06.07.2020 15:47

Ex-thyssenkrupp-Chef Kerkhoff soll Klöckner & Co führen - Aktie legt zu

Nahtlose Überleitung: Ex-thyssenkrupp-Chef Kerkhoff soll Klöckner & Co führen - Aktie legt zu | Nachricht | finanzen.net
Nahtlose Überleitung
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Der langjährige Chef des Stahlhändlers Klöckner & Co, Gisbert Rühl, hört im kommenden Jahr auf.
Werbung
Rühl werde seinen Vertrag nicht verlängern, teilte das Unternehmen am Montag in Duisburg mit. Sein Nachfolger wird ein in der Stahlbranche alter Bekannter: Der Ex-Chef von thyssenkrupp, Guido Kerkhoff, soll den Posten mit Ablauf der Hauptversammlung im Mai 2021 übernehmen. Ab 1. September werde der Manager in den Vorstand berufen und zunächst stellvertretender Vorstandsvorsitzender, hieß es. Rühl, seit 2009 Chef von Klöckner, werde im Rahmen der geplanten Ausgliederung des Bereichs digitale Plattformen deren Aufsichtsratsvorsitz übernehmen.

Die Entscheidung zum derzeitigen Zeitpunkt ermögliche "eine nahtlose Überleitung der Unternehmensführung in enger Abstimmung mit dem amtierenden Vorsitzenden des Vorstands", hieß es. Kerkhoff war lange Jahre Finanzvorstand von thyssenkrupp, bevor er im Juli 2018 den Chefsessel übernahm. Nach einem missglückten Versuch eines Strategiewechsel musste er diesen Posten bereits Ende September 2019 wieder räumen. thyssenkrupp wurde in der Vergangenheit mehrfach ein Interesse an einer Übernahme von Klöckner nachgesagt.

Die KlöCo-Aktie gewinnt via XETRA derzeit 3,06 Prozent auf 5,05 Euro.

/nas/men

DUISBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    5
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:51 Uhrthyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
14.09.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
26.08.2021thyssenkrupp KaufenDZ BANK
24.08.2021thyssenkrupp KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
13:51 Uhrthyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
26.08.2021thyssenkrupp KaufenDZ BANK
24.08.2021thyssenkrupp KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
12.08.2021thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
13.08.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
23.06.2021thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
24.05.2021thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
21.05.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
23.03.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
14.09.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
12.08.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.08.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
15.07.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.05.2021thyssenkrupp UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street leichter -- DAX in Gewinnzone -- WACKER CHEMIE erhöht Umsatz- und Gewinnprognose -- DAX mit 31 Titeln: Continental spaltet Vitesco ab -- HelloFresh, thyssenkrupp, Bechtle im Fokus

VW-Abgasskandal: Betrugsprozess gegen VW-Manager beginnt. BGH urteilt über Diesel-Klage gegen AUDI und verhandelt zu Daimler. LPKF holt weiteren Millionen-Auftrag herein. RWE-Chef schließt früheren Kohleausstieg nicht aus. Südzucker bestätigt Prognose nach Ergebnisplus im zweiten Quartal. Ryanair will Geschäft bis 2026 noch stärker ausbauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln