03.02.2015 18:01

Commerzbank verlagert Finanzbuchhaltung teils in tariflose Tochter

Massiver Umbau: Commerzbank verlagert Finanzbuchhaltung teils in tariflose Tochter | Nachricht | finanzen.net
Massiver Umbau
Folgen
Die Commerzbank baut ihre Finanzbuchhaltung massiv um.
Werbung
Bis Ende 2018 werden an den Standorten Frankfurt, Berlin und Duisburg 376 der insgesamt rund 800 Vollzeitstellen im Bereich Finance abgebaut. Zumindest ein Teil dieser Stellen soll in die tariflose Tochtergesellschaft ComTS verlagert werden, die unter anderem in Halle an der Saale einen Standort hat. Eine Commerzbank-Sprecherin bestätigte am Dienstag einen vorab veröffentlichten Bericht des "Handelsblatts" (Mittwoch).

Die Standorte des Bereichs Finance in Berlin und Duisburg mit insgesamt rund 100 Vollzeitstellen wird die Bank nach Angaben der Sprecherin bis Ende 2017 schließen. "Die regulatorischen Anforderungen an die Finanzfunktion der Commerzbank nehmen zu und binden die Ressourcen unserer Mitarbeiter und Budget", erklärte die Sprecherin. "Im Zuge der Umstrukturierung werden Aufgaben stärker gebündelt und Tätigkeiten verlagert, die an anderer Stelle kostengünstiger erledigt werden können."

Der Schritt sei mit den Arbeitnehmergremien ausgehandelt worden. Die Betriebsratsvorsitzende der Commerzbank-Zentrale, Gabriele Seum, wertete es im "Handelsblatt" als Erfolg, dass für die Umsetzung der Maßnahmen nun mehr Zeit veranschlagt wird als ursprünglich geplant./ben/DP/men

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Commerzbank AG, mf

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.02.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.02.2021Commerzbank SellUBS AG
17.02.2021Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
15.02.2021Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
12.02.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.01.2021Commerzbank buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
19.10.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
10.07.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
23.02.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.02.2021Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
12.02.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.02.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
12.02.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.02.2021Commerzbank SellUBS AG
15.02.2021Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
11.02.2021Commerzbank SellUBS AG
29.01.2021Commerzbank SellUBS AG
18.01.2021Commerzbank SellWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX gibt ab -- Börsen in Asien schließen tiefrot -- Vonovia übertrifft Gewinnerwartungen -- Evonik erfüllt Ziele -- Lufthansa schreibt geringeren Verlust als erwartet -- Uniper, ams, pbb im Fokus

Siemens Energy ersetzt Beiersdorf am 22. März im DAX. Knorr-Bremse peilt 2021 wieder Umsatzplus an. Vivendi kommt robust durch die Corona-Krise. US-Notenbank: Moderates Wachstum der US-Wirtschaft. Daimler-Vorstand Seeger soll in AR. Uniper bei EBIT und Nettoergebnis 2020 am oberen Ende der Spanne. Merck weitet operative Marge aus und erhöht Dividende.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln