06.05.2021 15:51

Infineon verbreitert Lieferantenbasis für Siliziumkarbid mit Showa Denko - Infineon-Aktie gibt nach

Vertrag mit Wafer-Hersteller: Infineon verbreitert Lieferantenbasis für Siliziumkarbid mit Showa Denko - Infineon-Aktie gibt nach | Nachricht | finanzen.net
Vertrag mit Wafer-Hersteller
Folgen
Angesichts wachsender Nachfrage nach Chips auf Basis von Siliziumkarbid hat Infineon Technologies mit dem japanischen Wafer-Hersteller Showa Denko einen Liefervertrag über ein umfassendes Spektrum an Siliziumkarbid-Material für eine Laufzeit von zunächst zwei Jahren geschlossen.
Werbung
Damit will der Chip-Konzern aus dem Speckgürtel von München seine Lieferfähigkeit absichern, wie es in einer Mitteilung heißt. Darüber hinaus plant Infineon, mit Showa Denko bei der strategischen Entwicklung des Materials zusammenzuarbeiten, um die Qualität zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu senken.

Auf Basis von Siliziumkarbid werden sehr effiziente und robuste Leistungshalbleiter hergestellt, die etwa in der Photovoltaik, der industriellen Stromversorgung und bei der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zum Einsatz kommen.

Infineon rechnet damit, dass der Markt für SiC-basierte Halbleiter in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich um 30 bis 40 Prozent jährlich wachsen wird.

Auf XETRA sinkt die Infineon-Aktie derzeit um 3,38 Prozent auf 31,16 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.06.2021Infineon buyGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2021Infineon buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2021Infineon OutperformBernstein Research
04.06.2021Infineon OutperformCredit Suisse Group
28.05.2021Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.06.2021Infineon buyGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2021Infineon buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2021Infineon OutperformBernstein Research
04.06.2021Infineon OutperformCredit Suisse Group
28.05.2021Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2021Infineon Equal weightBarclays Capital
05.05.2021Infineon HoldWarburg Research
04.05.2021Infineon Equal weightBarclays Capital
04.05.2021Infineon HoldWarburg Research
14.04.2021Infineon Equal weightBarclays Capital
04.03.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
05.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
01.12.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow Jones letztlich tiefer -- DAX schließt in Rot -- SEC verschiebt Entscheidung zu Bitcoin-ETFs -- Vonovia startet Übernahmeangebot für Deutsche Wohnen -- LEONI, Shop Apotheke, Brenntag, TUI im Fokus

Siemens und BionTech bauen COVID-19-Impfstoff-Zusammenarbeit aus. Volkswagen blitzt wohl mit Milliardenangebot für Europcar ab. Kinnevik trennt sich von Zalando-Beteiligung. GlaxoSmithKline will Gewinn und Umsatz bis 2026 steigern. Brent-Preis auf höchstem Stand seit Herbst 2018. Northvolt-Chef stellt Börsengang des Batterieherstellers in Aussicht. McKesson will sich wohl vom Europa-Geschäft trennen. Pernod Ricard hebt Ergebnisprognose für 2020/21 an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln