarden kosten -- Uber könnte Deliveroo schlucken -- Tesla, Adobe, Amazon, Netflix im Fokus

HeidelbergCement verkauft Werk in Ägypten an Emaar Industries. Drei Novartis-Medikamente in Europa zur Zulassung empfohlen. Britisches Pfund nach May-Ansprache unter Druck. Bayer-Aktie: Mehr als nur Glyphosat-Risiken. Micron steigert Gewinn und Umsatz kräftig. DAX-Änderung ab Montag: Commerzbank steigt ab, Wirecard auf.

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100