finanzen.net
29.01.2020 18:37

LVMH-Aktie volatil: LVMH wächst deutlich und erhöht Dividende

Umsatz- und Gewinnplus: LVMH-Aktie volatil: LVMH wächst deutlich und erhöht Dividende | Nachricht | finanzen.net
Umsatz- und Gewinnplus
Der Luxusgüterkonzern LVMH hat seinen Umsatz 2019 trotz einer leichten Abschwächung im vierten Quartal kräftig gesteigert.
Auch der Gewinn legte deutlich zu, blieb aber leicht hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Die Aktionäre können sich über eine Dividende von 6,80 Euro freuen, für das vergangene Jahr hatte der Konzern 6,00 Euro gezahlt.

Unter dem Strich verdiente die LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SA im Gesamtjahr 7,17 Milliarden Euro. Analysten hatten im Factset-Konsens mit 7,32 Milliarden gerechnet. Der Umsatz kletterte um 15 Prozent auf 53,7 Milliarden Euro. Das entspricht einem organischen Wachstum von 10 Prozent.

Im vierten Quartal erzielte das Unternehmen ein Umsatzplus von 12 Prozent auf 15,3 Milliarden Euro. Das organische Wachstum betrug 8 Prozent. LVMH sprach von einem "schwierigen Umfeld" im wichtigen Markt Hongkong in der zweiten Jahreshälfte.

Das stärkste organische Wachstum wies im Gesamtjahr die größte Sparte "Mode und Lederwaren" mit 17 Prozent auf, gefolgt von "Parfums und Kosmetika" mit 9 Prozent und "Weine und Spirituosen" mit 6 Prozent.

Für das laufende Jahr gab sich das Unternehmen "vorsichtig zuversichtlich", ohne jedoch konkrete Ziele zu nennen.

LVMH-Aktien volatil

Nach anfänglichen Verlusten drehte die Aktie von LVMH zwischenzeitlich ins Plus. Bis Handelsende gab der Anteilsschein in Paris jedoch erneut 1,07 Prozent nach auf 407,60 Euro. Damit hat der hinter den Erwartungen gebliebene Umsatzanstieg des Luxusgüterkonzerns nachhaltig belastet. Allerdings hatte der Wert im Zuge der Corona-Infektionswelle und möglicher Auswirkungen auf das China-Geschäft schon im Vorfeld deutlich verloren, dann aber im Bereich von 400 Euro einen Boden gefunden.

Analystin Melanie Flouquet von JPMorgan bezeichnete die Jahreszahlen trotz des leicht enttäuschenden Umsatzanstiegs als stark. Ihre bereits hoch angesetzten Erwartungen seien erfüllt worden. Der Ausblick sei ebenfalls konstruktiv.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX Broker)

Bildquellen: © LVMH/Christopher Anderson, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
29.01.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
16.01.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
25.11.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
28.10.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel schwächer -- Wall Street schließt tiefer -- Tesla darf Rodung fortsetzen -- Dialog Semiconductor übernimmt Adesto Technologies -- PUMA, FMC im Fokus

LPKF blickt pessimistisch aufs erste Quartal. Microsoft investiert über eine Milliarde Dollar in Mexiko. Volkswagen-Finanzvorstand bestätigt Rücktritt im Sommer 2021. Vermeidung von EU-Zöllen: Washington will Boeing-Subventionen beenden. Allianz kauft weitere Aktien für bis zu 1,5 Milliarden Euro zurück. EZB: Gewinn steigt 2019 auf 2,4 Milliarden Euro. Goldpreis setzt Rekordjagd in Euro fort.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
PowerCell Sweden ABA14TK6
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
ITM Power plcA0B57L
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Amazon906866