finanzen.net
+++ Rendezvous mit Harry: Charttechnik live! Eine Stunde trifft BNP Paribas Trader Harald Weygand um über Kurse, Charts, Produkte und Prognosen zu reden. +++-w-
22.06.2020 14:10

Wirecard vor DAX-Aus im September - Duell Symrise und Delivery

Erholt sich die Aktie?: Wirecard vor DAX-Aus im September - Duell Symrise und Delivery | Nachricht | finanzen.net
Erholt sich die Aktie?
Folgen
Der Bilanzskandal beim Bezahldienstleister Wirecard stellt den Verbleib der Aktie im DAX zunehmend in Frage.
Werbung
Sollte sich das Papier von seinem rasanten Kurseinbruch bis September nicht nachhaltig erholen, wird das wohl den Rauswurf aus der ersten Börsenliga zur Folge haben.

Schneller könnte es auch kaum gehen, falls Insolvenz angemeldet werden muss. Nur im Falle einer Abwicklung oder falls der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgewiesen wird, muss ein Unternehmen laut den Regeln der Deutschen Börse aus einem Auswahlindex "umgehend" herausgenommen werden. Dass die Börse ein Sanktionsverfahren prüft, hat ebenfalls keine direkte Auswirkung auf die DAX-Mitgliedschaft. Und so schnell wird einem Unternehmen auch die Mitgliedschaft im Prime Standard, der wegen umfangreicher Transparenzvorschriften eine hohe Qualität garantieren soll, nicht entzogen.

Der aktuelle, am Streubesitz orientierte Börsenwert von Wirecard liegt inzwischen gerade einmal bei 1,9 Milliarden Euro. Am Mittwoch noch, einen Tag bevor der Betrugsverdacht erstmals richtig offenbar wurde, hatte er noch knapp 13 Milliarden Euro betragen.

Index-Experten sehen aktuell ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Online-Essenslieferanten Delivery Hero - einem der großen Profiteure der Corona-Krise - und dem Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise. Während sich der Börsenwert von Symrise aktuell auf 12,3 Milliarden Euro beläuft, beträgt der von Delivery Hero 11,4 Milliarden Euro. Beim Börsenumsatz jedoch hat Delivery Hero die Nase deutlich vorn: "6,7 Milliarden sind es bei Symrise, gegen 7,2 Milliarden bei Delivery", sagte ein Experte.

Den vom Börsenbrief Bernecker am Montag ins Spiel gebrachten Aktien von Knorr-Bremse räumt er Stand jetzt keine Chance ein. Das scheitere nicht zuletzt am Börsenumsatz, der dem von Symrise und Delivery Hero mit 3,6 Milliarden deutlich hinterher hinke. Doch auch der Börsenwert des Herstellers von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge ist mit 4,6 Milliarden Euro weit entfernt von der Marktkapitalisierung der zwei DAX-Favoriten. Auch mit dem Verkauf von 5 Prozent der Anteile von Heinz Hermann Thiele dürfte Knorr-Bremsen den beiden einen Aufstieg kaum streitig machen.

Die nächste Index-Überprüfung der Deutschen Börse steht am 3. September an. Umgesetzt werden etwaige Änderungen dann zum 21. September. Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgestellt werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

/ck/ag/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Wirecard

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.06.2020Wirecard VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2020Wirecard ReduceOddo BHF
18.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
26.05.2020Wirecard buyBaader Bank
15.05.2020Wirecard kaufenIndependent Research GmbH
14.05.2020Wirecard buyBaader Bank
11.05.2020Wirecard buyBaader Bank
07.05.2020Wirecard buyBaader Bank
18.06.2020Wirecard Equal-WeightMorgan Stanley
08.06.2020Wirecard NeutralOddo BHF
08.06.2020Wirecard NeutralUBS AG
02.06.2020Wirecard NeutralUBS AG
26.05.2020Wirecard HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.06.2020Wirecard VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2020Wirecard ReduceOddo BHF
18.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Dow-Jones schließt leicht im Plus -- Mini-Dividende für JENOPTIK-Aktionäre -- Airbus erhält Aufträge für nur 4 Flugzeuge -- Wirecard, Daimler, GoPro, Uber im Fokus

Sammelklage gegen AUDI in Ingolstadt abgewiesen. ICE kauft Hypotheken-Firma für 11 Milliarden Dollar. SNP bleibt trotz deutlichen Verbesserungen in den roten Zahlen. AstraZeneca schließt Vereinbarung zur COVID-Impfstoffproduktion in China. TikTok: Trump will mit Verfügung Verkauf forcieren. Trump-Regierung droht chinesische Firmen von US-Börsen zu verbannen. Fraport meldet 17 Corona-Fälle auf Terminal-3-Baustelle.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
BASFBASF11
Infineon AG623100
Allianz840400