05.10.2021 15:06

Bayer-Aktie in Rot: Bayer steckt gut 400 Millionen Euro in Produktion von Verhütungsmitteln

Zugang zu Familienplanung: Bayer-Aktie in Rot: Bayer steckt gut 400 Millionen Euro in Produktion von Verhütungsmitteln | Nachricht | finanzen.net
Zugang zu Familienplanung
Folgen
Bayer investiert mehr als 400 Millionen Euro in neue Anlagen zur Herstellung von Hormonimplantaten und Hormonspiralen.
Werbung
Der Pharma- und Agrarkonzern Bayer will laut eigener Mitteilung damit dazu beitragen, dass bis 2030 etwa 100 Millionen Frauen und Mädchen vor allem in Schwellenländern Zugang zu Familienplanung bekommen.

Neben dem bereits angekündigten Ausbau der Produktionskapazitäten am Standort im finnischen Turku ist der Bau einer modernen Produktionsstätte im costa-ricanischen Alajuela vorgesehen. Von dort aus soll spätestens ab 2024 auch die Belieferung armer Länder mit langfristig wirksamen Verhütungsmitteln organisiert werden. Die Fertigstellung der automatisierten Anlage in Turku ist für 2025 vorgesehen.

Bayer-Aktien geben dennoch im XETRA-Handel um 0,57 Prozent nach auf 46,35 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    4
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.11.2021Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
12.11.2021Bayer BuyDeutsche Bank AG
12.11.2021Bayer OutperformBernstein Research
10.11.2021Bayer KaufenDZ BANK
22.11.2021Bayer BuyGoldman Sachs Group Inc.
12.11.2021Bayer BuyDeutsche Bank AG
12.11.2021Bayer OutperformBernstein Research
10.11.2021Bayer KaufenDZ BANK
10.11.2021Bayer BuyDeutsche Bank AG
16.11.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
10.11.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
10.11.2021Bayer NeutralCredit Suisse Group
20.10.2021Bayer Equal WeightBarclays Capital
15.09.2021Bayer NeutralCredit Suisse Group
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX höher erwartet -- Asiatische Börsen uneins -- Musk verkauft weitere Tesla-Aktien -- DiDi leitet Rückzug von New Yorker Börse ein -- Allianz verspricht Aktionären Dividendenwachstum

Inflationsrate in der Türkei steigt auf über 21 Prozent. Aurubis erhöht Dividende deutlich nach höherem Gewinn. Aktie von Daimler Truck am 10. Dezember für einen Tag im DAX. US-Kongress wendet 'Shutdown' ab. Meyer Burger drosselt wegen Corona Produktion in Freiberg. US-Regierung klagt gegen Kauf des Chipdesigners Arm durch NVIDIA.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln