aktualisiert: 21.12.2020 22:03

DAX schließt unter 13.300 Punkten -- US-Börsen uneinheitlich -- EU-Zulassung für BioNTech-Vakzin -- Einigung auf US-Corona-Konjunkturpaket -- Tele Columbus, RWE, Moderna, Lockheed und Tesla im Fokus

Folgen
CureVac startet Studie mit Klinikpersonal. Zeitpunkt für Entscheidung über Genehmigung der Tesla-Fabrik offen. KUKA erhält Großauftrag für Karosseriebaulinien von Mercedes-Benz. Tests für AstraZeneca- und Sputnik-V-Impfstoffkombination vereinbart. Bayer verkauft weitere Anlage an chinesische WuXi. Lufthansa fliegt nach Großbritannien und mit leeren Maschinen zurück.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt war deutlich schwächer in die Weihnachtswoche gestartet.

So eröffnete der DAX bereits mit einem starken Verlust und baute diesen anschließend aus. Am Ende des Handelstages wies die DAX-Tafel noch ein Minus von 2,82 Prozent auf 13.246,30 Punkte aus und liegt damit wieder unter der psychologisch wichtigen Marke von 13.300 Stellen, um die der Leitindex in den letzten Wochen immer wieder gependelt war. Auch der TecDAX verlor deutlich nach einem schwächeren Start. Bis zum Börsenschluss ging es um 1,82 Prozent auf 3.137,88 Punkte runter.

Das Auftauchen einer neuen, noch ansteckenderen Variante des Corona-Virus in Großbritannien bereitete den Anlegern große Sorgen. Sie befürchteten noch härtere und längere Beschränkungen. Außerdem gab es noch immer keine Einigung im Brexit-Streit.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Anleger an den europäischen Börsen waren am Montag in Verkaufslaune.

Der EuroSTOXX 50 startete mit Verlusten und gab auch im weiteren Handelsverlauf massiv nach. In den Feierabend ging der Index 2,68 Prozent niedriger bei 3.450,77 Zählern.

Europa schottet sich zunehmend von Großbritannien ab, nachdem dort eine neue Variante des Corona-Virus auftrat. Die weitgehende Abriegelung der britischen Hauptinsel könnte vor allem Lieferketten unterbrechen. Zudem gab es bei den Brexit-Verhandlungen noch immer keine Einigung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen haben den Montagshandel mit unterschiedlichen Vorzeichen beendet.

Der Dow Jones wies zum Ertönen der Startglocke ein Minus von 0,06 Prozent auf 30.159,00 Punkte aus und baute seine Verluste zunächst deutlich aus. Im Verlauf kämpfte sich der Leitindex auf grünes Terrain und schloss am Ende 0,12 Prozent fester bei 30.215,99 Punkten. Auch der NASDAQ Composite startete 1,25 Prozent tiefer bei 12.596,14 Zählern und konnte seine Verluste im Verlauf ebenfalls eindämmen. Mit einem Abschlag von 0,10 Prozent verabschiedete sich das Börsenbarometer bei 12.742,52 Zählern in den Feierabend.

Zwar atmeten Anleger aufgrund des US-Konjunkturpakets, das am Wochenende nach einer langen Verhandlungsphase beschlossen wurde, auf, Nachrichten über eine mutierte Variante des Coronavirus in Großbritannien trübten die Euphorie aber deutlich. Die Corona-Variante soll erheblich ansteckender sein.

Im Fokus steht außerdem der Elektroautobauer Tesla, der seit heute im S&P 500 gelistet ist.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Börsen fanden zum Wochenstart keine gemeinsame Richtung.

Der japanische Leitindex Nikkei schloss mit einem Minus von 0,18 Prozent bei 26.714,42 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland kletterte der Shanghai Composite bis Handelsende um 0,76 Prozent auf 3.420,57 Zähler. In Hongkong fiel der Hang Seng hingegen um 0,72 Prozent auf 26.306,68 Indexpunkte.

Einerseits freuten sich die Anleger, weil die US-Politik sich endlich auf ein 900 Milliarden US-Dollar schweres Stimuluspaket geeinigt hatte.

Doch die bisher ausbleibende Einigung bei den Brexit-Verhandlungen drückte ebenso auf die Stimmung wie die sich weiter verschlimmernde Corona-Pandemie. Zahlreiche Länder meldeten Rekordzahlen bei den Neuinfizierten und fahren ihre Wirtschaft und das öffentliche Leben deshalb zunehmend herunter. Zudem ist in Großbritannien nun eine Mutation des Virus aufgetreten, die noch ansteckender ist und die Politikern zufolge außer Kontrolle geraten ist.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Tiefroter Handelstag: Tesla-Aktie schlägt mit Verlusten im S&P 500 auf
TeslaBioNTechRWETele ColumbusUS-KonjunkturpaketModernaLockheed

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.778,80
DAX Chart
30.806,70
DOW JONES Chart
3.344,15
TecDAX Chart
12.835,80
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
21.12.20Donaco International Ltd
Hauptversammlung
21.12.20Factset Research Systems Inc.
Quartalszahlen
21.12.20LPP S.A.
Quartalszahlen
21.12.20Orica Ltd.
Hauptversammlung
21.12.204Front Ventures Corp Registered Shs Subordinate Voting
Hauptversammlung
21.12.20Alpha Growth PLC Registered Shs
Quartalszahlen
21.12.20Angel Gold Corp
Hauptversammlung
21.12.20ARK Restaurants CorpShs
Quartalszahlen
21.12.20Aspen Group Inc Registered Shs
Hauptversammlung
21.12.20Bass Metals LtdShs
Hauptversammlung
21.12.20Benz Mining Corp Chess Depository Interests repr 1 shs
Quartalszahlen
21.12.20Benz Mining Corp Registered Shs
Quartalszahlen
21.12.20Bioanalytical Systems IncShs
Quartalszahlen
21.12.20BioMark Diagnostics Inc
Hauptversammlung
21.12.20Bit Digital, Inc Registered Shs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
21.12.2020
02:30
Halbjährliche Wirtschafts- und Steueraussichten
21.12.2020
02:30
PBoC Zinssatzentscheidung
21.12.2020
03:00
Kreditkartenausgaben (YoY)
21.12.2020
06:30
Verbraucherausgaben
21.12.2020
06:30
Verbrauchervertrauen, bereinigt
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG23,87
0,67%
1&1 Drillisch Jahreschart
Aerojet Rocketdyne Holdings Inc41,98
-0,31%
Aerojet Rocketdyne Jahreschart
Air Liquide S.A.126,80
-2,42%
Air Liquide Jahreschart
Airbnb150,68
-10,29%
Airbnb Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)98,00
-4,58%
Airbus Jahreschart
Alibaba198,80
-3,02%
Alibaba Jahreschart
Alphabet C (ex Google)1668,60
-2,99%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
Amazon2534,50
-2,61%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.100,44
-2,47%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC78,96
-5,31%
AstraZeneca Jahreschart
BASF68,00
-1,89%
BASF Jahreschart
Bayer51,96
-5,61%
Bayer Jahreschart
BioNTech (ADRs)92,94
-0,28%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BlackRock Inc.577,00
-0,67%
BlackRock Jahreschart
BMW AG71,20
1,21%
BMW Jahreschart
Brenntag SE65,06
0,53%
Brenntag Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,43
-0,18%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CureVac77,52
-6,06%
CureVac Jahreschart
Daimler AG65,47
-1,10%
Daimler Jahreschart
Delivery Hero108,45
0,88%
Delivery Hero Jahreschart
Deutsche Börse AG135,10
0,15%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Euroshop AG18,01
4,71%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Post AG41,36
-1,27%
Deutsche Post Jahreschart
Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.63,80
-2,15%
Drägerwerk Jahreschart
E.ON SE8,51
-0,82%
EON Jahreschart
EDF (Electricité de France)10,03
0,83%
EDF (Electricité de France) Jahreschart
ENCAVIS AG17,98
-1,10%
ENCAVIS Jahreschart
Eurotunnel S.A. / Eurotunnel plcEurotunnel Jahreschart
Facebook Inc.211,25
-3,52%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.9,88
-1,33%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG52,60
-2,68%
Fraport Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)35,00
-1,80%
Fresenius Jahreschart
General Motors43,17
1,71%
General Motors Jahreschart
GRENKE AG29,58
-3,02%
GRENKE Jahreschart
Hannover Rück143,10
0,70%
Hannover Rück Jahreschart
HelloFresh64,30
-2,06%
HelloFresh Jahreschart
Homeserve PLC12,20
3,39%
Homeserve Jahreschart
Intel Corp.51,21
-0,58%
Intel Jahreschart
International Consolidated Airlines S.A.2,09
-9,13%
International Consolidated Airlines Jahreschart
Johnson & Johnson133,00
-1,76%
JohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.126,18
2,32%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)8,80
-3,24%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
KUKA AG37,10
0,27%
KUKA Jahreschart
LEG Immobilien114,02
-0,31%
LEG Immobilien Jahreschart
Lockheed Martin Corp.282,55
-1,50%
Lockheed Martin Jahreschart
Lufthansa AG11,96
-1,08%
Lufthansa Jahreschart
MasterCard Inc.291,55
-3,25%
MasterCard Jahreschart
Microsoft Corp.189,14
-1,81%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc124,00
3,33%
Moderna Jahreschart
Morgan Stanley66,03
3,03%
Morgan Stanley Jahreschart
MTU Aero Engines AG200,40
-3,05%
MTU Aero Engines Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.4,50
0,72%
Nissan Motor Jahreschart
Nordex AG22,42
-0,71%
Nordex Jahreschart
Pfizer Inc.27,67
-0,88%
Pfizer Jahreschart
QIAGEN N.V.41,40
-2,98%
QIAGEN Jahreschart
Renault S.A.37,00
0,30%
Renault Jahreschart
Rolls-Royce Plc1,28
-4,83%
Rolls-Royce Jahreschart
Royal Dutch Shell Group plc (A) (spons. ADRs)35,00
0,00%
Royal Dutch Shell Group A Jahreschart
Royal Dutch Shell PLCShs -B- American Deposit Receipt Repr 2 Shs -B-33,60
1,20%
Royal Dutch Shell B Jahreschart
RWE AG St.31,32
-0,89%
RWE Jahreschart
S&P Global Inc271,40
2,07%
S&P Global Jahreschart
Salzgitter25,52
-2,63%
Salzgitter Jahreschart
Sartorius AG St.407,00
0,49%
Sartorius Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)17,20
-0,23%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Shell PLC (Royal Dutch Shell) (B)16,53
0,67%
Shell B Jahreschart
Siemens Energy AG30,48
-1,01%
Siemens Energy Jahreschart
Siemens Gamesa Renewable Energy SA31,09
1,53%
Siemens Gamesa Renewable Energy SA Jahreschart
Siemens Healthineers AG45,79
-1,52%
Siemens Healthineers Jahreschart
Stellantis13,48
-0,12%
Stellantis Jahreschart
STRATEC SE117,80
0,68%
STRATEC Jahreschart
Symrise AG97,40
-1,68%
Symrise Jahreschart
TeamViewer45,26
-0,15%
TeamViewer Jahreschart
Tele Columbus AG3,24
0,15%
Tele Columbus Jahreschart
Tesla576,10
-3,94%
Tesla Jahreschart
Thermo Fisher Scientific Inc371,55
-2,13%
Thermo Fisher Scientific Jahreschart
thyssenkrupp AG11,10
-2,67%
thyssenkrupp Jahreschart
Toyota Motor Corp.61,80
-0,64%
Toyota Motor Jahreschart
United Internet AG37,62
-1,08%
United Internet Jahreschart
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG34,70
2,36%
VERBIO Vereinigte BioEnergie Jahreschart
Volkswagen (VW) St.189,10
-3,27%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walmart108,70
-1,09%
Walmart Jahreschart
Wirecard AG0,40
-1,76%
Wirecard Jahreschart
Zalando85,76
-1,70%
Zalando Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln