05.10.2020 22:16

Coca-Cola stellt Zico Kokoswasser Ende 2020 ein - Aktie kaum bewegt

Gestrichen: Coca-Cola stellt Zico Kokoswasser Ende 2020 ein - Aktie kaum bewegt | Nachricht | finanzen.net
Gestrichen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Coca-Cola stellt im Zuge seiner coronabedingten Portfolio-Straffung seine Kokoswasser-Marke Zico bis zum Jahresende ein.
Werbung
Außerdem erwägt der Getränkekonzern aus Atlanta, einige weniger populäre Versionen von Coca Cola und Diet Coke zu streichen. Einer Unternehmenssprecherin zufolge werde der Konzern seine Marken auf stark nachgefragte reduzieren.

Zu den Produkten, die jetzt überprüft werden, gehören Diet Coke Feisty Cherry; Coke Life, eine kalorienärmere Version der Cola, die mit Stevia gesüßt ist; und regionale amerikanische Sodamarken wie Northern Neck Ginger Ale und Delaware Punch, so eine mit der Angelegenheit vertraute Person.

Die Coca-Cola Co hatte im vergangenen Monat mitgeteilt, seine 500 Marken weltweit, die sie ganz oder teilweise besitzt, um mehr als die Hälfte reduzieren zu wollen. Die Pläne sind Teil einer umfassenderen Umstrukturierung, die durch die Coronavirus-Krise angestoßen wurde und Entlassungen und eine überarbeitete Marketingstrategie beinhaltet. Das Wall Street Journal hatte im Juli berichtet, dass Coca Cola plane, sein Odwalla-Saft- und Smoothie-Geschäft zu schließen.

Seit das Coronavirus im Frühjahr Lieferketten lahmlegte, haben die Anbieter von Erfrischungsgetränken, Kartoffelchips, Motorrädern und Toilettenpapier ihr Angebot vorübergehend eingeschränkt. Derzeit stellen Coca Cola und sein Abfüllnetzwerk immer noch weniger Getränkesorten her, um die Nachfrage nach den wichtigsten Marken zu befriedigen. Das hat dazu geführt, dass Produkte wie Coke Life, entkoffeinierte Diät-Cola, Fanta und Northern Neck Ginger Ale schwer zu finden sind.

Im laufenden Jahr stieg während der Ausbreitung des Coronavirus der Umsatz von Kokosnusswasser im US-Einzelhandel an. Nielsen-Daten zufolge, die von Coke zusammengestellt wurden betrug der Anstieg bis heute 4,4 Prozent. Doch bei der von Coca-Cola 2013 erworbenen Marke Zico stürzten im selben Zeitraum die Umsätze um 46 Prozent ab. Grund war der Unternehmenssprecherin zufolge, dass der Konzern sich stärker auf Produkte mit höherer Nachfrage wie Smartwater und Powerade fokussierte.

Zico war im vergangenen Jahr laut Euromonitor International die zweitgrößte Kokoswasser-Marke in den USA, mit etwa 20 Prozent des Einzelhandelsumsatzes. In diesem Jahr ist dem Konzern zufolge der Marktanteil auf 4 Prozent gesunken. Billigere Kokoswasser-Marken wie Goya und Handelsmarkenprodukte haben an Boden gewonnen.

Zum Börsenschluss legte die Coca-Cola-Aktie an der NYSE minimale 0,04 Prozent zu auf 49,38 Dollar.

Von Jennifer Maloney

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Billion Photos / Shutterstock

Nachrichten zu Coca-Cola Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Coca-Cola Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.01.2020Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.10.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2019Coca-Cola HoldHSBC
24.07.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
24.04.2019Coca-Cola NeutralUBS AG
24.07.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
18.04.2019Coca-Cola buyDeutsche Bank AG
15.02.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
13.02.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
19.11.2018Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
31.01.2020Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.10.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2019Coca-Cola HoldHSBC
24.04.2019Coca-Cola NeutralUBS AG
24.04.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.02.2018Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2018Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
17.11.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Coca-Cola Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow schließt höher -- VW kann CO2-EU-Vorgaben nicht erfüllen -- Merck nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- Moderna, BioNTech, Pfizer, KION im Fokus

Boeing-Aktie kräftig im Minus: Boeing drosselt 787-Dreamliner-Produktion weiter. Deutsche Bank besiegelt Partnerschaft mit Google zur IT-Erneuerung. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wirtschaftsprüfer von Wirecard. Chefwechsel bei Glencore. Lufthansa kündigt Zubringerdienste für Condor. US-Jobwachstum lässt im November stark nach. EU-Haushalt für 2021 steht - allerdings nur unter Vorbehalt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln