Britische Pfund - Etherparty (GBP-FUEL)

159,4642FUEL
+6,0429FUEL
+3,94%
27.12.18
Werbung
mehr Daten anzeigen

Nachrichten zu Britische Pfund - Etherparty

Blockchain-Spiel
Nach Hype im Jahr 2017: Wie steht es eigentlich um die CryptoKitties?
2017 stürmte das Online-Spiel CryptoKitties den internationalen Gaming-Markt. Dank moderner Blockchain-Technologie war es nun möglich, neben dem Spielen auch noch Geld zu verdienen; gehandelt wird mit der Kryptowährung Ethereum. Doch wie hat sich das CryptoKitties-Unternehmen über die Zeit entwickelt? mehr
Möglicher Schaden
Britische Finanzaufsicht verbietet Krypto-Derivate für Kleinanleger
Die britische Finanzaufsicht FCA hat sich für ein Verbot des Verkaufs von Krypto-Derivaten an Kleinanleger ausgesprochen. mehr
Krypto-Patente
Support für den Kryptomarkt: So will Square Innovation und Wachstum bei Digitalwährungen vorantreiben
Der Kryptomarkt steckt aktuell noch in den Kinderschuhen. Auch wenn Kryptowährungen in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit erhielten, steht ihre breitere Annahme noch ganz am Anfang. Der Zahlungsdienstleister Square will nun jedoch mittels einer neugegründeten Organisation das Branchenwachstum vorantreiben - könnte dabei aber womöglich auch ganz eigennützige Ziele verfolgen. mehr
Werbung
Angst vor Inflation
Morgan Stanley-Analyst: Millennials bevorzugen Bitcoin statt Gold
Weil Anleger in den USA eine Inflation als Folge der Maßnahmen der Zentralbanken befürchten, wenden sie sich laut Morgan Stanley-Analyst Ruchir Sharma vom Aktienmarkt ab - und Gold zu. Dies gelte aber eher für ältere Investoren. mehr
Krypto-Beziehungen
Gefangen im Sog: Die Korrelation der Kryptowährungen 2019
Wer sich Kryptowerte ins Portfolio holt, für den ist interessant, inwieweit die Cyberdevisen denselben Bewegungen folgen. Gibt es eine hohe Korrelation, geht der Anleger ein höheres Risiko ein, sollte es am Kryptomarkt abwärts gehen. Binance hat daher untersucht, wie die Kurse der digitalen Währungen im letzten Jahr zusammenhingen. mehr
Digitalisierung
Visa richtet sich stärker auf Kryptowährungen aus
Der Zahlungsdienstleister Visa nähert sich dem Kryptowährungs-Trend immer mehr an: Nicht nur scheint er seine Krypto-Sparte auszubauen, auch die Forderung nach einer digitalen Zentralbankwährung wird lauter. mehr
BoE-Krypto
Britische Notenbank denkt über eigene Digitalwährung nach
Die britische Zentralbank denkt nach den Worten ihres Vorsitzenden über eine eigene digitale Währung nach. mehr
Börsengang
Hersteller von Krypto-Mining-Hardware startet an der NASDAQ
Ebang International, ein Unternehmen aus China, das Hardware für Bitcoin-Mining herstellt, ist an der US-Technologiebörse NASDAQ gestartet. mehr
Bitcoin wechseln Besitzer
Hat Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto den Kryptoabsturz vergangene Woche verursacht?
Vergangene Woche kam es zu einem Einbruch am Kryptomarkt. Doch was - oder wer - war schuld daran, dass der Bitcoin plötzlich deutlich an Wert verlor und die Altcoins ihm folgten? mehr
Aktuelles zur Regulierung
Warum Südkorea und Indien dem Bitcoin auf die Beine helfen könnten
Während man hierzulande mit der Regulierung von Kryptogeschäften beschäftigt ist und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) seit kurzem gegen den Betreiber von Kryptowährungs-Automaten in Deutschland, KKTUG, vorgeht, planen Südkorea und Indien sich für Cyber-Coins zu öffnen. mehr
Gewinnoptimierung im Blick
Das bezweckt Facebook mit seiner Kryptowährung Libra wirklich
Mit Libra will Facebook eine weltweit gültige Digitalwährung etablieren. Die Gründe für den Vorstoß auf den Kryptowährungsmarkt werden von vielen Beobachtern unterschiedlich interpretiert. mehr
Behörde schreitet ein
BaFin-Verbot: Rückschlag für Bitcoin-Automaten in Deutschland
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht geht gegen den Betreiber der Kryptowährungs-Automaten in Deutschland vor. mehr
Talfahrt
Bitcoin fällt auf den tiefsten Stand seit Ende November
Die Kryptowährung Bitcoin ist am Dienstag erneut unter Druck geraten. mehr
Bitcoin, Libra & Co.
Steve Wozniak warnt vor staatlichem Einfluss auf Kryptowährungen
