15.03.2018 20:25

Elon Musk: "Ich investiere in nichts - außer in eine einzige Aktie"

Nur ein Börseninvestment: Elon Musk: "Ich investiere in nichts - außer in eine einzige Aktie" | Nachricht | finanzen.net
Nur ein Börseninvestment
Folgen
Der Chef des Elektroautopioniers Tesla ist milliardenschwer. Doch was seine Investitionen angeht, räumt er nun mit einem weit verbreiteten Mythos auf.
Werbung
Elon Musk hat viel zu tun: Als Chef der börsennotierten Tesla Inc., CEO des privaten Raumfahrtkonzerns SpaceX, Gründer des Neurotechnologieunternehmens Neuralink und Boss des Tunnelbohrexperten Boring Company hat sein Tag wahrscheinlich weniger Stunden, als er bräuchte. Zeit, sein Vermögen durch gezielte Investitionen zu vermehren, bleibt dabei offenbar nicht.

Musk ist nur in einem Unternehmen investiert

Während eines Interviews im Rahmen des Digital-Festivals South by Southwest hat Musk nun mit dem Mythos aufgeräumt, dass er sein Vermögen, das von "Forbes" auf rund 20 Milliarden Dollar geschätzt wird, an der Börse investiert hat. "Ich denke, eines der größten Missverständnisse ist, dass ich eigentlich kein Investor bin", so der 46-jährige, der als Überraschungsgast auf der Konferenz aufgetaucht ist. Auch wenn die Leute manchmal glauben würden, dass er sein Geld investiere: "Ich investiere überhaupt nicht". Eigentlich gebe es nur ein einziges börsennotiertes Unternehmen, an dem er Aktien halte: Tesla. Musk besitzt rund 20 Prozent der Anteile an dem Elektroautopionier - gemessen am Schlusskurs vom Mittwoch beläuft sich der Wert seiner Beteiligung damit auf rund 11 Milliarden US-Dollar.

Seine größte Privatinvestition abseits der Börse sei seine Beteiligung am Raumfahrtunternehmen SpaceX, so Musk weiter.

Kryptowährungen? Nein danke!

Dass Musk sein Geld ausschließlich in Unternehmen gesteckt hat, deren Geschäftsmodell er versteht und maßgeblich mit beeinflusst, dürfte vielen Anlegern bekannt vorkommen. Auch Starinvestor Warren Buffett predigt immer wieder, dass er nur in unterbewertete Unternehmen investiere, von denen er verstehe, wie sie ihr Geld verdienen.

Kryptowährungen scheinen vor diesem Hintergrund weder für Buffett noch für Musk die notwendigen Investitionskriterien zu erfüllen. Während Investmentlegende Buffett die weltgrößte Kryptowährung Bitcoin kürzlich als "Fata Morgana" und "echte Blase" abgekanzelt hatte, hat auch Musk kein Geld am derzeit stark frequentierten Kryptomarkt investiert. Zwar habe ihm ein Freund vor Jahren einen Teil eines Bitcoins geschickt, wo der sich befinde, wisse er allerdings nicht, ließ der Tesla-Chef seine Follower bei Twitter wissen.

Scheint so, als würde Tesla auf absehbare Zeit das einzige Investment von Elon Musk an der Börse bleiben.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Michael Kovac / Kontributor / Getty Images, Justin Sullivan/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    3
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Steigende Strompreise
Nicht mehr kostenlos: Lidl und Kaufland bitten bei E-Auto-Ladesäulen ab jetzt zur Kasse
Kostenloses Laden von E-Autos - das war einmal. Inzwischen haben nach ALDI Süd auch Lidl und Kaufland Kosten beim Laden von Elektroautos von Tesla, VW & Co. eingeführt. Auch Tesla erhöhte jüngst die Preise für seinen Supercharger. Die laufenden Kosten eines E-Autos steigen dadurch - aber geduldige Fahrer können gutes Geld sparen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.09.2022Tesla BuyUBS AG
26.08.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
25.08.2022Tesla KaufenDZ BANK
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.09.2022Tesla BuyUBS AG
26.08.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
25.08.2022Tesla KaufenDZ BANK
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
25.08.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
05.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
02.06.2022Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Angst vor globaler Rezession: DAX eröffnet tiefer -- Asiens Börsen mit Verlusten -- Tarifverhandlungen zwischen VW und IG Metall -- Credit Suisse verliert Top-Manager -- eBay im Fokus

Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und Zwischendividende. Heidelberg Materials erwägt wegen Energiekosten Produktionsstopps. SEC verhängt Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe. Vonovia will von Kündigungen bei Energiekosten-Not absehen. Lidl und Kaufland bitten bei E-Auto-Ladesäulen ab jetzt zur Kasse. Newcore Gold-CEO Luke Alexander hält Gold aktuell für unterbewertet.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln