Beliebte Apps fehlen

NASDAQ-Wert Apple-Aktie: Apples VR-Brille Vision Pro bekommt vorerst keine eigenen Apps für YouTube, Spotify und Netflix

05.02.24 22:57 Uhr

NASDAQ-Wert Apple-Aktie: Apples VR-Brille Vision Pro bekommt vorerst keine eigenen Apps für YouTube, Spotify und Netflix | finanzen.net

Die Vision Pro wird von Apple als Entertainment- und Produktivgerät angepriesen. Doch zum Verkaufsstart des Mixed-Reality-Headsets fehlen drei der beliebtesten Unterhaltungsanwendungen überhaupt.

Werte in diesem Artikel
Aktien

163,72 EUR -4,60 EUR -2,73%

155,14 EUR -1,86 EUR -1,18%

456,55 EUR -15,50 EUR -3,28%

519,60 EUR -52,50 EUR -9,18%

11,11 EUR 1,04 EUR 10,35%

255,00 EUR -21,85 EUR -7,89%

105,14 EUR -1,06 EUR -1,00%

• Apple Vision Pro mit dreidimensionaler Benutzeroberfläche
• Netflix, Youtube und Spotify nicht mit Vision Pro kompatibel
• Andere Streamingdienste unterstützen Vision Pro



Apple Vision Pro

Die Apple Vision Pro ist ein Mixed-Reality-Headset von Apple, welches sowohl als Virtual-Reality-Headset als auch als Augmented-Reality-Headset genutzt werden könne, so der Hersteller. Als eine Art revolutionärer räumlicher Computer, der digitale Inhalte mit der physischen Welt verbindet, bietet die Vision Pro eine vollständig dreidimensionale Benutzeroberfläche, die mit den Augen, den Händen und der Stimme der Nutzer gesteuert wird. Nach Angaben von Apple, eröffne sich den Nutzern somit eine nahezu unendliche Arbeitsfläche für Apps, die über die Grenzen eines traditionellen Displays hinausgehen.

Laut Macstories sind die meisten iPhone- und iPad-Apps mit der Apple Vision Pro kompatibel, allerdings können Entwickler ihre Apps auch explizit für die Nutzung mit der VR-Brille ausschließen. Während manche Anbieter angekündigt haben, ihre Inhalte für das neue Apple-Gerät optimieren zu wollen, sieht es bei einigen Anbietern beliebter Apps völlig anders aus.

Netflix, Youtube und Spotify nicht kompatibel

Die beliebten Streamingdienste Netflix, YouTube und Spotify haben angekündigt, keine einen Apps für die Vision Pro anzubieten, berichtet das Computermagazin Macwelt. YouTube wolle sogar die Nutzung seiner iPad-App auf der VR-Brille explizit ausschließen. Spotify gehe laut dem Nachrichtenmagazin daneben davon aus, dass die iPad-App ohnehin nicht auf der Vision Pro funktionieren werde. Laut Macwelt müssen Nuzter des Apple-Headsets aber deshalb nicht komplett auf diese Dienste verzichten: Alle drei Streamingdienste gaben an, dass ihre Dienste via Safari auch mit dem Mixed-Reality-Headset genutzt werden könnte. Es werde eben nur keine eigene App geben.

Während sich der Meta-Konzern bisher noch nicht dazu geäußert hat, ob die Apps von Facebook, Instagram, WhatsApp und Threads auf Apples VR-Brille laufen werden, wollen andere Anbieter die Vision Pro hingegen unterstützen. Laut einer kürzlichen Pressemitteilung des Apple-Konzerns werden damit zum Verkaufsstart unter anderem die Streaming-Dienste Disney+, Amazon Prime Video, Paramount+ und TikTok mit der Vision Pro kompatibel sein.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Amazon

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amazon

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Vividrange / Shutterstock.com, Jackie Niam/Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

Analysen zu Amazon

DatumRatingAnalyst
17.04.2024Amazon OutperformBernstein Research
16.04.2024Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2024Amazon BuyJefferies & Company Inc.
08.04.2024Amazon OutperformRBC Capital Markets
04.04.2024Amazon BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Amazon OutperformBernstein Research
16.04.2024Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2024Amazon BuyJefferies & Company Inc.
08.04.2024Amazon OutperformRBC Capital Markets
04.04.2024Amazon BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
DatumRatingAnalyst
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"