01.03.2018 12:56

KION erhöht Dividende und will 2018 weiter wachsen - Aktie legt kräftig zu

Erwartungen übertroffen: KION erhöht Dividende und will 2018 weiter wachsen - Aktie legt kräftig zu | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen übertroffen
Folgen
Der Gabelstaplerhersteller KION hat seine im Herbst gesenkte Jahresprognose nach einem starken Schlussquartal erfüllt und die Markterwartung übertroffen.
Werbung
Wachstumstreiber war neben der Akquisition des Spezialisten für Automatisierung und Lieferketten-Optimierung Dematic vor allem das Neufahrzeuggeschäft. Die Aktionäre sollen für das vergangenen Jahr eine um 24 Prozent höhere Dividende von 0,99 Euro je Aktie erhalten.

In den drei Monaten Oktober bis Dezember stieg der Umsatz 13,7 Prozent auf 1,98 Milliarden Euro. Der Auftragseingang legte um 27,9 Prozent auf 2,28 Milliarden Euro zu. Vor Steuern und Zinsen (EBIT) verdiente der MDAX-Konzern bereinigt um Sondereffekte mit 203,8 Millionen Euro 19 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Die Jahresprognose hatte KION im Oktober wegen einer schwächer als erwarteten Entwicklung im Segment Supply Chain Solutions gesenkt. Ursache dafür waren vor allem eine Investitionszurückhaltung und Verzögerungen bei der Projektvergabe durch Kunden.

Im Gesamtjahr stieg der Auftragseingang dennoch um 36,8 Prozent auf 7,98 Milliarden Euro. Der Umsatz legte um 37 Prozent auf 7,65 Milliarden Euro zu. Das bereinigte EBIT wuchs um 42,5 Prozent auf 765,6 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb ein Konzerngewinn nach Anteilen Dritter von 424,8 Millionen Euro, fast drei Viertel mehr als im Jahr zuvor. Alle Zahlen lagen über den Konsensschätzungen der Analysten. Der freie Cashflow erreichte plus 378,3 Millionen Euro, nach Minus 1,85 Milliarden.

Im laufenden Jahr erwartet KION einen Auftragseingang zwischen 8,05 und 8,55 Milliarden Euro und einen Umsatz in der Spanne von 7,7 bis 8,2 Milliarden Euro. Für das bereinigte EBIT wird ein Zielkorridor von 770 bis 835 Millionen Euro angestrebt. Der freie Cashflow soll 410 bis 475 Millionen Euro erreichen und beinhaltet bereits die Auszahlung für den geplanten Erwerb eines Minderheitsanteils and der chinesischen EP Equipment.

KION-Aktie mit Kurssprung

Die gute Nachricht quittierten Anleger am Donnerstag trotz des aktuell sehr negativen Marktumfeldes umgehend mit Aktienkäufen. Die Papiere des Gabelstapler- und Lagertechnik-Herstellers zogen gegen Mittag kräftig um 4,77 Prozent auf 73,84 Euro an und nahmen den Spitzenplatz im MDAX der mittelgroßen Werte ein.

Ein Händler sprach von einem "starken vierten Quartal", in dem vor allem die bisherige Problemsparte Supply Chain, die Software und Technik zur Optimierung von Lieferketten bietet, starke Auftragseingänge verbucht habe. Besonders gut habe KION zudem im Geschäft "Industrial Trucks" abgeschnitten, dem klassischen Geschäft mit Staplern. Der Experte Sven Weier von der Schweizer Großbank UBS meinte, die Ergebnisse seien zumindest gut genug für eine Beruhigung.

Auch Analyst Glen Liddy von JPMorgan lobte das besser als erwartet ausgefallene Zahlenwerk, während Analyst Sebastian Growe von der Commerzbank von "gemischten Zahlen" sprach. Da laut Growe zudem das bereinigte operative Ergebnisziel für 2018 um 4 Prozent unter der Konsensschätzung liegt, sieht er zurzeit und auch angesichts der seines Erachtens bereits ausgereizten Bewertung keinen Grund für größere Kurszuwächse bei KION.

dpa-AFX / Dow Jones

Bildquellen: KION GROUP

Nachrichten zu KION GROUP AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KION GROUP AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.04.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.04.2021KION GROUP addBaader Bank
31.03.2021KION GROUP addBaader Bank
25.03.2021KION GROUP buyWarburg Research
25.03.2021KION GROUP buyKepler Cheuvreux
01.04.2021KION GROUP addBaader Bank
31.03.2021KION GROUP addBaader Bank
25.03.2021KION GROUP buyWarburg Research
25.03.2021KION GROUP buyKepler Cheuvreux
09.03.2021KION GROUP buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.04.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.03.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.03.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.03.2021KION GROUP HoldDeutsche Bank AG
02.03.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.03.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
02.03.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2020KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
30.11.2020KION GROUP VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KION GROUP AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt nach Rekord höher -- DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Boeing warnt erneut vor Problemen mit 737 MAX -- Post hebt Prognose an -- BioNTech, PUMA-Aktie, Airbus, TUI, Tesla im Fokus

Mitarbeiter stimmen gegen erste US-Gewerkschaft bei Amazon. Auch Thrombose-Fälle bei Impfstoff von Johnson & Johnson. Google zieht Berufung gegen Urteil zu Bund-Gesundheitsportal zurück. SÜSS MicroTec will 2021 weiter zulegen. Banco Santander reorganisiert die Berichtssegmente. Delivery Hero investiert Millionenbetrag in spanische Glovo.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie weit kann die DAX-Rally den Leitindex bis Ende 2021 tragen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln