16.07.2017 13:11

Skurrile Webseite von Bloomberg nimmt die Versprechen von Elon Musk unter die Lupe

Web-Projekt: Skurrile Webseite von Bloomberg nimmt die Versprechen von Elon Musk unter die Lupe | Nachricht | finanzen.net
Web-Projekt
Folgen
Der Tesla-CEO ist bekannt für seine großen Ankündigungen und Versprechungen - jedoch können diese nicht immer eingehalten werden. Eine neue Webseite des Informationsdienstleisters Bloomberg überprüft nun den Entwicklungsstand aller anstehenden Projekte.
Werbung
Der unglaubliche Unternehmergeist von Elon Musk ist nicht in Worte zu fassen, jedoch schießt der Visionär bei seinen Ankündigungen zu einzelnen Projekten häufig über das Ziel hinaus. Viele seiner Kunden nehmen es dem Gründer von Tesla und SpaceX übel, dass die ehrgeizigen Ziele der Unternehmen oder versprochenen Deadlines nicht immer eingehalten werden können. Doch die Kritik von Außenstehenden lassen den 46-Jährigen kalt.

Musk unbeeindruckt von Kritik

Der gebürtige Südafrikaner hält ungeachtet seiner vielen Kritiker weiterhin an seinen Plänen fest. In nur wenigen Jahren möchte er es ermöglichen, mit Hilfe der neuesten SpaceX-Technologie den Mars für den Menschen zugänglich zu machen. Ferner plant Elon Musk mit der sogenannten "The Boring Company" die Untertunnelung diverser Großstädte, welche dann mit Hyperloop-Zügen ausgestattet werden sollen.

Skurrile Internetseite Bloombergs

Damit man als Außenstehender bei dieser Vielzahl an Projekten nicht den Überblick verliert, startete die Nachrichtenagentur Bloomberg die Website "The Future According To Elon Musk". Diese Internetseite zeigt auf sehr unkonventionelle Art und Weise die verschiedenen Projekte und Vorhaben des Visionärs. Mit mehreren interaktiven Elementen können sich die Webseitenbesucher durch die vier großen Projekte wie Tesla, SpaceX, The Boring Company und Neuralink klicken.

SpaceX und Neuralink hinken hinterher

In der Detailansicht kann dann abgelesen werden, inwieweit die verschiedenen Unternehmen ihre Zielvorgaben einhalten konnten. Dabei wird offensichtlich, dass bei den Unternehmen SpaceX und Neuralink einige Projekte noch nicht erfüllt werden konnten. Bei Tesla hingegen konnte Musk schon einige Erfolge feiern und Teilprojekte abschließen. Der Webseitenbetreiber Bloomberg verspricht unterdessen die Seite fortwährend mit den aktuellsten Informationen zu versorgen. So lohnt es sich für Fans und Interessierte allemal einen Blick auf die spezielle Webseite zu werfen.

Pierre Bonnet / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: James Devaney/WireImage/Getty Images, Justin Sullivan/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.01.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
27.01.2022Tesla NeutralUBS AG
27.01.2022Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.01.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
27.01.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.01.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
27.01.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
08.11.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
27.01.2022Tesla NeutralUBS AG
27.01.2022Tesla NeutralCredit Suisse Group
18.01.2022Tesla NeutralUBS AG
18.01.2022Tesla NeutralCredit Suisse Group
14.01.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
27.01.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
27.01.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.01.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
03.01.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen sehr stark -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Henkel ordnet Consumer-Bereich neu -- Apple steigert Gewinn -- Just Eat, BMW, Robinhood, Visa, UniCredit im Fokus

Caterpillar schlägt Erwartungen. Home Depot ernennt Ted Decker zum CEO. Argentinien und IWF mit Durchbruch bei Schuldenverhandlungen. Vorlage von ADLER-Jahresabschluss verzögert. Porsche SE erweitert Vorstand. CHEPLAPHARM verschiebt Börsengang. Colgate-Palmolive mit Gewinnrückgang. Chevron vermeldet profitabelstes Jahr seit 2014.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln