finanzen.net
19.09.2019 14:12

DHL erhöht Preise für weitere Geschäftskunden

Wegen gestiegener Kosten: DHL erhöht Preise für weitere Geschäftskunden | Nachricht | finanzen.net
Wegen gestiegener Kosten
Folgen
Nach der im September 2019 erfolgten Preiserhöhung für Geschäftskunden mit Listenpreisen passt DHL auch die Preise für Geschäftskunden mit individuell vereinbarten Konditionen im Jahr 2020 deutlich an.
Werbung
Damit reagiert das Unternehmen auf erheblich gestiegene Transport- und Personalkosten, wie die Sparte der Deutschen Post AG mitteilte. Zudem habe das Unternehmen erst im März 2019 jährliche Investitionen von 150 Millionen Euro angekündigt, um in Personal, weitere Automatisierung und den Ausbau der Post- und Paketinfrastruktur zu investieren.

Mit der Preisanpassung kommt DHL im Zuge der Ausweitung der LKW-Maut auf Bundesstraßen zu Mitte 2018 und der Erhöhung der Mautsätze im Januar 2019 auch dem Wunsch vieler Kunden nach, externe Einflüsse, wie z.B. staatliche Abgaben, auf die Transportkosten darzulegen. Im Sinne der Transparenz weist das Unternehmen daher nun auch bei den Kunden mit Individualkonditionen den Mautzuschlag in Höhe von 0,10 Euro je Paket getrennt vom Paketpreis aus.

Die Preisanpassungen gelten für den DHL Paketversand und betreffen nicht das nationale und internationale Express-Geschäft.

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf Deutsche PostJC1HQU
Open End Turbo Put Optionsschein auf Deutsche PostJC2KJA
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC1HQU, JC2KJA. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Markus Mainka / Shutterstock.com, Deutsche Post

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.07.2020Deutsche Post buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.07.2020Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.07.2020Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
08.07.2020Deutsche Post buyKepler Cheuvreux
08.07.2020Deutsche Post neutralIndependent Research GmbH
09.07.2020Deutsche Post buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.07.2020Deutsche Post buyKepler Cheuvreux
08.07.2020Deutsche Post buyUBS AG
08.07.2020Deutsche Post buyBaader Bank
08.07.2020Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2020Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.07.2020Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
08.07.2020Deutsche Post neutralIndependent Research GmbH
07.07.2020Deutsche Post NeutralCredit Suisse Group
07.07.2020Deutsche Post market-performBernstein Research
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX vorbörslich tiefrot -- Verluste an Asiens Börsen -- HelloFresh erhöht erneut Prognose -- Grammer in tiefroten Zahlen -- Gerresheimer übertrifft Erwartungen und bestätigt Prognose

Corona-Folge: US-Haushaltsdefizit steigt im Juni auf 864 Milliarden Dollar. Koenig & Bauer will KfW-Kredit über 120 Millionen Euro. Tele Columbus ab heute für Rhön Klinikum im SDAX. LANXESS-Chef bekräftigt gesenkte Jahresprognose.

Umfrage

Der Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
Infineon AG623100