12.10.2020 17:59

Bayer und BASF kämpfen weiter um Dicamba-Erlaubnis im US-Markt - Aktien schließlich leichter

Nach Gerichtsentscheid: Bayer und BASF kämpfen weiter um Dicamba-Erlaubnis im US-Markt - Aktien schließlich leichter | Nachricht | finanzen.net
Nach Gerichtsentscheid
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Die Chemiekonzerne Bayer AG und BASF SE drängen darauf, das umstrittene Unkrautbekämpfungsmittel Dicamba weiterhin in den USA verkaufen zu dürfen, nachdem ein US-Bundesgericht im Juni dessen Einsatz auf Soja- und Baumwollfeldern in den USA blockiert hat.
Werbung
Die Unternehmen bemühen sich bei der US-Umweltschutzbehörde Environmental Protection Agency um Genehmigungen, die es Farmern erlauben würden, weiterhin Dicamba zu sprühen, ein Herbizid, das widerstandsfähige Unkräuter abtöten kann, aber dafür verantwortlich gemacht wird, dass es von den Feldern abdriftet und Millionen Hektar benachbarter Nutzpflanzen schädigt.

Bayer und BASF schlagen vor, dass die Landwirte das Unkrautvernichtungsmittel mit neuen chemischen Mitteln mischen, die nach Angaben von Konzernmanagern dazu beitragen sollen, dass Dicamba dort bleibt, wo es gesprüht wird.

EPA-Administrator Andrew Wheeler sagte, die Wissenschaftler der Behörde prüften noch immer die auf Dicamba basierenden Pflanzenschutzmittel der Firmen. "Wir planen, bis Mitte Oktober eine Entscheidung zu treffen", sagte er während einer Präsentation am 1. Oktober vor dem Minnesota Farm Bureau.

Bayer und BASF haben ihre Dicamba-Herbizide und verwandte biotechnologisch hergestellte Soja- und Baumwollsamen zur Vernichtung bestimmter Unkräuter entwickelt, die sich gegen andere weit verbreitete Herbizide, darunter das Roundup von Bayer, als resistent gezeigt haben.

Während die Bayer-Aktie am Montag im XETRA-Handel schlussendlich 0,79 Prozent tiefer bei 46,36 Euro stand, verlor die BASF-Aktie 0,58 Prozent auf 54,72 Euro.

DJG/DJN/uxd/sha

NEW YORK (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf BayerJJ091G
Open End Turbo Put Optionsschein auf BayerJC4EQ0
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ091G, JC4EQ0. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Lukassek / Shutterstock.com, BASF SE

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading Idee
Trading Idee Bayer: Kurs auf offenes Gap
Die Aktien von Bayer befinden sich seit dem Verlaufstief bei 40,00 Euro in einem kurzfristigen Aufwärtstrend und könnten nun weiter Kurs auf das noch offene Gap bei 52,85 Euro nehmen. Es bietet sich eine Long-Chance!
21.11.20

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.11.2020Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2020Bayer OutperformBernstein Research
05.11.2020Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.11.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.11.2020Bayer HaltenIndependent Research GmbH
12.11.2020Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2020Bayer OutperformBernstein Research
05.11.2020Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.11.2020Bayer buyKepler Cheuvreux
03.11.2020Bayer kaufenDZ BANK
05.11.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.11.2020Bayer HaltenIndependent Research GmbH
04.11.2020Bayer NeutralCredit Suisse Group
03.11.2020Bayer Equal weightBarclays Capital
03.11.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Goldpreis unter 1.800 Dollar -- VW will Marktanteile gewinnen -- Disney streicht noch mehr Stellen -- Medios, K+S im Fokus

Milliardenschwerer OneCoin-Anlagebetrug: Anklage eingereicht. Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - BaFin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln