Kursverlauf

Minuszeichen in Frankfurt: MDAX fällt zum Handelsstart

23.02.24 09:27 Uhr

Minuszeichen in Frankfurt: MDAX fällt zum Handelsstart | finanzen.net

Der MDAX gibt seine Gewinne vom Vortag am Freitagmorgen wieder ab.

Werte in diesem Artikel
Aktien

19,25 EUR -0,08 EUR -0,41%

98,65 EUR -1,00 EUR -1,00%

37,64 EUR 0,70 EUR 1,89%

67,95 EUR -0,85 EUR -1,24%

122,20 EUR -1,20 EUR -0,97%

26,00 EUR -0,53 EUR -2,00%

6,70 EUR 0,04 EUR 0,63%

128,80 EUR -6,20 EUR -4,59%

30,80 EUR -0,50 EUR -1,60%

45,88 EUR -1,68 EUR -3,53%

68,10 EUR -0,65 EUR -0,95%

12,11 EUR -0,25 EUR -2,02%

107,10 EUR 1,25 EUR 1,18%

Indizes

25.989,9 PKT -199,6 PKT -0,76%

Um 09:10 Uhr notiert der MDAX im XETRA-Handel 0,10 Prozent leichter bei 26.073,50 Punkten. Die MDAX-Mitglieder kommen damit auf eine Marktkapitalisierung von 246,053 Mrd. Euro. Zum Start des Freitagshandels standen Gewinne von 0,084 Prozent auf 26.121,65 Punkte an der Kurstafel, nach 26.099,76 Punkten am Vortag.

Der Höchststand des MDAX lag heute bei 26.154,81 Einheiten, während der Index seinen niedrigsten Stand bei 26.063,59 Punkten erreichte.

So entwickelt sich der MDAX seit Beginn Jahr

Auf Wochensicht gewann der MDAX bereits um 0,015 Prozent. Noch vor einem Monat, am 23.01.2024, wies der MDAX einen Wert von 25.839,05 Punkten auf. Noch vor drei Monaten, am 23.11.2023, verzeichnete der MDAX einen Wert von 26.101,25 Punkten. Vor einem Jahr, am 23.02.2023, wurde der MDAX mit 28.706,49 Punkten berechnet.

Seit Jahresanfang 2024 fiel der Index bereits um 2,85 Prozent zurück. Bei 27.272,39 Punkten verzeichnete der MDAX bislang ein Jahreshoch. Bei 25.075,79 Zählern steht hingegen das Jahrestief.

Die Tops und Flops im MDAX

Zu den Gewinner-Aktien im MDAX zählen aktuell LANXESS (+ 3,43 Prozent auf 25,65 EUR), WACKER CHEMIE (+ 2,29 Prozent auf 100,20 EUR), Gerresheimer (+ 2,15 Prozent auf 104,30 EUR), Evonik (+ 1,79 Prozent auf 17,62 EUR) und Knorr-Bremse (+ 1,76 Prozent auf 63,76 EUR). Die Flop-Titel im MDAX sind hingegen HENSOLDT (-5,09 Prozent auf 32,04 EUR), Lufthansa (-4,07 Prozent auf 7,20 EUR), KRONES (-3,02 Prozent auf 115,80 EUR), SMA Solar (-1,63 Prozent auf 48,24 EUR) und TeamViewer (-1,40 Prozent auf 14,05 EUR).

Die teuersten Unternehmen im MDAX

Aktuell weist die Lufthansa-Aktie das größte Handelsvolumen im MDAX auf. 1.419.173 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Im MDAX macht die Talanx-Aktie die größte Marktkapitalisierung aus. 17,056 Mrd. Euro beträgt der Börsenwert der Aktie.

Fundamentaldaten der MDAX-Mitglieder im Blick

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im MDAX hat in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Lufthansa-Aktie inne. Hier wird ein KGV von 5,07 erwartet. Mit 10,37 Prozent präsentiert sich die Dividendenrendite der RTL-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich als die stärkste unter den Aktien im Index.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Evonik

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Evonik

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: FrankHH / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
15.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
15.03.2024Lufthansa BuyUBS AG
08.03.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
08.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.03.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
04.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
28.03.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.03.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"