03.12.2020 17:45

Lufthansa sieht starken Buchungsanstieg über Weihnachten und Neujahr - Lufthansa-Aktie schließt fester

Gestiegene Nachfrage: Lufthansa sieht starken Buchungsanstieg über Weihnachten und Neujahr - Lufthansa-Aktie schließt fester | Nachricht | finanzen.net
Gestiegene Nachfrage
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Lufthansa hat für die bevorstehende Weihnachts- und Neujahrsreisezeit einen sprunghaften Anstieg der Buchungen von innereuropäischen und Interkontinentalflügen verzeichnet.
Werbung
In der vergangenen Woche haben bis zu 400 Prozent mehr Menschen Ziele in Übersee sowie Süd- und Nordeuropa gebucht als in der Vorwoche, teilte die Fluggesellschaft mit.

Angesichts der gestiegenen Nachfrage würden Ziele in Europa neu bzw wieder in den Flugplan aufgenommen und bestehende Verbindungen häufiger bedient. Auch in den kommenden Wochen würden die Flugpläne weiter kurzfristig flexibel an die Nachfrage angepasst. So werden beispielsweise ab dem 19. Dezember erstmals die Inseln La Palma und Fuerteventura nonstop ab Frankfurt angeboten.

Lufthansa-Aktien waren am Morgen im XETRA-Handel noch ins Minus gefallen. Zum handelsende stand dann aber ein Kursplus in Höhe von 1,56 Prozent bei 10,15 Euro auf der Kurstafel.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Jorg Hackemann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:11 UhrLufthansa neutralBernstein Research
13.01.2021Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.12.2020Lufthansa market-performBernstein Research
21.12.2020Lufthansa market-performBernstein Research
17.12.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
26.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
12.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
04.06.2020Lufthansa buyUBS AG
03.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
14:11 UhrLufthansa neutralBernstein Research
13.01.2021Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.12.2020Lufthansa market-performBernstein Research
21.12.2020Lufthansa market-performBernstein Research
16.12.2020Lufthansa market-performBernstein Research
17.12.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
11.12.2020Lufthansa SellUBS AG
04.12.2020Lufthansa SellDeutsche Bank AG
01.12.2020Lufthansa SellUBS AG
30.11.2020Lufthansa UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street im Feiertag -- Conti und IG Metall einigen sich auf Jobabbau -- thyssenkrupp prüft wohl Stahl-IPO -- BioNTech, Bayer, Stellantis, Aareal Bank im Fokus

Compleo Charging-Aktie nach Eckdaten zurück Richtung 100 Euro. Demokratie-Institut kritisiert Israels Impf-Vereinbarung mit Pfizer. Arbeitsplätze bei Fluggesellschaft Eurowings gesichert. UBS steht vor personellen Veränderungen im Verwaltungsrat. Infineon und Elmos Semiconductor: Halbleiter-Aktien stark. Zurich Insurance zieht sich wohl von Nord Stream 2 zurück. thyssenkrupp baut Wasserelektrolyseanlage bei Québec.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln