finanzen.net
30.06.2020 21:39

1,4-Millionen-Euro-Einkauf: Kunde bestellt aus Versehen 27 Tesla Model 3

Teures Versehen: 1,4-Millionen-Euro-Einkauf: Kunde bestellt aus Versehen 27 Tesla Model 3 | Nachricht | finanzen.net
Teures Versehen
Folgen
Dass Online-Shopping oftmals zu einem unübersichtlichen Unterfangen werden kann, ist allgemein bekannt. Der digitale Einkauf eines Deutschen artete allerdings besonders aus, als er versehentlich 27 Tesla Model 3 bestellte - und das für satte 1,4 Millionen Euro.
Werbung

Der ursprüngliche Plan des Kunden

Wie der Sohn eines deutschen Elektrowagen-Fans auf "Reddit" erzählte, wollte sein Vater einen Tesla Model 3 bei dem US-amerikanischen Elektroautobauer ordern. So lautete der ursprüngliche Plan eines Deutschen, der jüngst die Schlagzeilen mit seinem 1,4-Millionen-Euro-Einkauf bereicherte. Denn für die Kaufabwicklung wählte er das Internet - und musste dabei feststellen, dass dies nicht immer glatt läuft. Denn eine Fehlermeldung auf der deutschen Internetseite des E-Auto-Pioniers brachte den Kunden dazu, den Bestell-Button 27 Mal zu betätigen. Die Flotte, die er damit orderte, belief sich bei einem Einzelpreis von 52.000 Euro auf gigantische 1,4 Millionen Euro - womit er immerhin den Umweltbonus mehr als ausgenutzt hätte.

Wie es zu diesem Versehen kommen konnte

Ein Bug auf der Website war der Grund für die Fehlermeldung, die der Mann jedoch ohne weiteres Abwarten ignorierte und stattdessen an seinem Unterfangen, den Model 3 zu bestellen, festhielt. Zwei Stunden dauerte die Kaufprozedur, die in einem Schock endete - denn trotz angezeigter Fehlermeldung ging bei Tesla bei jedem Klick eine zahlungspflichtige Bestellung ein, sodass sich letztendlich insgesamt 27 Model 3 mit Autopilot-Option anhäuften und die enorme Rechnung von 1,4 Millionen verursachten.

Teslas Reaktion

Glücklicherweise handelte es sich um stornierbare Bestellungen. Einen Haken hatte die Sache allerdings: Bei jedem Storno-Vorgang wird eine Aufwands-Gebühr von 100 Euro erhoben, was bei 27 Stornierungen trotzdem stolze 2700 Euro ausmacht. Tesla reagierte jedoch kulant und erstattete den Betrag, nachdem sich der Käufer mit dem Unternehmen in Verbindung setzte, um den verunglückten Bestellhergang zu erläutern.

Inna Warkus / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: betto rodrigues / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Autobauer im Trend
Warum Tesla die Corona-Krise besser überstanden hat als andere Autobauer
Die COVID-19-Pandemie hat viele Industrien empfindlich getroffen. Besonders die Autobauer litten unter Produktionsausfällen und Werksschließungen und dürften die Folgen der Krise wohl noch länger zu spüren bekommen. Doch Tesla scheint die Entwicklungen besser verkraftet zu haben, als Branchengrößen wie GM und Volkswagen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.07.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.07.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.06.2020Tesla NeutralUBS AG
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
12.06.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
28.05.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.04.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.07.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.06.2020Tesla NeutralUBS AG
12.06.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.04.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
03.04.2020Tesla HoldJefferies & Company Inc.
06.07.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.06.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
30.04.2020Tesla VerkaufenDZ BANK
30.04.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 12.800er-Marke -- Dow rettet Mini-Plus -- Analog will Maxim übernehmen -- Pepsi schlägt Erwartungen -- Evonik besser als erwartet -- BASF, Deutsche Bank, Tesla im Fokus

VW-Tochter Sitech und Zulieferer Brose planen Gemeinschaftsfirma. KION-Aktie legt trotz Gewinneinbruch zu. Merck KGaA bestellt Garijo zu stellvertrendem CEO. Google will 10 Milliarden Dollar in Indien investieren. EZB wich laut Studie schon vor Corona-Krise von Anleihekauf-Regeln ab. OPEC könnte Ölförderung ausweiten. Corona-Impfung von Pfizer/BioNTech soll beschleunigt zugelassen werden. Daimler will mehr Jobs streichen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Der Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100