+++ Jetzt wechseln und bis zu 40 % sparen! Wechselservice & bis 3 Schäden frei. Bis 01.11. mit bis zu 30 Euro Amazon.de Gutschein +++-w-
29.11.2018 11:17

Lufthansa liebäugelt mit Boeings 'Dreamliner'

Verhandlungen laufen: Lufthansa liebäugelt mit Boeings 'Dreamliner' | Nachricht | finanzen.net
Verhandlungen laufen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Die Lufthansa will in ihrer Langstreckenflotte möglicherweise bald auch auf Boeings Verkaufsschlager 787 "Dreamliner" setzen.
Werbung
"Wir verhandeln gerade mit Airbus SE und Boeing über weitere Bestellungen von Langstreckenflugzeugen", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr dem Internet-Luftfahrtportal "Aero.de" (Donnerstag). Die Boeing 787 sei eine mögliche Alternative zur Bestellung weiterer Airbus A350, "Das schauen wir uns gerade sehr genau an."

Spohr zufolge sind beide Flugzeugtypen sehr gut für Verbindungen von den größeren Drehkreuzen wie Frankfurt und München geeignet, auf denen die Nachfrage für ganz große Jets nicht ausreicht. Bei den Verhandlungen mit Boeing und Airbus bringt Spohr bestehende Kaufoptionen aus bisherigen Bestellungen mit ein.

Die Lufthansa betreibt auf der Langstrecke schon lange eine gemischte Flotte aus Boeing- und Airbus-Jets. Zu den jüngeren Modellen gehören dabei der weltgrößte Passagierjet Airbus A380, der Jumbo-Jet Boeing 747-8 und Airbus' jüngstes Langstreckenflugzeug A350. Außerdem hat die Lufthansa 20 Exemplare der modernisierten Boeing 777-9 bestellt, deren erstes Exemplar sie ab Herbst 2020 einsetzen will. Hinzu kommen Optionen für 14 weitere Maschinen des Typs.

Bei den Mittelstreckenjets hatte Spohr die Flotte der Lufthansa und ihrer Töchter wie Eurowings, Swiss und Austrian Airlines in den vergangenen Jahren vereinheitlicht. Der Konzern setzt hier durchweg auf die Airbus-Modellfamilie A320 und deren Neuauflage A320neo. Die letzten Boeing 737 sind längst aus der Flotte verschwunden. Spohr sieht aber kein Problem darin, die Flottenvielfalt auf der Langstrecke mit dem "Dreamliner" zu vergrößern: "Wir würden A350 und B787 nicht am gleichen Drehkreuz nebeneinander betreiben, aber an unterschiedlichen Standorten kann das durchaus eine Option sein."

Unterdessen denkt die Lufthansa weiterhin darüber nach, weitere Riesenjets vom Typ Airbus A380 von Frankfurt nach München zu verlegen. Bisher fliegen 5 der insgesamt 14 A380 von München aus. Ab dem Jahr 2020 könnten es sieben werden, bekräftigte Spohr bisherige Überlegungen.

ERLANGEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Jorg Hackemann / Shutterstock.com, Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    5
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2020Lufthansa VerkaufenDZ BANK
21.10.2020Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
21.10.2020Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
21.10.2020Lufthansa SellDeutsche Bank AG
21.10.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
04.06.2020Lufthansa buyUBS AG
03.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
01.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
26.05.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
21.05.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
21.10.2020Lufthansa market-performBernstein Research
20.10.2020Lufthansa market-performBernstein Research
30.09.2020Lufthansa market-performBernstein Research
19.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
17.08.2020Lufthansa market-performBernstein Research
21.10.2020Lufthansa VerkaufenDZ BANK
21.10.2020Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
21.10.2020Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
21.10.2020Lufthansa SellDeutsche Bank AG
21.10.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX reduziert Verluste -- Diesel-Razzia bei Continental -- Bayer verliert Rechtsstreit um Herbizid Lasso in Frankreich -- Deutsche Bank, zooplus, Varta, TRATON im Fokus

Kone mit robustem Geschäft im dritten Quartal. Asien und Online-Handel bringen Hermés zurück in die Spur. Hypoport enttäuscht im dritten Quartal. Staatsdefizit im Euroraum steigt im zweiten Quartal auf Rekord. IAG streicht nach Milliardenverlust Flugplan zusammen. Talanx übernimmt Sachversicherer Amissima. ProSieben verkauft Windstar zum Unternehmenswert. ADVA Optical Networking wagt neue Prognose - Quartal mit Aufwind.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1