finanzen.net
aktualisiert: 09.10.2018 22:08
Bewerten
(3)

DAX im Plus -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- Google stellt Pixel 3 vor -- Gewinnwarnung: Kursrutsch bei Ceconomy-- Westwing-IPO floppt -- Commerzbank, freenet, Airlines, Wirecard im Fokus

DRUCKEN
Aktivistischer Investor kauft sich bei Starbucks ein. DAX-Aufsichtsräte verdienen deutlich mehr. Lufthansa und Laudamotion legen Streit bei. ElringKlinger-Aktie auf Tief seit 2009 - Finanzchef-Aussagen belasten. Symrise-Konkurrent Givaudan wächst in ersten neun Monaten. HSBC zahlt 765 Millionen US-Dollar wegen Hypothekenpapieren.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Dienstag freundlich.

Der DAX hatte zum Läuten der Startglocke noch ein kleines Plus ausgewiesen, fiel dann aber vorübergehend ins Minus und schloss mit einem Gewinn von 0,25 Prozent bei 11.977,22 Zählern. Nachdem er am frühen Nachmittag noch auf fast 11.800 Zähler gefallen war, nahm er anschließend schon wieder die 12.000-Punkte-Marke ins Visier. Der TecDAX konnte nach zwischenzeitlichen Verlusten zulegen und beendete den Tag 0,81 Prozent stärker bei 2.667,72 Zählern.

Der Haushaltsstreit zwischen Italien und seinen EU-Partnern bereitete den Marktteilnehmern weiterhin Sorgen. Auch der Handelsstreit zwischen China und den USA blieb aktuell. "Die gesenkten Wachstumsprognosen des IWF zeigen, wie groß die Gefahren für die Weltwirtschaft im Moment sind", äußerte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners - der IWF senkte das erste Mal seit zwei Jahren seine globale Wachstumsprognose.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Märkte verbuchten im Dienstagshandel Gewinne.

Der EuroSTOXX 50 war etwas fester gestartet, fiel dann zwischenzeitlich in die Verlustzone und konnte am Ende mit einem Plus von 0,36 Prozent bei 3.321,79 Zählern in den Feierabend gehen.

Kurstreibend wirkte, dass die Rendite zehnjähriger italienischer Staatsanleihen zurückging, nachdem sie zeitweise auf den höchsten Wert seit 2014 geklettert war.

Stimmungsdämpfer war hingegen die erstmals seit zwei Jahren gesenkte globale Wachstumsprognose des Internationale Währungsfonds (IWF) für das laufende Jahr. Größten Einfluss auf diese Prognose hätte in erster Linie Donald Trumps Handelspolitik und deren Auswirkungen.

Mit dem Renditeanstieg an den Anleihemärkten, dem internationalen Handelskonflikt sowie den politischen Unsicherheiten rund um Italien gab es ein ganzes Bündel an Belastungsfaktoren.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street präsentierte sich am Dienstag zurückhaltend.

Der Dow Jones eröffnete 0,1 Prozent tiefer bei 26.469,19 Punkten und bewegte sich im Handelsverlauf seitwärts. Im späten Handel übernahmen dann die Verkäufer das Ruder, das Börsenbarometer ging mit einem Abschlag von 0,22 Prozent bei 26.429,83 Punkten aus dem Handel. Dagegen bewegte sich der NASDAQ Composite im Dienstagshandel kaum, nachdem er zunächst noch mit einem kleinen Minus von 0,1 Prozent bei 7.728,51 Zählern gestartet war. Mit Ertönen der Schlussglocke ging es um marginale 0,03 Prozent auf 7.738,02 Zähler nach oben.

Positiv wurde aufgenommen, dass die Rendite zehnjähriger italienischer Staatsanleihen zurückging, nachdem sie zuvor auf das höchste Niveau seit 2014 geklettert war.

Auf die Stimmung drückte hingegen, dass der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Wachstumsprognosen 2018 und 2019 für die Weltwirtschaft gesenkt hat. Demnach werden USA und China die Folgen des Zollstreits zu spüren bekommen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Aktienmärkte in Fernost zeigten sich am Dienstag durchwachsen.

Der Nikkei 225 gab nach dem gestrigen Feiertag deutlich ab: Er schloss 1,32 Prozent schwächer bei 23.469,39 Punkten - der Index wurde vor allem von Exportwerten belastet. Zudem sorgte eine technische Störung bei einem der Handelssystem-Server für beträchtliche Schwankungen.

In Shanghai präsentierte sich der Shanghai Composite volatil, ging aber 0,17 Prozent fester bei 2.721,01 Punkten aus dem Handel.

Auch in Hongkong konnte der Hang Seng erst zulegen, beendete den Handelstag aber 0,11 Prozent tiefer bei 26.172,91 Zählern.

Belastend wirkten weiterhin die Uneinigkeiten zwischen den USA und China bezüglich der Zoll-Thematik sowie die hohen Anleiherenditen, was Aktien weniger attraktiv macht - die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen weist mit 3,24 Prozent den höchsten Stand seit sieben Jahren aus.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Aktivistischer Investor kauft sich bei Starbucks ein
StarbucksGoogle Pixel 3Westwing-IPOCeconomyWirecardEurokursVW