Der Apple-Mitgründer gilt schon seit Langem als großer Verfechter von Kryptowährungen und der ihnen zugrunde liegenden Blockchain-Technologie. Eine große Gefahr bestehe für diese seiner Meinung nach im wachsendem staatlichen Einfluss. mehr
Volatile Kryptowährung
Experte: Bitcoin könnte auf 6.000 US-Dollar fallen
Der Bitcoin zeigte sich in diesem Jahr wieder von seiner volatilen Seite. Der Preis für einen Coin könnte auf 6.000 US-Dollar fallen, prognostiziert ein Experte. mehr
China-Signale belasten
Bitcoin sackt zwischenzeitlich auf 6-Monats-Tief ab
Die weltgrößte Kryptowährung Bitcoin setzte ihre Talfahrt auch zu Beginn der neuen Woche weiter fort. mehr
Krypto-Hashtag
Über diese Kryptowährungen wird am häufigsten getweetet
So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter und das ist der heimliche Sieger. mehr
Völlig anderer Ansatz
Warum Starinvestor Frank Thelen Libra Bitcoin vorzieht
Facebooks geplante Kryptowährung Libra hat in den vergangenen Wochen viele Kritiker gefunden. Doch der deutsche Investor Frank Thelen ist keiner von ihnen: Er hält den Stable Coin für sauber aufgesetzt und zukunftsfähig. mehr
Kryptowährung unter Druck
Bitcoin bricht weiter ein und fällt zeitweise unter 8.000 Dollar
Für die älteste und bekannteste Digitalwährung geht es weiter bergab. Am Donnerstag setzte der Bitcoin seine in dieser Woche begonnene Talfahrt fort und fiel am Abend zeitweise unter die Marke von 8.000 US-Dollar. mehr
Kryptomarkt im Visier
Bakkt Futures-Handel startet: So reagiert der Bitcoin
Lange haben Bitcoin-Anleger darauf gewartet, am heutigen Tag ist es so weit: Bakkt, die Plattform für Bitcoin-Terminkontrakte, geht an den Start. Investoren hoffen auf einen Schub für den Krytpomarkt. mehr
Großes Potenzial
Bitcoin-Bulle Tim Draper: Kurs könnte über 250.000 US-Dollar steigen
Während der Bitcoin seit Jahresbeginn deutlich Boden gutmachen konnte und einige Experten weiter steigende Kurse bei der beliebten Kryptowährung erwarten, ist Bitcoin-Bulle Tim Draper eine Prognose von 250.000 US-Dollar immer noch zu gering. mehr
Millionen-Investition
HTC und Alibaba investieren in Blockchain-Unternehmen Bitmark
Die Technologieriesen HTC und Alibaba investieren insgesamt 3 Millionen US-Dollar in das taiwanesische Unternehmen Bitmark. Das gewonnene Kapital möchte das Unternehmen in die Expansion und Weiterentwicklung des Systems für digitales Eigentumsrecht investieren und stetig das Netzwerk ausweiten. mehr
Chartbild macht Sorgen
Experte rechnet mit 30 Prozent-Preiseinbruch bei Bitcoin
Der Bitcoin hat in diesem Jahr eine deutliche Erholungsbewegung eingeleitet. Doch im letzten Monat haben Anleger bei der weltgrößten Kryptowährung wieder vermehrt Preisabschläge gesehen. Ein Experte glaubt, dass die 8.000-Punkte-Marke nicht halten wird und möglicherweise sogar ein Fall auf 7.000 Dollar möglich ist. mehr
Gerichtsurteil gefällt
Kommt der Kurssturz? - Angeblicher Bitcoin-Erfinder muss halbes Bitcoin-Vermögen abgeben
Er hat sich selbst zum Schöpfer des Bitcoins ernannt: Craig Wright. Mehrfach in der Vergangenheit behauptete er öffentlich, mehr als eine Million Coins zu besitzen. Nun verurteilte ihn ein US-Gericht dazu, den Erben seines ehemaligen Geschäftspartners davon die Hälfte auszuhändigen. Die Hintergründe. mehr
Twitter-Zusammenstoß
Krypto-Bär Schiff hält Tom Lees 50.000 US-Dollar Bitcoin-Prognose für unmöglich
Bitcoin-Skeptiker Peter Schiff hat sich einmal mehr als Gegner der Cyberdevise zu erkennen gegeben. Über Twitter entbrannte daraufhin eine hitzige Auseinandersitzung zwischen ihm, Krypto-Fan Tom Lee und dem bekehrten Bitcoin-Anhänger Joe Kernen. mehr
Seite: 123
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow erstmals über 30.000-Punkten -- Trump macht Weg für Biden frei -- Deutsche Börse stockt DAX auf 40 Werte auf -- Sixt mit neuer Prognose -- Bitcoin, KWS, DEUTZ im Fokus

Lufthansa will keinen Impfnachweis von Passagieren. Hoffnung auf Vorentscheidung gegen Brügge - Dritter Corona-Fall. Schärfere Corona-Regeln geplant - Lockerungen an Weihnachten. Firmenkundenvorstand Boekhout verlässt offenbar Commerzbank. Gilead: Ärzte weiter für Einsatz von Remdesivir bei Corona-Patienten. Europas Aufsicht will Boeing 737 Max Anfang 2021 wieder starten lassen.
Werbung
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln