finanzen.net
08.06.2019 12:00
Bewerten
(0)

Zertifikat auf Qualitätsaktien: Wer jetzt in der Top-Liga notiert

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: Zertifikat auf Qualitätsaktien: Wer jetzt in der Top-Liga notiert | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
DRUCKEN
Regelmäßig berichtet €uro am Sonntag über Produkte, in die das Investment-Know-how der Redaktion einfließt. Dieses Mal: das Zertifikat auf die Qualitätsaktien.
€uro am Sonntag
von Stephan Bauer, €uro am Sonntag

Qualität setzt sich durch. Das Zertifikat auf die ­globalen Qualitätsaktien, eine Investmentidee der Redaktion, die das Bankhaus Vontobel umsetzte, brachte seit Emission im Oktober 2016 nach Abzug der Gebühren ein Plus von im Schnitt 6,1 Prozent pro Jahr. Wichtigstes Merkmal der zehn Werte, die wir aus den 500 größten US-Konzernen sowie aus den 675 größten europäischen Unternehmen anhand von sieben Kriterien filtern, ist eine seit mindestens zehn Jahren steigende Dividende.

Einmal im Jahr werden die ­Indizes anhand der Kriterien durchsucht. Das war soeben zum jetzt dritten Mal der Fall. Das Ergebnis: Mit dem US-­Komponentenhändler Genuine Parts, dem Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé sowie dem französischen Industriedienstleister Rubis haben es drei Werte erneut in die Auswahl geschafft. Wir verabschieden uns von sieben Aktien, auch dem Highflyer Cincinnati Financial. Die Aktie des US-Versicherers überschritt die Bewertungsgrenzen. Mit BAE Systems, WH Smiths sowie Diageo flogen alle Briten raus.

Aus den USA kamen der Mo­torenhersteller Cummins und der Pharmariese Bristol-Myers Squibb hinzu. Mit Huhtamäki, einem Lebensmittelkonzern, und der Versicherungsholding Sampo schafften es zwei Firmen aus Finnland, mit dem Sicherheitsspezialisten Loomis eine aus Schweden in die Auswahl. Roche und die Vermögensverwaltung Partners Group verstärken die Schweiz-Fraktion.

Im Überblick: Die zehn Qualitätsaktien (PDF)

Das Zertifikat
ISIN: DE000VN4AA16









_____________________________
Bildquellen: DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images, AdobeStock

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.06.2019Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
28.05.2019Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
16.05.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
16.05.2019Nestlé overweightBarclays Capital
14.05.2019Nestlé buyUBS AG
11.06.2019Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
28.05.2019Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
16.05.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
16.05.2019Nestlé overweightBarclays Capital
14.05.2019Nestlé buyUBS AG
08.05.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
18.04.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
18.04.2019Nestlé market-performBernstein Research
25.02.2019Nestlé market-performBernstein Research
19.02.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
19.04.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
15.02.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
14.01.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
19.09.2018Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
17.07.2018Nestlé UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Minus-- Steinhoff schreibt erneut Milliardenverlust -- Adobe: Cloud-Geschäft treibt Umsatz -- 1&1 Drillisch, Carl Zeiss, Sanofi, FMC, Vossloh, HELLA im Fokus

Harley-Davidson schließt trotz Trump-Kritik Partnerschaft in China. Siltronic- und Infineon-Aktie ziehen an: Deutsche Chipwerte im Erholungsmodus. Hummels-Transfer von Bayern zum BVB anscheinend perfekt. Daimler-, VW- und BMW-Aktie im Fokus: US-Kartellklagen gegen deutsche Autobauer vorerst abgewiesen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Beyond MeatA2N7XQ
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985