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
09.10.18J. FRONT RETAILING Co Ltd
Quartalszahlen
09.10.18Procter & Gamble Co.
Hauptversammlung
09.10.1851Job Inc.
Hauptversammlung
09.10.18Carpenter Technology Corp.
Hauptversammlung
09.10.18Century BanCorp Inc.
Quartalszahlen
09.10.18Richardson Electronics Ltd.
Hauptversammlung
09.10.18St Ives PLC
Quartalszahlen
09.10.18AFC-HD AMS Life Science Co Ltd
Quartalszahlen
09.10.18Agrogeneration
Quartalszahlen
09.10.18ARBEIT-TIMES CO LTD
Quartalszahlen
09.10.18Asutosh Enterprises Ltd Registered Shs
Quartalszahlen
09.10.18AZZ IncShs
Quartalszahlen
09.10.18BEST Inc (spons. ADRs)
Hauptversammlung
09.10.18BKI Investment Company Ltd
Hauptversammlung
09.10.18Ceres Power Holdings PLC Registered Shs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
09.10.2018
01:01
Konsumklima
09.10.2018
01:01
BRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)
09.10.2018
01:50
Handelsbilanz - BOP Basis
09.10.2018
01:50
Leistungsbilanz n.s.a.
09.10.2018
02:30
Geschäftskonditionen der National Australia Bank
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG26,53
-0,49%
Aareal Bank Jahreschart
adidas AG195,80
-1,95%
adidas Jahreschart
Adyen B.V. Parts Sociales458,45
1,11%
Adyen BV Parts Sociales Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)88,52
-1,64%
Airbus Jahreschart
Allianz176,74
0,33%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)933,00
-0,74%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1430,00
-1,02%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.147,67
-1,80%
Apple Jahreschart
BASF60,20
-0,48%
BASF Jahreschart
Bayer63,40
-1,55%
Bayer Jahreschart
Bechtle AG70,00
-2,17%
Bechtle Jahreschart
BMW AG73,76
-0,42%
BMW Jahreschart
Boeing Co.285,80
-0,59%
Boeing Jahreschart
BT Group plc2,77
1,24%
BT Group Jahreschart
Ceconomy St.3,75
-2,67%
Ceconomy St Jahreschart
Coca-Cola Co.43,67
0,30%
Coca-Cola Jahreschart
Commerzbank6,65
-3,24%
Commerzbank Jahreschart
Covestro AG43,30
-0,67%
Covestro Jahreschart
Daimler AG47,38
-0,23%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG7,87
0,99%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AG24,95
-1,81%
Deutsche Post Jahreschart
E.ON SE9,18
-0,22%
EON Jahreschart
easyJet plc12,14
1,17%
easyJet Jahreschart
eBay Inc.25,34
-1,09%
eBay Jahreschart
ElringKlinger AG7,40
-3,96%
ElringKlinger Jahreschart
Etsy Inc48,21
-0,90%
Etsy Jahreschart
Facebook Inc.127,00
0,13%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.7,64
1,73%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG63,26
-0,38%
Fraport Jahreschart
freenet AG17,10
0,74%
freenet Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.60,28
-1,47%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)41,89
1,09%
Fresenius Jahreschart
General Electric Co.6,23
-1,89%
General Electric Jahreschart
Givaudan AG2095,00
-0,38%
Givaudan Jahreschart
HSBC Holdings plc7,19
-2,42%
HSBC Jahreschart
Hudson's Bay Company5,42
-2,69%
Hudsons Bay Company Jahreschart
ISRA VISION AG25,15
-16,17%
ISRA VISION Jahreschart
KION GROUP AG44,20
-4,23%
KION GROUP Jahreschart
Knorr-Bremse81,55
-2,75%
Knorr-Bremse Jahreschart
Lufthansa AG19,38
-0,05%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.251,60
-1,45%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Merck KGaA97,06
0,81%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt19,10
0,53%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.93,98
-2,16%
Microsoft Jahreschart
Mondelez38,95
0,23%
Mondelez Jahreschart
MTU Aero Engines AG167,30
-1,59%
MTU Aero Engines Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)188,60
0,37%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)74,20
-1,36%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.241,61
-0,50%
Netflix Jahreschart
PayPal Inc77,11
-0,17%
PayPal Jahreschart
PepsiCo Inc.103,51
-0,63%
PepsiCo Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)18,25
-0,57%
Peugeot Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AG116,00
-2,68%
Pfeiffer Vacuum Jahreschart
Porsche Holding SE Vz56,10
-1,34%
Porsche vz Jahreschart
PUMA SE457,00
-3,38%
PUMA Jahreschart
Rolls-Royce Group plc (Rolls Royce Group)Rolls-Royce Group Jahreschart
Rolls-Royce Plc9,07
-1,07%
Rolls-Royce Jahreschart
RWE AG St.19,53
0,44%
RWE Jahreschart
Ryanair10,63
-2,39%
Ryanair Jahreschart
Salzgitter27,49
-0,04%
Salzgitter Jahreschart
Samsung40000,00
-1,11%
Samsung Jahreschart
Siemens AG100,02
-0,42%
Siemens Jahreschart
Standard Chartered plc6,65
-1,61%
Standard Chartered Jahreschart
Starbucks Corp.57,50
-0,86%
Starbucks Jahreschart
Symrise AG66,46
-2,41%
Symrise Jahreschart
Tesla329,99
0,08%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG15,63
-0,38%
thyssenkrupp Jahreschart
TOTAL S.A.49,21
0,69%
TOTAL Jahreschart
Toyota Motor Corp.53,25
-0,28%
Toyota Motor Jahreschart
Twitter31,56
1,19%
Twitter Jahreschart
voestalpine AG26,60
-3,27%
voestalpine Jahreschart
Volkswagen (VW) St.146,80
-1,94%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walmart81,75
-0,30%
Walmart Jahreschart
Weichai Power Co Ltd (H) 1,03
8,42%
Weichai Power Jahreschart
Westwing Group AG19,75
-0,94%
Westwing Group Jahreschart
Wirecard AG137,00
-1,05%
Wirecard Jahreschart
Zurich Insurance AG (Zürich)264,50
-1,16%
Zurich Insurance Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
GAZPROM903276
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Allianz840400