Auf keinen Fall langweilig - Ein Kapitalmarktausblick auf 2022 | Jetzt im Magazin lesen | Allvest powered by Allianz-w-
29.10.2021 12:43

BNP Paribas-Aktie höher: BNP Paribas verdient mehr als erwartet

Aktienrückkauf: BNP Paribas-Aktie höher: BNP Paribas verdient mehr als erwartet | Nachricht | finanzen.net
Aktienrückkauf
Folgen
Die französische Großbank BNP Paribas hat im dritten Quartal von einem starken Geschäft im Aktienhandel sowie dem heimischen Privat- und Firmenkundengeschäft profitiert.
Werbung
Damit konnte das Institut eine überraschende Schwäche in der Anleihen-Sparte ausgleichen. Zudem ging die Belastung durch Kreditausfälle wie schon im zweiten Quartal deutlich zurück. Unter dem Strich führte das zu einem Gewinn von 2,5 Milliarden Euro und damit rund einem Drittel mehr als vor einem Jahr, wie die Bank am Freitag in Paris mitteilte.

Die Erträge legten um knapp fünf Prozent auf 11,4 Milliarden Euro zu. Damit übertraf der Finanzkonzern sowohl beim Ertrag als auch Gewinn die Erwartungen der von Bloomberg befragten Experten. Die BNP Paribas kündigte zudem den Start eines 900 Millionen Euro schweren Aktienrückkaufprogramms in der kommenden Woche an.

An der Börse führten die Nachrichten nach einem zögerlichen Start zuletzt zu einem deutlichen Gewinnen. Das Papier des Branchenschwergewichts gewann am Vormittag zeitweise bis zu 1,88 Prozent auf 58,54 Euro.

Die Aktie befindet sich seit einiger Zeit auf einem kräftigen Erholungskurs vom Rückschlag im Corona-Crash, in dem der Kurs bis auf 24,50 Euro gefallen war. Inzwischen liegt der Kurs wieder deutlich über dem Niveau aus der Zeit vor Pandemie. Derzeit kostet das Papier so viel wie seit 2018 nicht mehr. Mit einem Börsenwert von mehr als 72 Milliarden Euro ist die BNP die zweitwertvollste Bank Europas und mehr als drei Mal so viel wert wie die Deutsche Bank.

Im abgelaufenen Quartal profitierte die BNP erneut von ihrer breiten Aufstellung. So verteilen sich die Erträge fast gleichmäßig auf die Sparten - dem Privat- und Firmenkundengeschäft in und außerhalb der Eurozone sowie dem Investmentbanking. So gingen in den Monaten Juli bis September zwar die Erträge im Geschäft mit Privat- und Firmenkunden außerhalb Europas zurück, dafür konnten die anderen beiden Segmente deutlich zulegen. Die BNP beschäftigt mehr als 190 000 Mitarbeiter in 68 Ländern.

In Deutschland ist die BNP im Privatkundenbereich mit der Consorsbank vertreten, die aus der 2002 übernommenen Direktbank Consors und der 2014 zugekauften DAB Bank entstanden ist. Die Consorsbank zählt mit rund 1,5 Millionen Kunden zu den größten Direktbanken hierzulande. Darüber hinaus baute die BNP Paribas in den vergangenen Jahren ihr Geschäft mit großen deutschen Unternehmen kräftig aus. Dabei nutzte sie auch die Schwäche der Commerzbank und Deutschen Bank aus, die stark mit dem eigenen Umbau beschäftigt waren und sind.

Die Aktien der BNP Paribas notieren an der EURONEXT Paris 1,11 Prozent höher bei 58,10 Euro.

/zb/mis

PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BNP Paribas S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf BNP Paribas S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: Martin Good / Shutterstock.com, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu BNP Paribas S.A.

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BNP Paribas S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2022BNP Paribas BuyJefferies & Company Inc.
20.01.2022BNP Paribas HoldDeutsche Bank AG
17.01.2022BNP Paribas Equal WeightBarclays Capital
13.01.2022BNP Paribas NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.01.2022BNP Paribas OutperformRBC Capital Markets
25.01.2022BNP Paribas BuyJefferies & Company Inc.
11.01.2022BNP Paribas OutperformRBC Capital Markets
07.01.2022BNP Paribas OutperformRBC Capital Markets
05.01.2022BNP Paribas BuyUBS AG
21.12.2021BNP Paribas BuyKepler Cheuvreux
20.01.2022BNP Paribas HoldDeutsche Bank AG
17.01.2022BNP Paribas Equal WeightBarclays Capital
13.01.2022BNP Paribas NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.01.2022BNP Paribas NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.12.2021BNP Paribas NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.03.2021BNP Paribas SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.11.2020BNP Paribas SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.11.2020BNP Paribas UnderweightBarclays Capital
03.11.2020BNP Paribas UnderweightBarclays Capital
16.10.2020BNP Paribas UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BNP Paribas S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX fester -- US-Börsen tiefer -- Deutsche Bank: Milliardengewinn -- Tesla 2021 schreibt Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Intel, Siltronic im Fokus

LVMH meldet Rekordgeschäft. RTL-Chef Rabe erwähnt erneut Annäherung an ProSiebenSat.1. Telekom könnte anscheinend Funkturmsparte mit Wettbewerbern zusammenlegen. EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für COVID-Pille von Pfizer. Siemens-Energy-Anleger hoffen auf Komplettübernahme von Gamesa. Renault, Nissan und Mitsubishi stecken Milliarden in Elektroautos. McDonald's enttäuscht mit Wachstum.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln