finanzen.net
JETZT ETF-Sparplan starten und von niedrigen Einstiegskursen profitieren.-w-
21.02.2020 13:33

US-Richter hört BASF-Argumente gegen Millionenforderung in Dicamba-Prozess an

Hoher Strafschadenersatz: US-Richter hört BASF-Argumente gegen Millionenforderung in Dicamba-Prozess an | Nachricht | finanzen.net
Hoher Strafschadenersatz
Der Chemiekonzern BASF kann sich etwas Hoffnung machen, im ersten Prozess um Ernteschäden durch den Unkrautvernichter Dicamba glimpflicher davonzukommen.
Werbung
Ein Richter stimmte der Anhörung von Argumenten der Anwälte zu. Diesen zufolge könne a href="/aktien/basf-aktie">BASF im ersten, gemeinsam mit Bayer verlorenen Dicamba-Prozess nicht für sogenannten Strafschadenersatz herangezogen werden, wie aus Gerichtsunterlagen vom Donnerstag (Ortszeit) hervorgeht.

So hatte eine Geschworenenjury einem Pfirsich-Bauern aus Missouri vor einer Woche 265 Millionen US-Dollar (245 Mio Euro) Schadenersatz im Zusammenhang mit angeblich durch Dicamba verursachten Ernteschäden zugesprochen. Allerdings sind davon nur 15 Millionen Dollar für die Schäden. 250 Millionen Dollar sind sogenannter Strafschadenersatz, der im US-Recht in bestimmen Fällen verhängt werden kann.

Der Landwirt Bill Bader beschuldigt Bayer und BASF, dass er durch den Einsatz von Dicamba auf benachbarten Feldern Ernteverluste erlitten habe, da Teile des Unkrautvernichters auf seine Plantagen geweht worden sein sollen. Wie der durch die Jury zugesprochene Schadenersatz unter den Unternehmen aufgeteilt wird, blieb zunächst offen. BASF als auch Bayer, das den Dicamba-Hersteller Monsanto 2018 übernommen hatte, hatten umgehend Rechtsmittel gegen das Urteil angekündigt.

Die Anwälte der Unternehmen hatten im Prozess argumentiert, die Pfirsich-Felder hätten bereits vor 2015 gelitten und führten Wetterbedingungen wie Hagel und späten Frost für die Schäden an. Beide Unternehmen argumentierten zudem, dass die aktuelle Variante von Dicamba nicht verwehen könne, wenn sie korrekt angewendet werde./mis/nas/men

ST. LOUIS (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf BayerDS99PU
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DS99PU. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: BASF SE, BASF

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.04.2020BASF Equal weightBarclays Capital
06.04.2020BASF buyBaader Bank
03.04.2020BASF HoldKepler Cheuvreux
03.04.2020BASF HoldJefferies & Company Inc.
03.04.2020BASF buyHSBC
06.04.2020BASF buyBaader Bank
03.04.2020BASF buyHSBC
17.03.2020BASF kaufenDZ BANK
16.03.2020BASF buyHSBC
09.03.2020BASF buyDeutsche Bank AG
07.04.2020BASF Equal weightBarclays Capital
03.04.2020BASF HoldKepler Cheuvreux
03.04.2020BASF HoldJefferies & Company Inc.
01.04.2020BASF NeutralCredit Suisse Group
01.04.2020BASF NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.12.2019BASF ReduceBaader Bank
20.09.2019BASF UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
10.12.2018BASF SellBaader Bank
26.11.2018BASF SellBaader Bank
20.11.2018BASF SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet den Handel deutlich stärker -- Dow letztlich tiefer -- Lufthansa schrumpft Flotte und schließt Germanwings -- WeWork will Softbank verklagen -- Exxon, MorphoSys, Biotest, SAP im Fokus

Verkauf von Commerzbank-Tochter liegt wohl wegen Corona auf Eis. Infineon schließt Cypress-Kauf ab. Allianz mit Online-HV - Aktienrückkauf ausgesetzt. Brenntag setzt Jahresprognose für 2020 aus. voestalpine senkt Gewinnziel. OSRAM ernennt Kathrin Dahnke zur Finanzvorständin. Deutsche Post DHL zieht Ausblick 2020 zurück.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash an den Börsen: Wird der DAX im April noch weiter fallen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750