finanzen.net
12.03.2016 14:23
Bewerten
(0)

Diese neuen Apple Produkte werden erwartet - Kommt "The Next Big Thing"?

Apple Keynote voraus: Diese neuen Apple Produkte werden erwartet  - Kommt "The Next Big Thing"? | Nachricht | finanzen.net
Apple Keynote voraus
Das könnte bei der Apple-Präsentation am 21. März Technikfans begeistern.
Es ist mal wieder soweit, am 21. März findet Apples nächste Produkt-Vorstellung, genannt Keynote, statt. Nachdem wir nun endlich über den Termin Bescheid wissen, stehen hinter den möglichen Neuheiten noch reichlich Fragezeichen. Glaubt man Gerüchten, so stehen ein 4-Zoll-iPhone, ein neues iPad Air, sowie neue Apple-Watch Armbänder auf der Agenda. Aber auch Software-Updates für diverse Produktlinien sind wahrscheinlich. Was stellt Apple wirklich vor? Wir forschen nach, was an den Gerüchten dran ist.

Am 21. März steigt die Präsentation

Über den genauen Termin hat Apple traditionell lange ein Geheimnis gemacht. Erste Gerüchte, wonach die Keynote bereits am 15. März steigen sollte, waren schnell wieder verstummt. Nun also der 21. März, für Apple untypisch dieses Mal an einem Montag. In der Vergangenheit hingegen, war es öfter ein Dienstag gewesen. Da einen Tag später jedoch die wichtige Gerichtsanhörung von Apple und dem FBI stattfindet, bei dem es um die Herausgabe von iPhone-Daten geht, scheint der frühere Termin gewählt worden zu sein. Unter dem Motto "Let us loop you in" lädt also Apple auf den "One Infinity Loop"-Campus in Cupertino, daher also auch das Motto der Keynote. Start ist 10 Uhr morgens Ortszeit, wer die Veranstaltung live verfolgen möchte, für den bedeutet das, um 19 Uhr Mitteleuropäische Zeit wie gewohnt den Live-Ticker auf finanzen.net zu verfolgen. Durch die Veranstaltung führen wird wie immer Apple CEO Tim Cook höchstpersönlich.

iPhone 5SE oder iPhone SE?

Darüber was er uns präsentieren wird, wird allerdings weiterhin viel diskutiert. So soll ein neues 4-Zoll- iPhone, als Nachfolger des iPhone 5C, erscheinen. Bei der Hardware bedient sich Apple wohl bei den Modellreihen des iPhone 6, bzw. des iPhone 6S. Wurde zuerst lange über iPhone 5SE als neuen Namen spekuliert, spricht nun Viel für den Namen iPhone SE. Grund hierfür soll ein Verzicht auf den veralteten Zusatz "5" sein. Auf das iPhone 7 müssen Fans wohl noch bis zum Herbst warten. Und trotzdem macht die nächste Generation auch jetzt schon von sich reden. Nachdem das Verschwinden des Lautsprecher-Anschlusses laut einiger Quellen schon beschlossene Sache sein soll, machen nun auch Gerüchte die Runde darüber, dass das iPhone 7 wasserdicht sein soll.

Ist das iPhone 7 nun auch offiziell wasserdicht?


Quelle: macerkopf.de

macerkopf.de will in seinen Tests sogar herausgefunden haben, dass bereits das iPhone 6S wasserdicht sein soll. Beim Test hielt ein iPhone 6S Plus bereits fast eine Stunde im Wasser durch, ohne kaputt zu gehen. In wieweit Apple beim iPhone 7 nun möglichweise eine offizielle Garantie zur Wasserfestigkeit gibt, darf spekuliert werden. Zudem plant Apple 2017 angeblich ein 5,8 Zoll iPhone auf den Markt zu bringen. Das Apple "Phablet", also eine Mischung aus Phone und Tablet, wäre damit größer als die vorherigen iPhone Modelle, und könnte unter dem Namen iPhone Pro verkauft werden.

