Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-w-
23.10.2020 17:00

L'Oréal-Aktie zieht an: L'Oréal steigert Umsatz überraschend

Besser als erwartet: L'Oréal-Aktie zieht an: L'Oréal steigert Umsatz überraschend | Nachricht | finanzen.net
Besser als erwartet
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der Umsatz des französischen Kosmetikkonzerns L'Oréal ist entgegen den Erwartungen von Experten im dritten Quartal gestiegen.
Werbung
Die Erlöse seien mit 7,04 Milliarden Euro auf vergleichbarer Basis um 1,6 Prozent höher gewesen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte L'Oréal am Donnerstagabend in Clichy mit. Analysten hatten hingegen einen Rückgang um mehr als zwei Prozent erwartet.

Alle Sparten und Märkte des Kosmetikunternehmens hätten sich substanziell verbessert, so dass der Konzernumsatz für den Markt überraschend gesteigert werden konnte, schrieb Analystin Stephanie Wissink vom Analysehaus Jefferies. Die Franzosen hätten damit die Kraft ihres breit gestreuten und qualitativ hochwertigen Produktportfolios bewiesen. Olivier Nicolai von der US-Investmentbank Goldman Sachs sieht bei den Marktschätzungen für das Gesamtjahr Spielraum nach oben.

Außer dem Luxussegment verzeichneten alle Bereiche des Konzerns Zuwächse. Besonders deutlich fielen diese auf vergleichbarer Basis im dritten Quartal mit 29,9 Prozent bei der medizinischen Hautpflege aus. Hier hatten Experten zwar mit einem Plus gerechnet, die Erwartungen lagen aber deutlich niedriger.

Auf die Regionen bezogen entwickelten sich die Erlöse überall besser als in Westeuropa. Das war die einzige Region mit einer negativen Entwicklung in den abgelaufenen drei Monaten. In den meisten Ländern habe sich die Situation in Bezug auf Corona im dritten Quartal zwar entspannt, hieß es. Aber gerade in Spanien habe Corona den Tourismus im Sommer hart getroffen. Dazu belastete der geringere Reiseverkehr den Reiseeinzelhandel.

Bereits im Juni habe der Konzern alles dafür getan, um die Nachfrage wieder anzukurbeln. Alle geplanten Markteinführungen wurden durchgeführt, außerdem investierte der Konzern zusätzlich in Vertrieb und Werbung. Die schnelle Erholung insgesamt sei ein Beweis dafür, wie robust die Nachfrage nach Schönheitsprodukten sei, kommentierte Konzernchef Jean-Paul Agon laut Mitteilung. Auch für die gesamte zweite Jahreshälfte rechnet L'Oréal mit einem Umsatzwachstum und einer soliden Profitabilität.

Der Aktienkurs zog am Freitag in Paris um zuletzt 0,91 Prozent auf 287,90 Euro an. Nach dem Corona-Crash hat sich der Kurs bereits mehr als erholt. Derzeit steht seit Jahresbeginn ein Plus von fast 10 Prozent zu Buche.

/he/jha/

CLICHY (dpa-AFX)

Bildquellen: Arseniy Krasnevsky / Shutterstock.com

Nachrichten zu L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.11.2020LOréal Equal-WeightMorgan Stanley
02.11.2020LOréal buyGoldman Sachs Group Inc.
27.10.2020LOréal UnderweightBarclays Capital
26.10.2020LOréal HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.10.2020LOréal UnderperformCredit Suisse Group
02.11.2020LOréal buyGoldman Sachs Group Inc.
23.10.2020LOréal buyUBS AG
23.10.2020LOréal buyGoldman Sachs Group Inc.
16.10.2020LOréal overweightJP Morgan Chase & Co.
14.10.2020LOréal overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2020LOréal Equal-WeightMorgan Stanley
26.10.2020LOréal HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.10.2020LOréal Sector PerformRBC Capital Markets
23.10.2020LOréal HoldJefferies & Company Inc.
14.10.2020LOréal HoldJefferies & Company Inc.
27.10.2020LOréal UnderweightBarclays Capital
23.10.2020LOréal UnderperformCredit Suisse Group
30.09.2020LOréal UnderweightBarclays Capital
18.08.2020LOréal UnderweightBarclays Capital
03.08.2020LOréal verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Dow leichter -- Tesla-Chef: Fusion mit Autobauer denkbar -- Nordex mit Kapitalerhöhung -- TUI einigt sich auf neues Rettungspaket -- Deutsche Bank, Allianz, Bayer im Fokus

BayWa scheitert mit Millionenklage gegen Bundeskartellamt. Heidelberger Druck will Schlagkraft in China erhöhen. Merck Co. verkauft Anteile an Impfstoffentwickler Moderna. Italiens Wettbewerbshüter ermitteln gegen Generali und Allianz. BioNTech und Pfizer: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu. Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen. FAA weist auf Risiken bei Lande-Automatik von Boeing 787 hin.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln