finanzen.net
26.08.2016 10:25
Bewerten
(1)

Tipp des Tages: Discount-Call auf Lufthansa

Trading-Idee: Tipp des Tages: Discount-Call auf Lufthansa | Nachricht | finanzen.net
Trading-Idee
Zugegeben, derzeit benötigt man ziemlich viel Mut um bei der Lufthansa einzusteigen. Mit dem nachfolgenden Discount-Call kann man aber eine außerordentlich attrakive Renditechance wahrnehmen.
von Jörg Bernhard

Dass die Lufthansa-Aktie aufgrund der terrorbedingten Probleme und der trüben Konjunkturaussichten als relativ riskantes Investment zu betrachten ist, liegt auf der Hand. Mit Blick auf die Risikokennzahl Volatilität gilt die Fluggesellschaft unter sämtlichen DAX-Mitgliedern als Wert mit dem fünfthöchsten Risiko. Aktuell beläuft sich die historische 30-Tage-Volatilität auf 32,2 Prozent. Durch diesen Marktumstand bieten Discount-Calls auf Lufthansa derzeit überdurchschnittlich attraktive Kennzahlen.


Selbst gute fundamentale Nachrichten werden von den Börsianern derzeit eher ausgeblendet. Am Mittwoch endeten zum Beispiel bei der Lufthansa die seit drei Jahren andauernden Tarifverhandlungen. Mit einer deutlichen Mehrheit von 87,36 Prozent haben sich die Mitglieder der Flugbegleitergewerkschaft UFO in einer Urabstimmung dem Ergebnis der Schlichtung mit dem Lufthansa-Konzern zugestimmt. Die Urabstimmung, die zwischenzeitlich noch einmal verlängert wurde, dauerte fast sieben Wochen und endete am Mittwoch um 18 Uhr.


Unter charttechnischen Aspekten stellt sich bei der Lufthansa-Aktie die Lage extrem spannend dar, schließlich notiert sie aktuell nur knapp über der psychologisch wichtigen Marke von zehn Euro. Besonders wichtig: Hier verläuft eine massive Unterstützungszone. In den vergangenen vier Jahren stoppte sie spätestens hier und drehte nachfolgend mitunter steil nach oben. Leider notiert der DAX-Wert signifikant unter der 100- und der 200-Tage-Linie, die sich zudem in einem klaren Abwärtstrend befinden. Beides sehen chartorientierte Investoren gar nicht gerne.

24 Prozent in vier Monaten

Mit dem von der BNP Paribas emittierten Discount-Call auf die Deutsche Lufthansa (WKN: PB15NW) können Anleger innerhalb von weniger als vier Monaten 24 Prozent verdienen, wenn die Aktie am 16. Dezmber 2016 auf oder über 10 Euro (aktuell: 10,45 Euro) notiert. Diese Rendite ließe sich somit selbst im Falle eines Seitwärtstrends realisieren.



Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.
Bildquellen: Jorg Hackemann / Shutterstock.com, Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:16 UhrLufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.07.2019Lufthansa NeutralCredit Suisse Group
19.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
17.07.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
15.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
26.06.2019Lufthansa OutperformCredit Suisse Group
25.06.2019Lufthansa overweightMorgan Stanley
25.06.2019Lufthansa buyUBS AG
25.06.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
24.06.2019Lufthansa OutperformRBC Capital Markets
08:16 UhrLufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.07.2019Lufthansa NeutralCredit Suisse Group
19.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
15.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
10.07.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
17.07.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
18.06.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
18.06.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
07.05.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
24.04.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen im Aufwind -- Deutsche Bank mit höherem Milliardenverlust als erwartet -- Snap verdient deutlich mehr -- Daimler tief in den roten Zahlen -- Covestro im Fokus

Repsol plant Aktienrückkaufprogramm. PSA macht deutlich mehr Gewinn. Telefonica Deutschland sieht sich auf Kurs. DWS steigert Gewinn deutlich. Clariant-Chef verlässt Chemiekonzern mit sofortiger Wirkung. Texas Instruments verdient mehr als gedacht. Visa mit Gewinn- und Umsatzsprung. METRO steigert Umsatz.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Amazon906866
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480
Continental AG543900