21.09.2020 17:07

ProSiebenSat.1 verkauft Hosting-Anbieter Myloc an Wiit - ProSiebe-Aktie verliert, Wiit-Titel legen zu

Cloud-Anbieter: ProSiebenSat.1 verkauft Hosting-Anbieter Myloc an Wiit - ProSiebe-Aktie verliert, Wiit-Titel legen zu | Nachricht | finanzen.net
Cloud-Anbieter
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Die ProSiebenSat.1 Media SE trennt sich von dem Hosting-Unternehmen Myloc.
Werbung
Wie der MDAX-Konzern ProSiebenSat.1 mitteilte, verkauft er das Geschäft, das 2019 einen Umsatz von 16 Millionen Euro und ein EBIT von 4 Millionen Euro erzielte, an den italienischen Cloud-Anbieter Wiit SpA. Der Verkauf, zu dem fünf Rechenzentren mit über 2.000 Quadratmetern Fläche in der Düsseldorfer Zentrale gehören, hat ein Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro.

Myloc, ein Infrastruktur-Anbieter, wird aus der Technologieholding Virtual Minds herausgelöst, die sich zukünftig noch stärker auf Adtech konzentrieren wird. Virtual Minds bietet Werbetreibenden ein Technologieangebot zur Buchung und Ausspielung von Werbung an. Der Verkauf ist Teil der Strategie des Konzerns, sich auf das Kerngeschäft Unterhaltung zu konzentrieren.

Für die ProSiebenSat.1-Aktie geht es auf XETRA zeitweise um 4,65 Prozent ins Minus auf 10,15 Euro. An der Borsa Italiana steigen dagegen die Wiit-Papiere kräftig um 10,48 Prozent auf 174 Euro an.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Jan Pitman/Getty Images

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
22.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyKepler Cheuvreux
19.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
13.10.2020ProSiebenSat1 Media SE overweightJP Morgan Chase & Co.
23.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
22.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyKepler Cheuvreux
19.10.2020ProSiebenSat1 Media SE buyUBS AG
13.10.2020ProSiebenSat1 Media SE overweightJP Morgan Chase & Co.
12.10.2020ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.10.2020ProSiebenSat1 Media SE neutralBarclays Capital
28.08.2020ProSiebenSat1 Media SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2020ProSiebenSat1 Media SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE Equal weightBarclays Capital
08.09.2020ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
06.08.2020ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
03.08.2020ProSiebenSat1 Media SE verkaufenCredit Suisse Group
13.05.2020ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
26.03.2020ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen mehrheitlich leichter -- Volkswagen erzielt dank Markterholung wieder Milliardengewinn -- Fresenius bestätigt Prognose nach robustem Q3 -- Airbus, FMC im Fokus

Deutsche Börse mit Ergebnisrückgang - Gewinnziel bestätigt. Bank of Japan hält still und sieht weiter schrittweise Erholung. Tiffany akzeptiert offenbar neue Konditionen für Übernahme durch LVMH. Amgen übertrifft Erwartungen und engt Umsatzprognose ein. Indexänderung: CropEnergies lösen Rocket Internet im SDAX ab. MAN mit neuer Prognose: Herber Umsatz- und Gewinnrückgang erwartet.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
AlibabaA117ME