finanzen.net
29.01.2020 12:55

comdirect-CEO: Verschmelzungsvertrag mit Commerzbank wohl Ende März

Gespräche laufen: comdirect-CEO: Verschmelzungsvertrag mit Commerzbank wohl Ende März | Nachricht | finanzen.net
Gespräche laufen
Die neue comdirect-Chefin Frauke Hegemann rechnet mit zügigen Fortschritten bei der geplanten Integration der Bank in den Mutterkonzern Commerzbank.
"Wir rechnen damit, dass der Verschmelzungsvertrag bis Ende März steht", sagte sie bei der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt. Darauf folge dann der rechtliche Squeeze-Out, also die Herausdrängung der Minderheitsaktionäre gegen eine Barabfindung. Der Preis dafür solle vor der comdirect-Hauptversammlung am 5. Mai bekanntgegeben werden.

Die Commerzbank hatte im Zuge ihrer neuen Strategie angekündigt, die comdirect komplett zu übernehmen und in den Konzern zu integrieren. Sie erhofft sich davon Synergien und Skalenvorteile. Mittlerweile hat sich die Bank über 90 Prozent der Anteile an der comdirect gesichert, womit ein verschmelzungsrechtlicher Squeeze-Out möglich ist.

Derzeit laufen die Gespräche zwischen den beiden Banken. Anfang des Jahres sei das Integrationsprojekt mit der Commerzbank gestartet, jetzt werde ein gemeinsames Zielbild ausgearbeitet, sagte Hegemann. Sie hat kürzlich den Chefposten bei der comdirect von Arno Walter übernommen, der zur Commerzbank gewechselt ist und auf der Seite das Integrationsprojekt leitet.

Eine komplette Schließung des comdirect-Hauptstandortes Quickborn werde es wohl nicht geben. "Wir rechnen damit, dass es weitere Aktivitäten am Standort Quickborn geben wird", sagte Hegemann. Ebenso werde es den Standort Rostock weiterhin geben. Wie sich die Mitarbeiterzahl an welchen Standorten verändern werde, werde Teil des Integrationsprojekts sein.

Die comdirect hatte Ende des Jahres insgesamt 1.278 Mitarbeiter, die größtenteils in Quickborn sitzen. Am Standort Rostock seien es 50, so die Managerin. Weiterhin beschäftigt die Bank Mitarbeiter beim übernommenen Dienst Onvista.

Von Matthias Goldschmidt

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: comdirect, Commerzbank AG

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2020Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2020Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
18.02.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.02.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
18.02.2020Commerzbank HaltenDZ BANK
28.10.2019Commerzbank buyHSBC
25.09.2019Commerzbank buyHSBC
07.08.2019Commerzbank kaufenIndependent Research GmbH
18.07.2019Commerzbank buyHSBC
09.07.2019Commerzbank buyHSBC
18.02.2020Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.02.2020Commerzbank HaltenDZ BANK
18.02.2020Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
13.02.2020Commerzbank NeutralUBS AG
18.02.2020Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
18.02.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
20.01.2020Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
17.01.2020Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
07.01.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schwächelt -- Wall Street mit leichten Abgaben -- Fresenius erreicht Ziele -- MTU übertrifft Gewinnziel 2019 -- Dialog Semi übernimmt Adesto Technologies -- Infineon, PUMA, FMC im Fokus

EZB: Gewinn steigt 2019 auf 2,4 Milliarden Euro. Goldpreis setzt Rekordjagd in Euro fort. US-Fed will an Geldpolitik festhalten. OVG prüft zu Tesla-Rodungsstopp Stellungnahmen von Verfahrensbeteiligten. WACKER CHEMIE will wegen Solarflaute sparen. GfK: Virusepidemie verunsichert Verbraucher.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
PowerCell Sweden ABA14TK6
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
ITM Power plcA0B57L
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Microsoft Corp.870747