07.03.2018 21:23

Nach Verzögerungen: Teslas Elektro-Lkw auf den Straßen aufgetaucht

Erste Semi-Testfahrten?: Nach Verzögerungen: Teslas Elektro-Lkw auf den Straßen aufgetaucht | Nachricht | finanzen.net
Erste Semi-Testfahrten?
Folgen
"Aufgeschoben ist nicht aufgehoben" - das könnte Elon Musks Lebensmotto sein. Nachdem die Vorstellung des langersehnten Tesla Truck "Semi" mehrmals verschoben wurde, zeigen jetzt erste Videos den Lkw auf der Straße.
Werbung
Im November des vergangenen Jahres war es endlich soweit: Der Tesla-Lkw "Semi" wurde der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Zuvor war das Event zweimal verschoben worden. Nun scheint der E-Autopionier ein ganzes Stück weitergekommen zu sein. Der Semi wurde bereits auf den Straßen gesichtet.

Sichtungen rund um Palo Alto

Augenzeugen haben den E-Truck bereits mehrmals rund um das Tesla-Hauptquartier in Palo Alto entdeckt.

Auf YouTube kursieren inzwischen viele Videos dieser Art, allerdings ist der Lastwagen noch ohne Auflieger unterwegs. Das "Biest", wie Musk den Lkw in einem Twitter-Post nannte, hat angeblich eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 5 Sekunden. Zum Vergleich: Der neue Mercedes CLS, immerhin ein Sportcoupé und alles andere als ein Nutzfahrzeug, aus dem Hause Daimler braucht dafür 4,5 Sekunden (435 PS plus 22 PS-Booster von AMG).

Günstiger Preis, lange Lieferzeit?

Beim Semi-Preis zeigten sich Experten durch die Bank weg überrascht. Hatte man im Vorfeld mit einem Listenpreis von rund 400.000 Dollar für einen Semi gerechnet, gab Tesla dagegen bekannt, dass die Basisversion des Trucks (Reichweite 482 km) schon ab 150.000 Dollar zu erhalten sei.
Allerdings verhält es sich mit dem Semi ähnlich wie mit dem Model 3. Reservierungen sind gegen eine Anzahlung von rund 20.000 Dollar möglich, das genaue Lieferdatum ist jedoch nicht bekannt. Offizieller Startschuss der Auslieferungen ist bisher auf 2019 datiert, allerdings könnte sich dieser Termin verzögern, sollte Tesla wie schon beim Model 3 mit Produktionsproblemen zu kämpfen haben. Aber: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben".

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Alexis Georgeson / Tesla Motors

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.03.2021Tesla NeutralUBS AG
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
04.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
28.01.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2021Tesla NeutralUBS AG
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln