07.07.2022 13:00

Deutsche Post-Aktie stärker: DHL und Hapag-Lloyd arbeiten bei CO2-Senkung zusammen

Biokraftstoffe: Deutsche Post-Aktie stärker: DHL und Hapag-Lloyd arbeiten bei CO2-Senkung zusammen | Nachricht | finanzen.net
Biokraftstoffe
Folgen
Die Deutsche Post will bei der Frachtbeförderung über DHL Global Forwarding CO2 einsparen.
Werbung
Wie der DAX-Konzern mitteilte, hat er zu diesem Zweck eine Vereinbarung mit Hapag-Lloyd über die Verwendung moderner Biokraftstoffe unterzeichnet.

Diese sieht in einem ersten Schritt vor, dass die Reederei für 18.000 Container-Einheiten (TEU) des für DHL verschifften Seefrachtvolumens Biokraftstoffe verwenden und damit 14.000 Tonnen an CO2-Emissionen einsparen wird.

DHL und Hapag-Lloyd haben das Ziel ausgegeben, ihre Emissionen bis 2050 beziehungsweise 2045 auf netto Null zu reduzieren.

Die Deutsche Post-Aktie klettert im XETRA-Handel um 2,04 Prozent auf 36,06 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Post AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Post AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: JPstock / Shutterstock.com, Lukassek / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.08.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
09.08.2022Deutsche Post BuyWarburg Research
08.08.2022Deutsche Post KaufenDZ BANK
08.08.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
08.08.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
09.08.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
09.08.2022Deutsche Post BuyWarburg Research
08.08.2022Deutsche Post KaufenDZ BANK
08.08.2022Deutsche Post OverweightBarclays Capital
08.08.2022Deutsche Post OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.08.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
05.08.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
18.07.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
13.07.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
11.07.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Inflationsdaten: US-Börsen legen letztlich kräftig zu -- DAX schließt deutlich höher -- METRO steigert Umsatz deutlich -- Plug Power, Ballard Power, Tesla, Coinbase, E.ON, TUI im Fokus

Instone rechnet mit schwierigem Jahr - traut sich wieder Prognose für 2022 zu. Kontron verkauft Teile seines IT-Service-Geschäfts. Ex-Opel-Chef Lohscheller soll Nikola führen. SAP einigt sich außergerichtlich mit Ex-Betriebsratschef. Talanx erwirtschaftet Gewinnplus. Morgan Stanley stuft EVOTEC ab. Brenntag mit Gewinnsprung. Evonik hebt Gewinnziel an.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln