13.07.2022 12:29

UBS-Aktie verliert: UBS macht Iqbal Khan zum alleinigen Leiter des Global Wealth Management

Co-Leiter tritt zurück: UBS-Aktie verliert: UBS macht Iqbal Khan zum alleinigen Leiter des Global Wealth Management | Nachricht | finanzen.net
Co-Leiter tritt zurück
Folgen
Die UBS Group AG hat Iqbal Khan mit Wirkung zum 3. Oktober zum alleinigen Chef der Vermögensverwaltung bestellt.
Werbung
Sein bisheriger Co-Leiter im Global Wealth Management, Tom Naratil, werde dann zurücktreten, teilte die Schweizer Großbank mit. Zudem sei Naureen Hassan von der Federal Reserve Bank of New York abgeworben worden, um im Oktober Naratils Nachfolge in seinen weiteren Funktionen als President UBS Americas und Chief Executive der Americas Holding Company anzutreten. Hassan war vor ihrer Tätigkeit bei der US-Notenbank für Morgan Stanley als Chief Digital Officer im Wealth Management tätig.

Die Bestellungen unterstreichen das Bestreben der Bank, ihre internationale, sehr wohlhabende Kundschaft neben einer weniger anspruchsvollen, aber immer noch wohlhabenden Kundschaft in den USA zu bedienen, die sie verstärkt über digitale Plattformen erreichen will.

Naratil beendet mit seinem Rückzug eine 39-jährige Karriere bei der UBS und einer ihrer Vorläuferbanken, PaineWebber. 2018 wurde er Co-President Global Wealth Management, das er mit Khan leitete, seit dieser 2019 von der Credit Suisse zur UBS kam.

Kahn hatte im September 2019 international für Schlagzeilen gesorgt, als er bemerkte, dass er und seine Frau von Privatdetektiven beschattet wurden. Wie sich herausstellte, war er im Auftrag eines Credit-Suisse-Vorstandes beschattet worden, während er von dieser Bank zur UBS wechselte. Der damalige CEO der Credit Suisse musste wegen der Reputationsschäden zurücktreten.

An der Schweizer Börse SIX geht es für Papiere von UBS am Mittwoch zeitweise um 1,93 Prozent runter auf 15,52 Franken.

Von Margot Patrick

ZÜRICH (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf UBS
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf UBS
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: UBS, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu UBS

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu UBS

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.10.2022UBS OutperformRBC Capital Markets
14.09.2022UBS OutperformCredit Suisse Group
13.09.2022UBS BuyJefferies & Company Inc.
06.09.2022UBS OutperformRBC Capital Markets
06.09.2022UBS OverweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2022UBS OutperformRBC Capital Markets
14.09.2022UBS OutperformCredit Suisse Group
13.09.2022UBS BuyJefferies & Company Inc.
06.09.2022UBS OutperformRBC Capital Markets
06.09.2022UBS OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.07.2022UBS Equal-weightMorgan Stanley
12.07.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
27.04.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
21.04.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
02.02.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
27.07.2022UBS UnderweightBarclays Capital
19.07.2022UBS UnderweightBarclays Capital
27.10.2021UBS UnderweightBarclays Capital
26.10.2021UBS UnderweightBarclays Capital
12.10.2021UBS UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UBS nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute live um 18 Uhr: Platzt jetzt die Immobilienblase?

Grundbesitz gilt als krisensicher, doch manche Experten sehen bereits das Platzen der Immobilienblase voraus. Wie groß ist die Gefahr wirklich? Sollten Sie noch in Immobilien investieren? Und wie sichern Sie Ihr Eigenheim finanziell am besten ab?

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt über 12.600 Punkten -- US-Börsen deutlich höher -- Shell-CEO rechnet mit zusätzlichen Steuern -- Porsche, VW und BMW mit höherem US-Absatz -- ProSiebenSat.1, BASF im Fokus

Brüssel genehmigt deutsche Milliarden-Subvention für CO2-armen Salzgitter-Stahl. GRENKE geht von mehr Neugeschäft aus. Hapag-Lloyd tätigt Milliardenübernahme in Chile. Sixt plant Kauf von 100.000 E-Autos von Tesla-Rivale BYD. Amazon-Beteiligung Rivian überzeugt mit Produktionszahlen und bestätigt Jahresziele. EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Stromausfälle vor.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln