finanzen.net
07.05.2020 22:22

Apple besorgt sich 8 Milliarden Dollar frisches Kapital am Markt

Anleihen emittiert: Apple besorgt sich 8 Milliarden Dollar frisches Kapital am Markt | Nachricht | finanzen.net
Anleihen emittiert
Folgen
Apple deckt sich günstig mit frischem Geld ein und nimmt frische Milliardenschulden auf.
Werbung
• Anleihen im Wert von 8 Milliarden Dollar emittiert
• Verschiedene Laufzeiten und Zinssätze
• Geld für "allgemeine Unternehmenszwecke"


Der Technikriese Apple hat für Aktienrückkäufe und Dividendenzahlungen Anleihen im Wert von 8 Milliarden US-Dollar auf den Markt geworfen.

Apple gibt Anleihen heraus

Durch die Emittierung verschiedenen Anleihen wirbt das Unternehmen um neue Geldgeber. Ein Schuldenpaket im Gesamtwert von 8 Milliarden US-Dollar wurde am Markt platziert. "Für allgemeine Unternehmenszwecke" seien die Erlöse gedacht, wie aus dem von Apple veröffentlichten Verkaufsprospekt hervorgeht. Konkret dürfte damit unter anderem das laufende Aktienrückkaufprogramm gemeint sein - erst bei der Präsentation der Quartalszahlen hatte der iKonzern mitgeteilt, weitere 50 Milliarden Dollar für Aktienrückkäufe ausgeben zu wollen.

Ein Teil des Erlöses dürfte auch zur Finanzierung der Dividendenzahlungen genutzt werden - erst vor wenigen Tagen hob das Unternehmen die Quartalsdividende ein weiteres Mal an.

Verschiedene Laufzeiten und Zinssätze

Konkret wirft Apple Anleihen im Wert von zwei Milliarden Dollar auf den Markt, die mit 0,75 Prozent Zins für drei Jahre geliehen werden. Weitere 2,25 Milliarden leiht sich Apple zu einem Zinssatz von 1,125 Prozent für fünf Jahre, zehnjährige Anleihen im Wert von 1,75 Milliarden Dollar bringen Käufern 1,65 Prozent Zinsen, während 30-jährige Apple-Anleihen dem Konzern zusätzliche 2,5 Milliarden Dollar in die Kassen spülen und mit 2,65 Prozent verzinst werden.

Schuldenaufnahme günstiger

Seit Jahren leiht sich Apple am Bondmarkt Geld, um unter anderem Aktienrückkäufe und Dividenden damit zu finanzieren. Dabei profitiert der iKonzern von dem anhaltenden Niedrigzinsumfeld, das es für das Unternehmen günstiger macht, neue Verbindlichkeiten einzugehen, statt die eigene Barreserven zu nutzen.

Anleger greifen bei Apple-Anleihen gerne zu, denn das Unternehmen verfügt über eine gute Bonität.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: r.classen / Shutterstock.com, Vividrange / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.06.2020Apple Equal weightBarclays Capital
23.06.2020Apple market-performBernstein Research
23.06.2020Apple buyUBS AG
23.06.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
23.06.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
23.06.2020Apple buyUBS AG
17.06.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
10.06.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
03.06.2020Apple kaufenDZ BANK
12.05.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
26.06.2020Apple Equal weightBarclays Capital
23.06.2020Apple market-performBernstein Research
23.06.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
05.06.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
01.05.2020Apple market-performBernstein Research
23.06.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11