08.09.2021 17:54

Abstufung für Siemens Energy-Aktie zieht schlussendlich auch Siemens-Aktie abwärts

Analysten-Abstufung: Abstufung für Siemens Energy-Aktie zieht schlussendlich auch Siemens-Aktie abwärts | Nachricht | finanzen.net
Analysten-Abstufung
Folgen
Analysten-Abstufungen haben die Anleger von Siemens Energy und Siemens Gamesa am Mittwoch in die Flucht getrieben.
Werbung
Die Aktien der einstigen Siemens-Energiesparte Siemens Energy rutschten via XETRA um 8,09 Prozent auf einen Schlussstand von 22,94 Euro ab und waren damit klares Schlusslicht im DAX, der 1,47 Prozent einbüßte. Die Papiere gaben damit inzwischen über die Hälfte der Erholung seit dem Achtmonatstief Mitte Juli wieder ab. Die an der Madrider Börse gehandelten Anteilsscheine des Windkraftanlagen-Herstellers Siemens Gamesa Renewable Energy SA, an denen Siemens Energy 67 Prozent hält, sackten bis Handelsende um 8,56 Prozent ab.

Davon wurden auch die Titel der ehemaligen Muttergesellschaft Siemens mit einem Minus von 3,50 Prozent in Mitleidenschaft gezogen. Siemens hält nach der Abspaltung von Siemens Energy und deren Börsengang im vorigen Jahr noch 35 Prozent der Anteile. Weitere knapp zehn Prozent liegen beim Pensionsfonds der Münchener.

Der JPMorgan-Analyst Andreas Willi strich seine "Overweight"-Empfehlung für Siemens Energy und senkte das Kursziel leicht auf 29 Euro - im Einklang mit der Abstufung der Papiere von Siemens Gamesa durch einen JPM-Kollegen. Willi sieht bei Siemens Energy zwar weiter deutlichen Bewertungsspielraum. Der Weg, ihn zu realisieren, sei aber steinig, schrieb der Experte. Er fürchtet massive Ergebnisrisiken bei Siemens Gamesa. Denn die chinesischen Konkurrenten machen dem deutsch-spanischen Windturbinenhersteller das Leben zunehmend schwer.

Im Juli musste Siemens Gamesa seine Profitabilitätsziele für das Onshore-Geschäft nach hinten verschieben. Diese Nachricht ließ auch die Aktien von Siemens Energy einbrechen bis auf den tiefsten Stand seit November 2020. Danach erholten sich die Papiere etwas und näherten sich der Marke von 26 Euro. In der laufenden Woche ging es jedoch wieder deutlich abwärts. Allein seit Jahresbeginn haben die Aktien von Siemens Energy mehr als 21 Prozent an Wert eingebüßt.

/edh/ag/stk/nas

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Siemens Energy AG

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
14.10.2021Siemens BuyUBS AG
13.10.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
12.10.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
11.10.2021Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.10.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
14.10.2021Siemens BuyUBS AG
13.10.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
12.10.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
11.10.2021Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.08.2021Siemens Equal-weightMorgan Stanley
06.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
05.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
01.07.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
10.05.2021Siemens NeutralOddo BHF
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließen uneins -- DAX letztlich wenig bewegt -- Bitcoin erstmals über 66.000 US-Dollar -- Facebook vor Namensänderung? -- Sartorius steigert Erlöse -- Evergrande, ASML, Netflix im Fokus

US-Notenbank: Wirtschaftsdynamik schwächt sich etwas ab. Pinterest legt sich Videos im TikTok-Format zu. Bundesbank-Präsident Weidmann tritt zum Jahresende zurück. Erstflug von Boeing-Raumschiff Starliner verzögert sich weiter. United Airlines erholt sich langsam von Corona-Krise. Verizon erhöht Gewinnprognose für 2021.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln