finanzen.net
14.07.2020 18:10

LANXESS-Chef bekräftigt gesenkte Jahresprognose - Aktie tiefer

"Gewisse Klarheit": LANXESS-Chef bekräftigt gesenkte Jahresprognose - Aktie tiefer | Nachricht | finanzen.net
"Gewisse Klarheit"
Folgen
Der Spezialchemiekonzern LANXESS hält an seiner im Mai abgegeben Jahresprognose fest.
Werbung
"Wir haben ein Auftrags­buch von zwei Mona­ten und damit eine gewis­se Klar­heit", sagte Firmenchef Matthias Zachert der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstagausgabe). "Deshalb kann ich jetzt, im Juli, unsere Progno­se noch mal bestä­ti­gen. Es gibt gegen­wär­tig keinen Grund, sie zu hinter­fra­gen." Das Jahr sei aber noch lang und Corona habe schon viele Über­ra­schun­gen gebracht, schränkte der Manager ein.

Anfang Mai hatte Lanxess seine Jahresprognose wie von Experten erwartet gesenkt. Wegen der Folgen der Corona-Pandemie rechnet der Konzern nur noch mit einem um Sondereffekte bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 800 bis 900 Millionen Euro.

Die im Mittelwertesegment Mdax notierte Aktie verlor zum Handelsstart in einem schwächeren Umfeld knapp 2 Prozent.

China sei "komplett zurück, allerdings liefen die acht Werke noch nicht wieder auf Vollast, sagte Zachert der Zeitung. Auch in den europäischen Werken und in anderen Teilen der Welt laufe die Produktion "erfreulicherweise stabil". Derzeit beobachte Lanxess, wie sich Amerika und Brasilien entwickelten.

Besonders belastet Lanxess die Schwäche der Automobilindustrie. Hier rechnet Zachert kurzfristig nur mit einer graduellen Erholung. "Es wird noch bis 2023/2024 dauern, bis man wieder auf dem Niveau von 2018 ist", sagte der Manager.

Stellenstreichungen seien derzeit aber kein Thema. Wenn das Geschäft länger­fris­tig und tiefergehend beein­träch­tigt werde, müsse man aber sicher neu denken.

Die LANXESS-Aktie verlor in einem schwachem Marktumfeld auf XETRA 0,75 Prozent und schloss bei 49,11 Euro.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, LANXESS

Nachrichten zu LANXESS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LANXESS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.07.2020LANXESS buyWarburg Research
17.07.2020LANXESS buyBaader Bank
09.07.2020LANXESS HoldJefferies & Company Inc.
08.07.2020LANXESS NeutralUBS AG
08.07.2020LANXESS SellGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2020LANXESS buyWarburg Research
17.07.2020LANXESS buyBaader Bank
07.07.2020LANXESS buyWarburg Research
01.07.2020LANXESS buyDeutsche Bank AG
12.06.2020LANXESS buyWarburg Research
09.07.2020LANXESS HoldJefferies & Company Inc.
08.07.2020LANXESS NeutralUBS AG
06.07.2020LANXESS Equal weightBarclays Capital
02.07.2020LANXESS HaltenDZ BANK
17.06.2020LANXESS Equal weightBarclays Capital
08.07.2020LANXESS SellGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2020LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
04.02.2020LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
18.11.2019LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
15.11.2019LANXESS SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LANXESS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen uneinheitlich -- Porsche in roten Zahlen -- MorphoSys-Aktien gefragt -- CureVac gibt Startschuss für Börsengang -- Porsche, Lufthansa, Twitter, Berkshire im Fokus

McDonald's verklagt gefeuerten Firmenchef Easterbrook. Canopy schlägt die Erwartungen. Corona-Krise reißt Marriott in die Verlustzone. US-Regierung setzt Gespräche über Kredit für Kodak aus. Türkische Lira fällt auf neues Rekordtief. Entwarnung für Telefonica: Kein Zwangsgeld wegen fehlender LTE-Masten. Carl Zeiss Meditec-Aktien auf Hoch seit Anfang Mai. Mini-Dividende für JENOPTIK-Aktionäre beschlossen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
TUITUAG00