Unklarheit auch über den Namen des neuen iPads

Spekuliert wird auch über die Namensgebung eines möglichen neuen iPads. Viele Quellen stimmen darin überein, dass nach fast anderthalb Jahren ohne ein neues iPad Air, das iPad Air der dritten Generation erscheinen soll. Darüber, wie das Gerät heißen soll, gehen die Meinungen aber wieder auseinander. Wo hingegen einige Quellen vom logischen Namen des iPad Air 3 ausgehen, vermutet 9to5Mac eine Umbenennung zum iPad Pro Mini. Ähnlich wie bei MacBook Air und MacBook Pro könnte Apple hierbei zwei Produktreihen zusammenführen. Neben einem UHD-Bildschirm und schnellerer Hardware, soll der Hauptunterschied zum bereits erhältlichen iPad Pro in der Größe liegen. Mit 9,7 Zoll würde das neue Tablet die Größe der iPad Air Familie beibehalten.

"The Next Big Thing" lässt wohl noch auf sich warten

Wenig Neues gibt es wohl zum Thema Apple Watch. Hier scheint der Startschuss für die neue Generation erst im Herbst stattzufinden. Neue Armbänder und Accessoires für die Apple Watch sind aber durchaus im Rahmen des Möglichen. Und auch beim Thema Software wird Apple wohl wieder aufrüsten. Neben dem neuen IOS 9.3 sind OS X 10.11.14 und das WATCH OS 2.2 bereits in Entwicklung und sollen bald vorgestellt werden. Auch mit Apple TV 5 rechnen viele Experten. Maclife.de rechnet mit einem Verkaufsstart im Frühjahr 2016, was auf eine Vorstellung auf der Keynote im März hindeuten würde. Auf die richtig großen Neuerungen wie die Apple Watch 2 werden Fans vermutlich aber noch warten müssen. Für die neueste Generation der Flaggschiffe iPhone und Apple Watch, soll im September wie gewohnt eine weitere Keynote geplant sein. Die Frage aber, die alle Apple-Fans umtreibt: Was wird "The Next Big Thing"?

Wann kommt das Apple Car?


Quelle: theonion.com

Neben dem von vielen erwarteten Apple Fernsehgeräten, gibt es immer wieder Gerüchte zum Thema Apple Car. Dass Apple Automobilkonzernen Mitarbeiter abwirbt, ist seit einiger Zeit schon zu beobachten. Jetzt aber wollen Anwohner des Apple Campus in Sunnyvale Motorgeräusche aus einem benachbarten Gebäude vernommen haben. Ob das nun allerdings auf die Entwicklung eines revolutionären Elektroautos hinweist, darf bezweifelt werden. Und doch zeigt es, wie die Gerüchteküche rund um das Apple Car brodelt. Das es kommt, davon kann durch die Aussage von Tesla Chef Elon Musk, Apple werde ein "überwältigende Elektroauto" auf den Markt bringen, ausgegangen werden. Nur wann es kommt, bleibt die alles entscheidende Frage. Und bis dahin darf munter weiter spekuliert, recherchiert und vermutet werden.


Karl Spannenberger/Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Andrey Bayda / Shutterstock.com, Adam Berry/Getty Images, macerkopf.de, theonion.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Attrappen aufgetaucht
Neue iPhone Leaks überraschen: Ein Detail der Apple-Smartphones sorgt für Diskussionen
Im September wird Apple voraussichtlich seine neue iPhone-Generation vorstellen. Wie immer schießen bereits Monate vorher Spekulationen über Aussehen und Ausstattung der neuen iPhones ins Kraut. Doch wenn sich die Gerüchte in diesem Jahr bestätigen, könnte Apple-Fans eine große Enttäuschung bevorstehen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.07.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
20.06.2019Apple HoldDeutsche Bank AG
20.06.2019Apple BuyCascend Securities
17.06.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
12.06.2019Apple buyUBS AG
20.06.2019Apple BuyCascend Securities
12.06.2019Apple buyUBS AG
04.06.2019Apple OutperformCowen and Company, LLC
04.06.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
24.05.2019Apple BuyCascend Securities
15.07.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
20.06.2019Apple HoldDeutsche Bank AG
17.06.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
04.06.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.06.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11